Vorderradnabe mit 2 Scheibenbremsen

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen oder auch Tipps rund um´s "Bike-Schrauben" hast.
Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6159
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Vorderradnabe mit 2 Scheibenbremsen

Beitragvon IPimpYourFahrrad » 23.06.2016, 20:29

Mann könnte auch einfach 2 Bremsgriffe nehmen und beide Bremsen (Passenden Sattel vorausgesetzt) eine Links (Normal) und eine Rechts (wie er es schon hat). Für eine HR Bremse müsste der dann einen Hebel als Fußhebel ummodeln.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Rovi
Beiträge: 500
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: Vorderradnabe mit 2 Scheibenbremsen

Beitragvon Rovi » 24.06.2016, 06:48

Wow, hier ist ja einiges passiert!
Nach eintägiger Recherche im Netz bin ich jetzt erst einmal auf Naben gestoßen, die 2 Bremsscheiben aufnehmen können.
Es gibt die SON Nabe, die sogar kurzzeitig bis 300km/h getestet wurde, die liegt aber schon bei 279€ zzgl. Versand.
Und ich habe noch eine aus den USA gefunden (greybourgusa) für 100$+shipping+fee.
Mit der Umsetzung dauert es halt immer ein bischen!

Meint Ihr nicht das die Avid-BB7 Bremse in doppelter Ausführung reichen wird?
Ok. ich würde einen Bremsgriff benötigen, der zwei Seilzüge aufnehmen könnte.
Das wäre mir zumindest aus wartungstechnischer Sicht her lieber und so schlecht scheint sie ja auch nicht zu sein, ok gibt ja unterschiedliche Meinungen zu dem Thema! Wie gesagt bei den 118km/h und den 165kg Gesamtgewicht hat die Bremse gut durchgehalten. Ich habe sie ja auch nicht bis zum Anschlag durchgezogen!
Beim Motorrad mit insgesamt 275kg Gesamtgewicht bei 217km/h sieht es ja auch anders aus auf der Strecke!

dickholmer
Beiträge: 9
Registriert: 16.07.2013, 12:42

Re: Vorderradnabe mit 2 Scheibenbremsen

Beitragvon dickholmer » 25.06.2016, 10:08

servus,
und einfach eine fixed/fixed hinterradnabe nehmen? wird aber wohl mit der breite ein problem...
gruß

http://fixieshop.ch/shop/de/naben/931-blb-king-naben-hinten.html

Rovi
Beiträge: 500
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: Vorderradnabe mit 2 Scheibenbremsen

Beitragvon Rovi » 26.06.2016, 06:51

Ja, die Einbaubreite wird da ein Problem!
Denke fast das ich mit der teureren SON Nabe weiter mache, da der Typ aus den USA sich irgendwie nicht mehr meldet :cry: .
Zumindest bin ich in der Velomobil Scene auf einen Doppelzugbremsgriff aufmerksam geworden:
http://www.mainvelo.de/teile-zubehoer/b ... steile.htm

Benutzeravatar
renner
Beiträge: 1024
Registriert: 31.01.2009, 13:16
Wohnort: leipzig
Kontaktdaten:

Re: Vorderradnabe mit 2 Scheibenbremsen

Beitragvon renner » 27.06.2016, 09:14

Ganz ehrlich? Ich würde die BB rauswerfen, und ausschließlich hydraulisch weitermachen. Auch wenn die bis jetzt immer gut funktioniert hat, eine vernünftige hydraulische Bremse lässt sich besser dosieren, und bringt dir auch eine bessere Bremskraft auf die Scheibe.
Zudem möchte ich lieber nicht dran denken, was passiert, wenn dir bei 200 km/h der Bremszug reißt....
Ich werd mich für mein Hobby noch prostituieren müssen. Sonst kann ich mir Ebay USA nicht leisten....

Sich Rauswieseln muss man lernen. Das ist das einzige, was uns Menschen von den Tieren unterscheidet. Das Wiesel ausgenommen.

Rovi
Beiträge: 500
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: Vorderradnabe mit 2 Scheibenbremsen

Beitragvon Rovi » 27.06.2016, 10:44

Da ich neue Bremszüge verwende sollte da eigentlich nicht passieren. Ich bewege das Rad ja nicht ständig.
Ausserdem werde ich die 200km/h nicht erreichen :wink:
Und wenn ein Seilzug reißen würde hätte zumindest noch einen zweiten.
Wenn die Hydraulik versagen würde sehe es dann eher Mau aus.
Ich habe mir mal die Magura Big angeschaut und wie es aussieht gibt es die max. mit einer 180er Scheibe. Sehe ich das richtig oder gibt es dafür evtl. auch Adapter, die 203mm Scheiben zulassen?
Zuletzt geändert von Rovi am 27.06.2016, 13:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bürostuhldreher
Beiträge: 478
Registriert: 10.07.2014, 09:22
Wohnort: Hamburg

Re: Vorderradnabe mit 2 Scheibenbremsen

Beitragvon Bürostuhldreher » 27.06.2016, 12:14

Also nach Datenblatt was ich gefunden habe sind die big is2000 also sollte es da auch adapter für 203 scheiben geben. Aber kann mich auch irren.

Hier einer für shimano is-is 203

https://www.bike24.de/p14246.html

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

Rovi
Beiträge: 500
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: Vorderradnabe mit 2 Scheibenbremsen

Beitragvon Rovi » 27.06.2016, 13:53

Ok, danke für die Info!
Nun habe ich es auch verstanden! :-)
Warscheinlich ist das Set nur mit 160/180mm Scheibe standardmäßig zu erwerben.
Wenn man mehr möchte, muß man sich selbst drum kümmern.

schraubenkoenig
Beiträge: 1559
Registriert: 26.11.2008, 07:36

Re: Vorderradnabe mit 2 Scheibenbremsen

Beitragvon schraubenkoenig » 27.06.2016, 14:10

Rovi hat geschrieben:Da ich neue Bremszüge verwende sollte da eigentlich nicht passieren. Ich bewege das Rad ja nicht ständig.
Ausserdem werde ich die 200km/h nicht erreichen :wink:
Und wenn ein Seilzug reißen würde hätte zumindest noch einen zweiten.
Wenn die Hydraulik versagen würde sehe es dann eher Mau aus.
Ich habe mir mal die Magura Big angeschaut und wie es aussieht gibt es die max. mit einer 180er Scheibe. Sehe ich das richtig oder gibt es dafür evtl. auch Adapter, die 203mm Scheiben zulassen?


Die Hydraulik versagt nicht einfach so- genau wie auch ein Bremszug nicht einfach so reisst...
Wenn das ein Rekordfahrzeug ist, checkst du vor dem Start ohnehin alles penibel- da fällt eine weiche Bremse ebenso wie ein ausgfranster Zug sofort auf.
Richtig gute mechanische Scheibenbremsen sind dann auch nicht mehr niedrigpreisig. Die Auswahl ist auch bei weitem nicht so groß wie bei den hydraulischen...

Benutzeravatar
ohneee
Beiträge: 608
Registriert: 07.08.2008, 16:55

Re: Vorderradnabe mit 2 Scheibenbremsen

Beitragvon ohneee » 28.06.2016, 16:39

- Genau, dem Bremssattel ist es im Prinzip egal, ob er in eine 180er oder 203er Scheibe beißt. Du brauchst lediglich den passenden Adapter, und eine Gabel, die das ganze wegsteckt. Die Belastung ist bei großen Scheiben höher.

- Bei der Magura Big kannst du zwar zwei Sättel mit einem Hebel ansteuern, aber diese Bremse ist nun wirklich kein Performance-Wunder. Sie ist vor allem für Trikes und behindertengerechte Räder gedacht, und dürfte entsprechend zahm ausgelegt sein.

- Die BB7 ist - für eine Seilzuganlage - ziemlich geil. Allerdings ist auch sie kein Leistungswunder. Meistens wird sie an Cyclocrossern oder Reiserädern verbaut, und macht dort ihre Sache ziemlich gut. Aber mit einer Downhillanlage kannst du sie nicht vergleichen. Für andere "gute" Seilzugbremsen dürfte dasselbe gelten.
Vorteil ist halt, dass man die Sache mit der Ansteuerung relativ leicht realisieren könnte. Doppelte Bremshebel gibt es inzwischen dank Bike-Polo von etlichen Herstellern, da ist von zweckmäßigen 08/15-Parts bis hin CNC-gefräßten Blingbling-Teilen so ziemlich alles zu finden: http://www.singlespeedshop.com/Singlesp ... Lever.html

- Wenn du bereits eine hydraulische Komplettanlage hast, kannst du ja auch einfach mal versuchen, was passiert, wenn man beide Sättel an einen Hebel anschließt. Dazu bei einem Sattel die Entlüftungsschraube rausdrehen und stattdessen eine Leitung anschrauben, die zum anderen Sattel führt. Jetzt ist der Hebelweg zwar länger, aber wenn du Glück hast, noch nicht so lang, dass du den Bremsgriff bis an den Lenker ziehen kannst, ohne dass die Sättel zu gehen.
KTM Sorento gesucht

Benutzeravatar
Bürostuhldreher
Beiträge: 478
Registriert: 10.07.2014, 09:22
Wohnort: Hamburg

Re: Vorderradnabe mit 2 Scheibenbremsen

Beitragvon Bürostuhldreher » 28.06.2016, 16:55

Oder die Hebelanlage der Big mit ordentlichen kolben versuchen. Die hydraulik müsste ja für mehr Volumen ausgelegt sein, weil standardmäßig 2 Sättel angesteuert werden.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6159
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Vorderradnabe mit 2 Scheibenbremsen

Beitragvon IPimpYourFahrrad » 28.06.2016, 18:59

Die Big wird auch an den E-Bikes der Post verwendet, sie ist wirklich nicht so bissig wie eine Magura MT7 oder GustavM, aber wenn es so ein Lastenmonster von der Post stoppen kann ist das doch auch eine beachtliche Leistung.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Rovi
Beiträge: 500
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: Vorderradnabe mit 2 Scheibenbremsen

Beitragvon Rovi » 29.06.2016, 08:18

Ich habe mich noch nicht wirklich für eine Bremsanlage entschieden!
Jetzt wird erst einmal das VR-Rad gebaut, dann wollte ich mir ein paar Bremsscheiben holen, dann sollte endlich mal irgendwann mein Rahmen inkl. Gabel eintreffen und dann sollte es mit der Bremsanlage weitergehen!
Wollte mich halt nur vorher mal informieren, was für mein Vorhaben gut, leicht und bissig ist!
UND halt 2 VR-Scheiben ansteuern kann!

pedalharley

Re: Vorderradnabe mit 2 Scheibenbremsen

Beitragvon pedalharley » 13.07.2016, 12:22

...und vlt. 4 bremssättel ❓
hier, an einem postrad in hamburg, bei den harley days im juni, entdeckt:
Dateianhänge

DSC_0072_2-480x853.JPG
DSC_0072_2-480x853.JPG (191.81 KiB) 442 mal betrachtet

Rovi
Beiträge: 500
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: Vorderradnabe mit 2 Scheibenbremsen

Beitragvon Rovi » 13.07.2016, 13:16

Ne, lass mal gut sein :wink:
Überlege gerade wegen der Bremsscheiben!
Entweder zwei mal 203mm:
https://www.bike-mailorder.de/hope-vent ... AlJT8P8HAQ
oder zwei mal 254mm:
http://www.santana-tandem.com/zubehoer/ ... 554-detail

EDIT: 203mm reicht ... man muß ja nicht immer übertreiben :wink:


Zurück zu „Schrauber-Ecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste