Nirve Switchblade: Körpergröße...für mich irgendwie unfahrbar.

Hier findest Du allgemeine Dinge zum Thema "Cruiser"
Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 350
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Nirve Switchblade: Körpergröße...für mich irgendwie unfahrbar.

Beitragvon Arkadius » 10.04.2017, 14:02

Na dann...

...ab ins Vergnügen.

Ich hatte mal vor Jahren, beim selben Verkäufer 2 "Standard-Cruiser" gekauft.

Produkt aus China! :? Würde ich heute auch nicht mehr machen! +-+.

Der erste ist angekommen und meine damalige Lebensabschnittsgefährtin, wünschte sich auch so ein Rad.
Also wieder ins www und wieder einen Drahtesel gesucht.

Zeit zwischen den Lieferungen waren keine 2 Wochen. Aber die Ausstattung hat sich in feinen Details unterschieden.

Z.b. die Schutzbleche und deren Halter, auch die Farbgebung Dieser war unterschiedlich.

Bei ihrem war ein Ständer dran, bei meinem nicht.

Usw...

Was ich mir vorstellen kann, dass es unterschiedliche Baujahre sein könnten.
Hersteller machen da gerne mal kleine Änderungen... kenne ich z.b. bei Autos.
Ein und das selbe Model aber innerhalb der Bauzeit wurden Farben geändert...

So könnte es in deinem Fall mit den silbernen/goldenen Stickern sein?
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

OCC666
Beiträge: 26
Registriert: 26.07.2016, 13:02

Re: Nirve Switchblade: Körpergröße...für mich irgendwie unfahrbar.

Beitragvon OCC666 » 10.04.2017, 14:52

Naja, ich habe im Netz bislang bei schwarzen Nirve Cannibal Bikes nur silberfarbene Aufkleber gesehen, bei Switchblades waren es je nach schwarz (matt oder glänzend) verschiedene Farben.

Mit den Schutzblechen hast du recht.
Das Switchblade hat so einen spitz zulaufenden Stummelfender hinten und beim Cannibal geht der Fender hinten fast ganz hinten runter, dafür hat der aber ein Rückstrahler dran.
Das Cannibal könnte/müsste ein 2008er sein, am Rahmen vor der Sattelstütze steht 2008 und ne Unterschrift von irgend einem Heiopai - frag mich jetzt nicht nach dem Namen.

Die Ständer scheinen auch leicht unterschiedlich zu sein.
Das Switchblade steht bombenfest da, egal welcher Lenkeinschlag und welche Richtung der Lenker steht.
Beim Cannibal musste aufpassen, saust der Lenker zu schnell nach links fällt dir das Bike vor die Füße.
Irgendwie schaut sind die Winkel der Bikes leicht unterscheidlich wenn die ausgefahren sind und nebeneinander stehen.

Jupp, ich denk dass beide Hobel aus China sind, jedoch die Qualitätskonrolle ein wenig anders auschaut als bei den üblichen Bikes mit den "Fantasienamen".
Irgendwoher muss ja der Preisunterschied kommen.

Ist wahrscheinlich wie z.B. bei IP Kameras, der eine Chinakracher kostet 25€, der andere, baugleiche Chinakracher trägt den Namen Axis und kostet einen 100er.
Nur, der für 100 läuft stabil, die Software ist ausgereift und alles ist gut, den 25€ Krache kannste alle 2 Wochen neu konfigurieren, Einstellungen in der Software fehlen oder lassen sich nicht aktivieren und ein Reset per Strom raus, Strom rein alle 2 Tage ist Pflicht.

So gehts mit Handys, Autoradios, Tablets und und und, alles China, eins billig und o weh, das andere teuer und taugt.

VG


Zurück zu „Allgemeine Cruiser-Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste