kettenkreuzer hamburg

Für Cruiser-Stammtische, Club´s und Chapters
Benutzeravatar
lackilack80
Beiträge: 21
Registriert: 22.03.2014, 19:21
Wohnort: hamburg

kettenkreuzer hamburg

Beitragvon lackilack80 » 16.04.2014, 18:55

kettenkreuzer in hamburg.hab ne neue gruppe aufgemacht und freu mich über jeden der dabei ist.viel ist geplannt.gebt mir euer feadback,lackilack80
.;.
klagt nicht,kämpft.

wer nicht kämpft hat schon verlorn!!!

matze,es geht immer nur um die komischen zahlen uff det komische papier!grins,recht hater

Benutzeravatar
Hackfresse
Beiträge: 29
Registriert: 01.03.2014, 21:19
Wohnort: Norderstedt

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon Hackfresse » 16.04.2014, 20:31

lackilack80 hat geschrieben:kettenkreuzer in hamburg.hab ne neue gruppe aufgemacht und freu mich über jeden der dabei ist.viel ist geplannt.gebt mir euer feadback,lackilack80
.;.


Moin und guten Tag .
Schöne Idee mit der Gruppe, hoffe da geht was. :wink:

Doch eins, dein erster Spruch in der Singatur ist ein schönes Relikt des 3. Reichs und passt so gar nicht zu deinem lieblingsverein...

In Deutschen Kasernen und offenlichen Plätzen sogar verboten....

Denk mal drüber nach.

Schön Abend und ein dreifaches hip hip, Sieg heil ,,;. :)
Do I Look Like i give a Fuck

Benutzeravatar
Grease_Monkey
Beiträge: 598
Registriert: 16.02.2012, 17:01

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon Grease_Monkey » 17.04.2014, 11:21

Da interessiert mich eine Frage doch brennend.
Was ist denn das Ziel deiner "Unternehmung"?
Bild

Benutzeravatar
Jörn
Beiträge: 3880
Registriert: 01.08.2010, 20:34
Wohnort: North-Langerwisch

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon Jörn » 17.04.2014, 11:48

frag ich mich auch, aber egal, jeder wie er will. :)
Hmm bekomme alle Bikes hier nich mehr eingefügt, der Platz is zu klein.

Cruise Brothers
Bicycle Crew

Benutzeravatar
deruga
Beiträge: 442
Registriert: 12.02.2008, 10:37
Wohnort: Hamburg

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon deruga » 17.04.2014, 16:16

Was ich mich ja dann auch noch frage ist ob es auch sowas wie nen "Clubabend", "Clubheim" etc. geben wird...
Das wäre auf jeden Fall mal was ganz revolutionäres!!!!
DAS KANNSTE SCHON SO MACHEN, ABER DANN ISSES HALT KACKE...

Benutzeravatar
Blaue
Beiträge: 267
Registriert: 08.08.2009, 18:00
Wohnort: Uerdingen

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon Blaue » 27.04.2014, 20:03

Ist das eine Zweigstelle von Berlin ??

Benutzeravatar
lutzn
Beiträge: 500
Registriert: 29.09.2008, 19:21
Wohnort: Hamburg

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon lutzn » 03.05.2014, 19:32

Juhuu!
Endlich mal eine feine kreative und völlig neue Idee. Suuuper!
Chapter Kettenkreuzer Hamburg (oder heißt das Charter?).
Geht bestimmt voll ab, denn eine Diskussion über so ein
Club-Dingens hatten wir hier in Hamburg noch gar nicht,
glaub ich. :-i

Meine Idee: Wir machen dann alle auf Rocker, tragen eine Weste
und auf denen sammeln wir dann wie irre Patches und so...

Kühl.

Wieviel Sarkasmuspunkte bekomme ich für meinen Beitrag? ,,;. ,,;.
Derzeit nur sporadisch aus dem Innerneh-Cafe

Benutzeravatar
NIGHTFLYER
Beiträge: 30
Registriert: 06.01.2014, 07:27
Wohnort: KA-CITY DOWNTOWN
Kontaktdaten:

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon NIGHTFLYER » 04.05.2014, 11:48

Moin nach Hamburg von einem (ehemaligen) Nordlicht 8)
:mrgreen: zu Hackfresse :
Nuuuun... nicht ganz richtig.Eigentlich genau genommen eine Mischung zwischen III.Reich und...
B.Brecht. "Klagt nicht,-kämpft !" -"Mobilisierungsschlachtruf" für die eingeschlossene 6.Armee unter Generalfeldmarschall Paulus im Kessel von Stalingrad.
"Wer kämpft,kann verlieren,wer nicht kämpft,hat schon verloren." stammt vom Schriftsteller Berthold Brecht.Dieser hat ihn aber eigentlich nur als Plagiat aufgeriffen,ursprünglich stammt er nämlich von ROSA LUXEMBURG (...die ja mit dem III.Reich eher weniger am Hut hatte,ne)
Im übrigen ist "Klagt nicht -kämpft!" NICHT verfassungswidrig.Es gibt ihn als Kaffeetasse,T-shirt,Schlüsselanhänger,und wahrscheinlich auch noch als Klodeckel zum Anpissen :mrgreen:
...nur mal so ganz altklug von mir dahergebabbelt :mrgreen:
Zu Lutzn : Eine echt geile Idee.Es müßte wohl CHARTER heißen :mrgreen: -Wer hat eigentlich behauptet,Rocker ist man nur,wenn man ein Moped fährt...? ROCKER ist eine Lebenseinstellung.Punkt.
Fazit: Tolle Idee,und ich hoffe,es gelingt euch in Hamburg sowas aufzuziehen.Ich werde dann auf jeden Fall mal Gast sein.Ich war schon ewig nimmer auf dem Fischmarkt.Und ein echt geiles Wachsfigurenkabinett habt ihr da oben ja auch. :mrgreen:
CHEERS +?., .;. -.;

rostafahr
Beiträge: 42
Registriert: 24.06.2014, 20:33
Wohnort: hoch im norden

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon rostafahr » 30.07.2014, 11:03

was hat cruisen u. biken mit kämpfen zu tun?
geiler vorwand sein ego zu retten ohne sich gleich einen doofermann zu kaufen "wau"

rostafahr

rostafahr
Beiträge: 42
Registriert: 24.06.2014, 20:33
Wohnort: hoch im norden

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon rostafahr » 30.07.2014, 11:11

rostafahr hat geschrieben:was hat cruisen u. biken mit kämpfen zu tun?
geiler vorwand sein ego zu retten ohne sich gleich einen doofermann zu kaufen "wau"

rostafahr
.....nicht wissen ist macht, sondern danach handeln

Benutzeravatar
NIGHTFLYER
Beiträge: 30
Registriert: 06.01.2014, 07:27
Wohnort: KA-CITY DOWNTOWN
Kontaktdaten:

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon NIGHTFLYER » 16.09.2014, 09:27

Hahahahaha. -gefällt. :mrgreen:
Also,ich hab´auch nen Hund,um mein Ego zu retten... Ein Dackelmix.Muß allerdings sagen,SEIN EGO hat MEINEM in den vergangenen Jahren eher GESCHADET... .:.,
Was das Thema "kämpfen"angeht... Nun,mal eine Frage,vertreten wir nicht eigentlich ALLE gewissermaßen eine Art "Subkultur",die nicht so ganz 100%ig der Norm der Gesellschaft entspricht ? (..und unter Umständen auch nicht unbedingt immer gerne gesehen ist...?) Oder fahrt ihr alle brav im Aldi gekaufte Alueimer mit ergonomisch geformten Gesundheitslenkern,und tragt dabei gelbe Warnwesten ? :) Und genau DAS ist (in meinen Augen) der Knackpunkt.Seine Individualität gegenüber einem System zu wahren,das Existenzrecht und die Vielfalt von sogenannten "Subkulturen" und Gemeinschaften zu wahren,auch auf die Gefahr hin,daß man iwo damit aneckt,betrachte ich persönlich durchaus als Kampf.Einen Kampf,die eigene Meinung zu vertreten,für die eigene Person und den Individualismus des Einzelnen. - Nein...? -...oder doch ? Also,ich denke jedenfalls schon,daß es so ist.
Deswegen finde ich das jetzt auch gar nicht mal so falsch gewählt.
Schöne Grüße aus Karlsruhe +?.,
@ ´rostafahr´
Wenn dir das Vertreten des Individualismus im Alltag als "Kampf" nicht reichen sollte,möchte ich
dich gerne einladen. http://www.bacaa.de
Melde dich an,und wir unterhalten uns über das "kämpfen",und die Frage,wofür es sich zu kämpfen lohnt...
P.S. : Es ist KEINE Vorraussetzung,ein Motorrad zu führen,um Member zu werden. :mrgreen:
RESPEKT UND GRUß.
CHEERS +?., .;+?

Benutzeravatar
HEADBANGER
Beiträge: 45
Registriert: 27.11.2011, 22:10
Wohnort: bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon HEADBANGER » 06.10.2014, 14:04

+?., +?., +?., seit wann gibt es euch denn ....hab von euch noch nie gehört ....meldet euch ma zwecks treffen aller Kettenkreuzer


greatz kettenkreuzer Bergstrasse -----
headbanger

Romano
Beiträge: 65
Registriert: 07.08.2013, 06:38
Wohnort: Hamburg

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon Romano » 11.10.2014, 22:32

Und wie gehts jetzt weiter?
Club?Charter?Stammtisch?

Chancen stehen gut.Hells Angels sind am Ende.Hanebut im Knast,die Berliner bekommen nichts hin,Nordend und habour City besteht nur aus Supportern...Also Einsteigen oder was ?
(War jetzt nicht wirklich ernst gemeint,falls mich jetzt wer steinigen will)
Gas geben kann jeder.Klunker fahren nicht

Benutzeravatar
NIGHTFLYER
Beiträge: 30
Registriert: 06.01.2014, 07:27
Wohnort: KA-CITY DOWNTOWN
Kontaktdaten:

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon NIGHTFLYER » 13.10.2014, 10:38

:) ...gefällt. :)

-"versuchen,die Weltherrschaft an sich zu reißen...?" :mrgreen:

Romano
Beiträge: 65
Registriert: 07.08.2013, 06:38
Wohnort: Hamburg

Re: kettenkreuzer hamburg

Beitragvon Romano » 13.10.2014, 10:47

Wir hätten sogar vegane Ökoterroristen auf unserer Seite weil wir abgesehen von Blähungen keine Abgase produzieren und leise fahren.

Dann sind wir absolut autonom...ohne Nummernschilder
Voll Gansta
Gas geben kann jeder.Klunker fahren nicht


Zurück zu „Cruiser-Stammtische“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste