Wo finde ich einen klassischen Stretch-Cruiser Rahmen... Hat sich erledigt, vielen Dank!

Hier findest Du allgemeine Dinge zum Thema "Cruiser"
Schrotty
Beiträge: 141
Registriert: 02.05.2014, 03:04
Wohnort: auf`m Land

Wo finde ich einen klassischen Stretch-Cruiser Rahmen... Hat sich erledigt, vielen Dank!

Beitragvon Schrotty » 19.05.2017, 00:22

... wie den Dyno Coaster/Roadster oder den Velor-Nachbau desselben? Oder steh ich auf dem Schlauch?

Ich such mir schon ein paar Tage lang den Wolf, aber leider nix! Alle (mir) bekannten und auch bis dato (mir) unbekannte Designs hab ich nun schon entdeckt, aber die ganz einfache, klassische Form leider Fehlanzeige...

Nun mag manch einer einwerfen "da gibt es doch den Polo bei Classic Cycle" (jenen hier http://www.classic-cycle.de/Custom-Rahmen-Zubehoer/Custom-Rahmen-Polo.html, dem muss ich aber entgegenhalten dass der Polo insbesondere zwischen Tretlager und Sattelrohr doch ein ganzes Stück kürzer ist als die oben Genannten... Prima für etwas kleinere Zeitgenossen, für mich etwas länger geratenen Kerl (182 cm) scheint mir da dann was zu fehlen...

Generell geben tut es das von mir gewünschte schon, leider aber (wohl) nur "übern großen Teich", sprich in den Staaten, und auch nicht grad selten :

http://www.bennysbikestore.com/catalog/mens-stretch-cruisers.aspx

als auch in der Bucht in mannigfaltiger Ausführung wie z.B.:

http://www.ebay.com/itm/26-034-Stretch-Beach-Cruiser-Steel-Frame-Bike-Bicycle-Micargi-Mustang-Red-/331460834540 oder http://www.ebay.com/itm/26-034-Fantasy-Stretch-Beach-Cruiser-Bike-Bicycle-Frame-Chrome-/330454285207 und so weiter...

Das die Qualität von Micargi, Velor, Blade, 2Fast4U und wie sie alle heißen so ziemlich die gleiche sein dürfte wäre für mich noch zu ertragen, insbesondere wenn sich das deutlich im Preis abbilden/widerspiegeln würde. Bessere Qualität wär natürlich toll, da würd ein dem angemessener Preis (bis zu einem gewissen Grad/Punkt) auch nicht weiter ins Gewicht fallen...

Hintergrund ist der dass ich vor ein paar Tagen den Coaster von meinem guten Freund gefahren bin und es vom Fahrgefühl schon ein Aha- (nein, eher ein AHAA-) Erlebnis war und wie es denn so ist, so einen will ich doch gerne haben! :cry: !!

Ich mag die klassische Dyno-Form einfach, auch wenn sie zu vielen hier gebauten Bikes und Rahmen eher "konservativ" erscheinen mag bzw. die "alten Hasen" hier vielleicht nicht mehr vom Hocker reißt, sei`s drum. Fahre ja bislang nur meinen Alltags-Kurz-Cruiser in 28 Zoll und "praktisch aber keine Augenweide" und ab und an meinen Glide (den zeig ich aber erst her wenn er umgebaut und wieder ansehnlich ist), `nen Stretcher bin ich so ja vorher noch nicht gefahren...

Mein Kollege will seinen aber nicht hergeben (kann ich verstehen) obwohl er ihn hat ziemlich vergammeln/verrosten lassen (kann ich nicht verstehen) und ihn erst in letzter Zeit wieder vermehrt bewegt.

Dyno Coaster/Roadster sind aber momentan wirklich sehr wenige (aktueller Stand: 2) auf dem Gebrauchtmarkt zu finden, und dann für Preise die ich nicht ausgeben will weil ich es derzeit nicht kann.

Nun gut, ich nehm auch das qualitativ minderwertigere Pendant und bau es mir nach meinen Vorstellungen zusammen/zurecht, aber selbst ziemlich vergammelte und bebastelte sowie ungepflegte Veloretten wird immer noch ein Heidengeld verlangt, und davon gibt es auch recht wenige, zudem nix nahe meiner Heimat und mal eben nach Bayern für `ne teure Bastelbude, nee danke (macht mein altersschwacher Golf wahrscheinlich auch nicht mit). Will auch keine vollständige Mühle, der Rahmen samt Kettenschutz und vielleicht guter Schutzbleche täte mir reichen da alles Andere eh umgebaut bzw. nach meinem Gusto neu aufgebaut würde.

Mir einen der oben verlinkten Rahmen aus den Staaten zu importieren, nunja, wenn ich mir das durchrechne komm ich dann mit Versand, Einfuhrumsatzsteuer und Zollabgaben locker auf einen Ruff-Rahmenpreis, zudem Transportrisiko bezüglich Beschädigungen (bisserl Farbe ab wär mir egal, dicken Knick im Rohr eher nicht) und das "Schweißnähte-Qualitätsroulette", gefällt mir da dann auch nicht wirklich, weil es da dann nicht so einfach sein dürfte zu reklamieren bzw. dat Dingen wieder zurückzuschicken. Bei meinem Glück bleibt der Rahmen überdies eh irgentwo beim Zoll hängen und ich darf dann dahin eiern wo wir wieder bei meinem klapperigen Golf Zwo wären...

Jemand eine Idee oder einen Hinweis für mich wo ich fündig werden könnte (oder vielleicht einen alten Velor, gerne auch einen Dyno >>Wunschdenkenmodus wieder aus<< den ich für `nen schmalen Taler erwerben kann)? Die Zeiten wo man so`n Teil für `n Zwanni in der Bucht schießen konnte sind ja offensichtlich vorbei...

By the way, wenn ich grad die Kohle hätte: Für 500 Euro wäre der vermutlich letzte seiner Art zu erwerben, nämlich ein ladenneuer, ungefahrener Dyno-Coaster der als Ausstellungsstück in einem Fahrradladen hängt! Nachteil: Der Versand kostet 200 Euro und eine Selbstabholung wäre mit einem Kurzurlaub verbunden weil er etwas weiter weg steht (schon noch in Europa, aber nicht in Deutschland)...

Und ich entschuldige mich im Voraus ob der Banalität meines Anliegens bzw. dieses Threads hier, für die Alteingesessenen mag das wohl klingen wie wenn ich schreiben würde "hey ich hab grad was richtig Abgefahrenes entdeckt, einen Beachcruiser!!", ich hoffe das sich trotzdem jemand meiner erbarmt sofern er denn was weiß bzw. was zu sagen hat...
Zuletzt geändert von Schrotty am 24.05.2017, 02:17, insgesamt 2-mal geändert.
Der frühe Vogel säuft den Rum!

Benutzeravatar
Jörn
Beiträge: 3782
Registriert: 01.08.2010, 20:34
Wohnort: North-Langerwisch

Re: Wo finde ich einen klassischen Stretch-Cruiser Rahmen...

Beitragvon Jörn » 19.05.2017, 08:09

biste bei Facebook? dann schau mal da in den tretharley teilemarkt. da sind öfters Rahmen dabei, bzw verkauft der Laurent dort nen kompletten Coaster für 450 eur, der ist hier auch im Forum, weiß aber den Namen hier nicht.
Hmm bekomme alle Bikes hier nich mehr eingefügt, der Platz is zu klein.

Cruise Brothers
Bicycle Crew

Schrotty
Beiträge: 141
Registriert: 02.05.2014, 03:04
Wohnort: auf`m Land

Re: Wo finde ich einen klassischen Stretch-Cruiser Rahmen...

Beitragvon Schrotty » 19.05.2017, 21:54

Danke für den Tip, Jörn, Facebook hatte ich bislang nicht auf dem Schirm da ich da zwar registriert bin, es aber nur nutze um mit Leuten Kontakt zu halten/ zu sabbeln die ich sonst nicht erreichen kann (Ausland, Einsiedler). Hab meinen Beitrittswunsch dort kundgetan, mal sehen ob sich etwas ergibt...

Dachte halt nur dass es vielleicht Leute gibt die Bezugsquellen kennen für einen neuen Rahmen, wenn nicht muss ich es halt auf dem Gebrauchtmarkt weiterversuchen.

Aber es kann doch nicht angehen dass wenn ich einen neuen Rahmen haben will ich mir einen China-Rahmen aus den Staaten importieren lassen muss, dass ist ja so als wenn ich mir einen neuen Mitsubishi kaufen möchte und ihn nur bei General Motors kaufen und aus den Staaten importieren kann. Gibt es keine Importeure bzw. Vertriebshändler in Deutschland mehr die die Dinger im Programm haben? Produziert werden die Teile ja doch offensichtlich noch (siehe links erster Post). Ein europäischer Produzent wär mir natürlich noch viel lieber...
Der frühe Vogel säuft den Rum!

Schrotty
Beiträge: 141
Registriert: 02.05.2014, 03:04
Wohnort: auf`m Land

Re: Wo finde ich einen klassischen Stretch-Cruiser Rahmen...

Beitragvon Schrotty » 23.05.2017, 23:59

Okay, aufgrund der überwältigenden Resonanz und regen Beteiligung an meiner Frage-/Problemstellung (Jörn mal ausgenommen der mir einen sinvollen Hinweis geliefert hat, danke Dir nochmals Jörn) betrachte ich (und das dürft Ihr gerne auch) den Thread als geschlossen/gestorben oder wie auch immer betrachten >>Ironiemodus aus<<... .::;

Wende mich nun einer verfügbareren Basis für ein (mein) kommendes Projekt zu, wenngleich auch gewissermaßen low Budget so doch "sehen Ihr werdet demnächst" um es mal in Meister Jodas Duktus/Sprachgewohnheit zu kleiden...
Der frühe Vogel säuft den Rum!


Zurück zu „Allgemeine Cruiser-Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast