kettenkreuzer hamburg

Für Cruiser-Stammtische, Club´s und Chapters
Benutzeravatar
Michael0815
Beiträge: 732
Registriert: 20.01.2010, 23:53
Wohnort: Beers

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon Michael0815 » 13.10.2014, 17:39

Romano hat geschrieben:Wir hätten sogar vegane Ökoterroristen auf unserer Seite weil wir abgesehen von Blähungen keine Abgase produzieren und leise fahren.

Dann sind wir absolut autonom...ohne Nummernschilder
Voll Gansta


Ja...neeee.
Es gab eine amerikanische Studie, die nachgewiesen hat, dass Radfahrer unverhältnismäßig viel Co2 ausstoßen - weil sie einfach mehr atmen als Autofahrer (da bleibt das ausgeatmete pöse Gas ja auch IM Autor)

Du kannst es oben genannten Gutmenschen ohnehin nie recht machen, wenn die dich auch dem Radar haben.
-.:

Romano
Beiträge: 65
Registriert: 07.08.2013, 06:38
Wohnort: Hamburg

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon Romano » 13.10.2014, 19:02

War auch eher ironisch gemeint.
Radfahren ist nicht so umweltfreundlich wie man denkt,wenn man nur mal den Verschleiß sieht.
Reifen je nach Typ 1500-3000 dann müssen die neu.Auto liegt bei 35000 ca.
Kette bei Kettenschaltung auch 1500-3000 km,Nabe bis 10000(!!!).
Ritzel bei Kettenschaltung (-3000 km),Getriebenabe 7500-10000 km,dann ist die platt.
Getriebe beim Auto macht 350000 mit im Schnitt.
Schmierstoffwechsel beim Auto 15000 beim Benziner und Öl kann recycled werden...Fahrrad hat Verlustschmierung und und und.


Aber mal zurück zu den Kreuzrittern...Kreuzkettern :
Gibt da schon einen Stammtisch bzw Treffen oder zumindest einen Plan?
Aufnahme Ritual (z.B Regenwurm essen oder Ganstastyle :Ordnungshüter mit Wasser Pistole abknallen)
(IRONIIIIIIEEEE)
Gas geben kann jeder.Klunker fahren nicht

Benutzeravatar
NIGHTFLYER
Beiträge: 30
Registriert: 06.01.2014, 07:27
Wohnort: KA-CITY DOWNTOWN
Kontaktdaten:

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon NIGHTFLYER » 14.10.2014, 09:00

Wow ! Gerade mal eine Familie verlassen,und schon Kontakt zu den nächsten subversiven Elementen...
Ökoterror ohne Kennzeichen,Bullenspritzen... (darf man da Tinte mit reinmischen ?),Gangsta´s Paradise.
-Und die ganze Geschichte OHNE Benzinkosten.Ein nicht zu verachtender Finanzfaktor,der natürlich dann in die Strukturierung und den Aufbau der aktiven Einsatztruppen investiert werden kann.So wird die Sache was. -.;
Aber... also,was diese Studie angeht... glaubt ernsthaft jemand an eine Studie,die von jemandem erstellt wurde,der in der Lage ist,den "Geistesblitz" umzusetzen,einen Urwald zu entlauben ?!? Oder Nukleardetonationen mit einer Sonnenbrille zu beobachten ? :) Auf sowas können echt nur Amerikaner kommen,oder ? (Ich entschuldige mich lieber gleich von vorneherein für diesen Sarkasmus,-keine Sorge,meine halbe Familie lebt in den Staaten) Und was die Diktatur der "Gutmenschen" angeht,-nun ja,immer schön dem WWF spenden,und die Sammelbildchen kaufen... Vor allem die Serie mit den Elefanten,vielleicht ist da ja auch der drauf,den der gute Carlos auf seiner Safari abgeknallt hat.Sein gutes Recht... wenn man schon im Vorstand vom WWF ist,dann kann man sich doch auch ab und an mal einen Elefanten gönnen +:( Ist zwar alles iwie ein bissele off topic,aber etwas Spaß sollte sein. -Regenwürmer ? ::,+ Dann schon eher "soviele Räucherfischbrötchen auf dem Fischmarkt essen müssen,wie die Clubkasse hergibt... und dazu natürlich Fritz-Cola bis zum abwinken und keiner mehr stehen kann" :mrgreen:
Nun denn,ein Gruß in die schöne Hanse.
Cheers .;.
Zuletzt geändert von NIGHTFLYER am 17.10.2014, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.

Romano
Beiträge: 65
Registriert: 07.08.2013, 06:38
Wohnort: Hamburg

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon Romano » 14.10.2014, 09:35

Das Elementarste hast du vergessen:
Weibsvolk
Viel zu enge Bikinioberteile (gabs leider nur in der Größe ;-)))
Jeweils mit dem Logo auf den Möööp...

Ohne Brille geht ja echt nix.
Logo...Was (Kreuz) Ritterliches mit Hamburg Wappen z.B.

Gebietsanstprüche:Reeperbahn ist tot...irgend einen Stadtteil mit Clubhaus und Schulen wo von Erstklässlern Michschnitte als Schutzgeld eingetrieben wird.
Gas geben kann jeder.Klunker fahren nicht

Benutzeravatar
NIGHTFLYER
Beiträge: 30
Registriert: 06.01.2014, 07:27
Wohnort: KA-CITY DOWNTOWN
Kontaktdaten:

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon NIGHTFLYER » 14.10.2014, 17:12

...hoffentlich schaut hier keiner von der BACAA rein... :) Ja,klar,-wie dumm von mir,iwo muß die Kohle ja schließlich herkommen,ne ? Und genau betrachtet,Klammos in "XXS" sind eh immer viel billiger,wa? Klare Sache,Hamburg wird der Schlüssel zur Weltherrschaft! Auch wenn´s mich bissele wundert,daß von der Ecke,die das Thema in´s Leben gerufen hat,gar nix mehr kommt (?)
Aber mal ernsthaft,ich finde die Idee nicht schlecht,und mal wieder ein wenig mit Hamburg zu tun zu haben,würde mich schon reizen.
-Also,denk´mal über die Sache nach.
Zuletzt geändert von NIGHTFLYER am 17.10.2014, 21:42, insgesamt 1-mal geändert.

Romano
Beiträge: 65
Registriert: 07.08.2013, 06:38
Wohnort: Hamburg

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon Romano » 14.10.2014, 17:42

Clubhaus ,Stammtisch ,Biken und erstmal LEUDE DIE MITMACHN ist wichtig.Rest ergibt sich.
Gas geben kann jeder.Klunker fahren nicht

Benutzeravatar
NIGHTFLYER
Beiträge: 30
Registriert: 06.01.2014, 07:27
Wohnort: KA-CITY DOWNTOWN
Kontaktdaten:

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon NIGHTFLYER » 14.10.2014, 18:22

...und RÄUCHERFISCHBRÖTCHEN ! :mrgreen:

Romano
Beiträge: 65
Registriert: 07.08.2013, 06:38
Wohnort: Hamburg

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon Romano » 14.10.2014, 20:21

Das versteht sich doch von selbst...und Bier...
Gas geben kann jeder.Klunker fahren nicht

Benutzeravatar
NIGHTFLYER
Beiträge: 30
Registriert: 06.01.2014, 07:27
Wohnort: KA-CITY DOWNTOWN
Kontaktdaten:

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon NIGHTFLYER » 15.10.2014, 08:28

...übrigens,mal noch´n altkluges Gebabbel zu einem leidigen Thema... "Stammtisch".Egal wo,ich habe damit keine gute Erfahrung gemacht.Vollkommen wurscht,ob MC,sozialer Bereich,oder von mir aus Papageienzucht,es gibt ein typisches Syndrom,das auf kurz oder lang sämtliche Stammtische befällt: Es kommt niemand.
Eine Krankheit,von der selbst große Vereine und Organisationen befallen werden.Es läuft iwie immer auf´s Gleiche raus,eine handvoll Leute,die Enthusiasmus mitbringen,das Getriebe am Laufen halten,und dann ein Haufen "Rest",der sich mittreiben läßt (oder auch nicht...) Dann läuft die Geschichte ne Weile,und kommt schließlich zu dem Punkt,wo GAR KEINER mehr was macht,weil schließlich niemand permanent der Arsch vom Dienst oder das Mädchen für alles sein will... Die ganze investierte Zeit,Mühe und natürlich auch das Geld kannst dann im Hafenbecken versenken. .:., Ist verflucht ärgerlich,wenn man sich dann vor Augen hält,welche Möglichkeiten eigentlich vorhanden gewesen wären,und woran es dann letztendlich gescheitert ist.Ist übrigens auch genau der Grund,warum ich meine company in den Wind geschissen habe.Jetzt bin ich zwar Club- und Arbeitslos,aber damit fühle ich mich ganz wohl.Ich habe jetzt endlich die Zeit,mich um einen anständigen Cruiser zu kümmern.Taufen kann man ihn ja dann mit Alsterwasser.
Cheers -**.

Romano
Beiträge: 65
Registriert: 07.08.2013, 06:38
Wohnort: Hamburg

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon Romano » 15.10.2014, 09:57

Das ist im Großen und Ganzen richtig.
War mir mit der Monkey auch schon ein Rätsel,warum Leute Karren für 15000€ haben und dann nie fahren.
Ich hab Frau,Hund und Familie und fahr ständig.
Den Einzigen,den ich beim Alleine Cruisen öfters sehe ist Thies mit seinem Bike.
Sonst einzige Regelmäßigkeit andere Cruiseristen zu treffen ist die critical mass.

Ich habe ne große Halle mit Werkstatt,Schraubmöglichkeit,Nachbarn mit Schweißgerät und alle Möglichkeiten,Schrauben,Party,Bier und Cruisen zu ermöglichen.

DA MUSS DOCH WAS GEHEN!!!
Gas geben kann jeder.Klunker fahren nicht

Benutzeravatar
NIGHTFLYER
Beiträge: 30
Registriert: 06.01.2014, 07:27
Wohnort: KA-CITY DOWNTOWN
Kontaktdaten:

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon NIGHTFLYER » 15.10.2014, 20:02

Klingt echt gut.Mit Frau und Hund kann ich mithalten... ...mit Werkstatt leider nicht.Muß aber auch nicht.Man braucht kein gutes Werkzeug... ...nur gute Freunde. :mrgreen:
Verstehe aber schon,was meinst.Ist das gleiche Problem wie überall sonst auch.Motorradfahrer... und MotorradZEIGER.Manche Menschen machen etwas,weil es ihrer Lebensphilosophie entspricht,andere weil es gerade mal angesagt ist,oder vielleicht auch aus prestigemäßigen Gründen.Da kommt man dann einfach nicht auf einen gemeinsamen Nenner.
RESPEKT + GRUSS nach Hamburg. +?.,
Zuletzt geändert von NIGHTFLYER am 17.10.2014, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.

Romano
Beiträge: 65
Registriert: 07.08.2013, 06:38
Wohnort: Hamburg

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon Romano » 15.10.2014, 22:20

Alleine damit herum zu fahren ist ja mal auch nix.

Wer wäre denn noch mit dabei?

Werkstatt hab ich direkt unter der S-Bahn 100m von der Mundsburg ne Kasematte gemietet.Underground pur und Rockergerecht.Alles da,was man braucht und wenn nicht...250m weiter hat ein Freund sein Fahrradladen.Nebenan die Kasematten sind Autoschrauber,Klemptner usw...alle mit Biegemaschinen und Schweißgerät.Da könnte man richtig durchdrehen und wildeste Cruiser bauen
Gas geben kann jeder.Klunker fahren nicht

Benutzeravatar
NIGHTFLYER
Beiträge: 30
Registriert: 06.01.2014, 07:27
Wohnort: KA-CITY DOWNTOWN
Kontaktdaten:

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon NIGHTFLYER » 16.10.2014, 08:58

Hmmmmmmmmmm... -ne höfliche Anfrage : hast auch Teile ? Insbesondere RAHMEN ? Es ist so: Ich habe mich jetzt hier im Forum schon eine ganze Weile durchgeschaut,und versucht,mich weiterzubilden.Ich habe mir vor Ort beim 1.Mai Cruise Einiges live angeschaut."Rheinstes Vergnügen" wollte ich eigentlich mit,kam mir aber die Scheiß Knie-OP dazwischen.Mein Problem: Ich weiß eigentlich ziemlich genau,was mir vorschwebt,bzw gefällt.(Zum Beispiel das "Psychobike" von Psychater" ist mir ein absoluter Meilenstein. !DAUMEN HOCH! +?.,)Die Teile von den Kreuzern,die am 1.Mai am KA HBF (Gruß!) waren... -auch absolut mein Fall.Damit ist der Stil eigentlich schon recht gut beschrieben.Losrennen und was kaufen ist mal ein absolutes no-go.Es lebe der Individualismus.Meine Freunde und ich sind "Spaziergänger".D.h. das fertige Teil soll eigentlich fast ausschließlich aus Originalteilen bestehen,die meisten stammen von der Maginot-Linie.An Bauteilen ist da nach fast einem Jahr auch schon einiges zusammen.Als "Windschild" ist beispielsweise ne Lüftungsklappe von einer JU-87 vorgesehen.Nur... mit dem Bike selbst,will sagen der Kategorie tue ich mich echt schwer.Allesamt,was mir auf Anhieb gefällt,oder zusagt,wird mir eigentlich mit dem Kommentar "...ist für dich viel zu niedrig" verneint.Was ja auch ne logische Sache ist.(Bin knappe 1.90)Gut,ok,aber alles,was dann in Frage kommt,gefällt mir vom Rahmen her überhaupt nicht.Alles zu filigran.Was mir vorschwebt ist das "ÜBERSCHWERE FAHRRAD" Sozusagen die BMW-R75... ...ohne Benzin.Schnee- und Geländetauglich,schwere Bestollung,die Gangschaltung auf dem Rahmen,hinten zwei Munikisten als Satteltasche,und das ganze am besten noch mit einem abnehmbaren Beiwägelchen für den Hund. -Idee ? :mrgreen: Hamburg ist zwar ein ganzes Stückchen von hier weg,aber das sollte keinen Abbruch machen.Meine Planung habe ich jetzt schon fast ein Jahr,und bin eigentlich noch nicht wirklich weitergekommen.Ich gebe das auch gerne offen und ehrlich zu,was die Fahrradbastelei angeht,habe ich von der Materie keine Ahnung.Aber,ich durfte feststellen... ...viele "Experten" auch nicht.Macht die Sache nicht einfacher :roll:
Zuletzt geändert von NIGHTFLYER am 17.10.2014, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.

Romano
Beiträge: 65
Registriert: 07.08.2013, 06:38
Wohnort: Hamburg

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon Romano » 16.10.2014, 09:13

Neeee.
Bisher hab ich nur meinen Elektra Klunker und dann steht da ein rostiges Schwinn in der Ecke.
Ich hatte oldshool Mountainbikes und ne GT Sammlung.
Cruiser bin ich derzeit selbst am Über legen,mir was Feines aufzubauen.
Stretch oder Lowrider.Bin mir da noch nicht einig.
Möglichkeiten gibt da genug.
Gas geben kann jeder.Klunker fahren nicht

Benutzeravatar
NIGHTFLYER
Beiträge: 30
Registriert: 06.01.2014, 07:27
Wohnort: KA-CITY DOWNTOWN
Kontaktdaten:

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon NIGHTFLYER » 16.10.2014, 21:00

@ PN


Zurück zu „Cruiser-Stammtische“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste