Glaubensfrage: Nexus 7- oder 8-Gang?

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen oder auch Tipps rund um´s "Bike-Schrauben" hast.
Benutzeravatar
182 Grad
Beiträge: 2560
Registriert: 08.05.2008, 13:33
Wohnort: Leipzig

Glaubensfrage: Nexus 7- oder 8-Gang?

Beitragvon 182 Grad » 26.01.2017, 00:36

Moin Moin!

Der Titel sagt schon alles: Was spricht für oder gegen die Nexus 7- oder 8-Gang (abgesehen vom zusätzlichen Gang natürlich)?
Gibt es da Sollbruchstellen, oder etwas besonderes bei einem Modell, auf das man achten sollte?
*CREAM-ADDICT *JUNKYARD-JUNKIE*

Die Möve
55er Mifa Dame
Stormy Weather Diamant

Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 484
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Glaubensfrage: Nexus 7- oder 8-Gang?

Beitragvon Arkadius » 26.01.2017, 02:52

Hi,
Also ich habe die Nexus 8 Gang im Einsatz. Habe den LRS übers www als Privatkauf erworben.
Schön die Räder dann verbaut und nur zwei Gange gehabt... ;;.

Der Verkäufer hat scheinbar mal selbst daran rumgedoktort und dabei den Federring, welcher im Nabengehäuse verbaut ist, nicht wieder eingesetzt. Habe glücklicherweise einen freundlichen Zweiradmechaniker gefunden, der sich dem Thema angenommen hat. Übrigens - dazu gibt es hier im Forum auch einen Thread von mir.
Nach langer Suche, auf Kulanz bei Shimano das Getriebe getauscht. Fehlerbild das selbe... nahende Verzweifung kam auf... Dann die Konzentration auf das Nebengebäude. Zum Vergleich hatte er ein intaktes Rad geöffnet und dabei das Fehlen des Ringes festgestellt. Diesen eingesetzt und siehe da - wie wenn nie etwas gewesen wäre.

Seit dem bin ich ausfall- und störungsfrei unterwegs. Schaltet die Gange sauber durch.

Aber: da das 8-Gang-Getriebe viel komplizierter aufgebaut ist, als das 7-Gang-Getriebe, muss dieses im Störfall bei Shimano eingehenden werden. Selbst ein autorisierter Betrieb, darf von Shimano aus, nicht das Getriebe öffnen!

Bei der 7-Gang sieht das anders aus!

Wünsche viel Vergnügen bei deiner Wahl.

Grüße
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6622
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Glaubensfrage: Nexus 7- oder 8-Gang?

Beitragvon IPimpYourFahrrad » 26.01.2017, 07:51

Arkadius hat geschrieben:Selbst ein autorisierter Betrieb, darf von Shimano aus, nicht das Getriebe öffnen!

Das stimmt so nicht! Die Nabe soll sogar alle 2 Jahre oder 5000km einmal in das Ölbad von Shimano, dieses darf sehr wohl vom Fahrradgeschäft gemacht werden. Auch gibt es die Kugellager für die 8Gang als Ersatz. Also alles wie bei der 7Gang. Erst bei der 11-Gang ist es etwas anders da die wie die Rohloff mit Öl befüllt ist.
Für den Schwerlast Einsatz würde ich sogar eine Nabe mit weniger Gängen vorziehen, leider gibt es von Sram die 5gang Cargo nicht mehr.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 484
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Glaubensfrage: Nexus 7- oder 8-Gang?

Beitragvon Arkadius » 26.01.2017, 07:58

Das mag sein, ein Ölbad darf der fachkundige Mechaniker machen, die Lager auch tauschen. Aber ich schrieb, daß der Mechaniker das Schaltgetriebe nicht selbst instandsetzen darf... Ich meine das Getriebe öffnen, falls/wenn das sein müssen sollte... Er muss es einschicken!
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6622
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Glaubensfrage: Nexus 7- oder 8-Gang?

Beitragvon IPimpYourFahrrad » 26.01.2017, 15:44

Geht auch, bringt in der Regel nur nichts :wink: Klar wenn noch Garantie drauf ist muss man die nutzen und danach braucht man passende Ersatzteile und da ist man besser dran es komplett zu ersetzten.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
ohneee
Beiträge: 623
Registriert: 07.08.2008, 16:55

Re: Glaubensfrage: Nexus 7- oder 8-Gang?

Beitragvon ohneee » 26.01.2017, 17:14

Die Inter7 ist relativ schmal und verlangt nach einer Einbaubreite von nur mind. 127mm. Die 8-Gang-Nexus ist hingegen volle 135mm breit, das schränkt das Einsatzgebiet schon etwas ein. Ich finde, das Shimano die Sache mit der Gangabstufung bei der Inter7 besser hinbekommen hat. Die Nexus ist dafür robuster, und man kann den Alfine-Rapidfire-Schalthebel verwenden, der wirkt nicht ganz so müllig wie die anderer Shimano-Nabenschaltungs-Shifter.
Oder man nimmt halt gleich ne Alfine. Das Getriebe ist dasselbe wie bei der Nexus, allerdings ist das Gehäuse etwas schicker, deutlich leichter, hat eine Scheibenbremsaufnahme und es gibt sie mit 32 Speichenlöchern.

Getriebe-Repraturen sind bei Schimpanso-Naben nicht wirklich machbar. Es gibt keine Ersatzteile und Reparaturanleitungen sind auch nirgends zu finden.
KTM Sorento gesucht

Benutzeravatar
dax100
Beiträge: 31
Registriert: 20.10.2016, 17:37

Re: Glaubensfrage: Nexus 7- oder 8-Gang?

Beitragvon dax100 » 30.01.2017, 08:43

I
Zuletzt geändert von dax100 am 23.02.2017, 20:23, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
182 Grad
Beiträge: 2560
Registriert: 08.05.2008, 13:33
Wohnort: Leipzig

Re: Glaubensfrage: Nexus 7- oder 8-Gang?

Beitragvon 182 Grad » 31.01.2017, 12:28

Vielen Dank für eure Antworten und Tips!
Mir ist gestern allerdings eine unverschämt günstige Sachs Spectro P5 (sogar noch inklusive Fahrrad) über den Weg gelaufen, deshalb wirds nun einfach die werden.
*CREAM-ADDICT *JUNKYARD-JUNKIE*

Die Möve
55er Mifa Dame
Stormy Weather Diamant


Zurück zu „Schrauber-Ecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste