Indian 1914 Replika und viele Fragen

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen oder auch Tipps rund um´s "Bike-Schrauben" hast.
Zimbo
Beiträge: 19
Registriert: 11.11.2018, 09:34

Indian 1914 Replika und viele Fragen

Beitrag von Zimbo » 17.03.2019, 18:56

Da ich schon oft den Fehler gemacht habe zu bestellen ohne vorher in der community
zu Fragen ob ich auf dem richtigem Dampfer bin, hier nun meine neue Strategie.

Ich habe bereits HIER von meinem Projekt erzählt deswegen
verweise ich mal darauf.

Ich habe mir jetzt 2x 26 Zoll felgen in 65mm breite aus zweiter Hand(unbenutzt) bestellt ( ich glaube es sind die Ruff Cycle Felgen ).

Einen Trio front Motor und eine 3 Gang (Shimano Inter3) Nabe mit Rollenbremse für die Hinterachse.

Ich habe alles so "genau" wie mir irgend möglich gemessen und bin dank des Speichen Rechners auf Folgendes Ergebnis gekommen.
Ich hab versucht das messen hier mal zu dokumentieren -->>LINK<<--


FÜR DIE VORDERACHSE :

Bild


FÜR DIE HINTERACHSE :

Bild

Meine Bestellung würde jetzt so aussehen,

für vorne:
2x 20x DT SWISS CHAMPION in 252mm Länge
1x 40x WISS PRO LOCK SPEICHEN NIPPEL

für hinten:
2x 20x DT SWISS CHAMPION in 262mm Länge (hier bin ich mir unsicher wegen der 261mm die es nicht so zu bestellen gibt)
1x 40x WISS PRO LOCK SPEICHEN NIPPEL


So da der Thread eh schon lang genug ist will ich es erst einmal dabei belassen.
Ich bin für jeden Tipp sehr dankbar.


Marcus
Zuletzt geändert von Zimbo am 12.04.2019, 13:41, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6855
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Richtige Speichenlänge gewählt ?

Beitrag von IPimpYourFahrrad » 17.03.2019, 19:21

Wenn es die verlinkten Felgen sind. Hast die den Loch außer Mitteversatz an der Felge berücksichtigt?
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Zimbo
Beiträge: 19
Registriert: 11.11.2018, 09:34

Re: Richtige Speichenlänge gewählt ?

Beitrag von Zimbo » 17.03.2019, 19:24

Nein ! Und ich habe mich gewundert warum der Rechner nirgendwo danach fragt. Aus deiner Frage schließe ich das er ebend doch relevant ist ?!

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6855
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Richtige Speichenlänge gewählt ?

Beitrag von IPimpYourFahrrad » 17.03.2019, 19:39

Ja ist es, denn wenn der Versatz größer ist, ist es als ob die Nabenflansche enger zusammenrücken! :wink:
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
huby
Beiträge: 2088
Registriert: 20.01.2012, 22:28
Wohnort: Kassel/Kfg.

Re: Richtige Speichenlänge gewählt ?

Beitrag von huby » 17.03.2019, 21:32

Mensch Marcus,
bist du dir sicher das deine "Felgenboden Höhe" mit F= 8mm richtig ist?
Felgen sind höchstens 2mm dick!
Es gibt da noch kleine Tricks wenn die Speichenlänge nicht so ganz paßt,
wie z.B. längere Nippel, bei zu kurzen Speichen! Nippel kosten nur ca. 0,08€/Stück! :wink:
Gruß
Huby 8)
Fulle Ridaz Kassel
"Keine Fahrradpflicht für Helmträger!"

Benutzeravatar
jpr
Beiträge: 75
Registriert: 22.09.2015, 21:29
Wohnort: München

Re: Richtige Speichenlänge gewählt ?

Beitrag von jpr » 18.03.2019, 00:02

Probiere die Berechnung doch noch mal mit einem Rechner der auch den Speichenlochabstand von der Felgenmitte (OSB) abfragt.

Das "Kahaki Spoke Tool" macht mir da einen guten Eindruck, da die abgefragten Werte auch gleich grafisch erklärt werden.

Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 564
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Richtige Speichenlänge gewählt ?

Beitrag von Arkadius » 18.03.2019, 00:33

Hi, habe es hier im Forum auch schon mal erwähnt:
Im g00gle playstore, gibt es die kostenlose Applikation von Kahaki, ein Speichenrechner, der sämtliche Daten abgefragt und dir dann zum Schluss das richtige Ergebnis mitteilt. In dieser App kannst du verschiedene Anzahlen von Speichen angeben, verschiedene Einspeichmuster angeben... ich finde diese App super.

Kahaki spoke Tool

Kannst du ja mal zum Vergleich benutzen.

Viel Erfolg.
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

PedalKlaus
Beiträge: 28
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Richtige Speichenlänge gewählt ?

Beitrag von PedalKlaus » 18.03.2019, 00:56

Die Berechnung macht mich stutzig. Kenne es so, das die Zahnkranzseitenspeiche die kürzere ist.

Zimbo
Beiträge: 19
Registriert: 11.11.2018, 09:34

Re: Richtige Speichenlänge gewählt ?

Beitrag von Zimbo » 18.03.2019, 08:21

Besten dank schon einmal für die vielen Antworten, ich habe gestern auch noch das häufiger erwähnte kahaki Tool geladen und werde alles noch einmal vermessen und durch das Tool Jagen.

Was ich mich jedoch noch frage, ist F die Felgenwand stärke oder felgendicke von Nippel Anfang bis Felgen ende richtung Nabe wie es im Rechner denn ich zuerst nutzte suggeriert( siehe bild oben)

Weil bei meiner Felge handelt es sich um Holhkammerfelge und die ist ca 8mm dick an dieser stelle.

Guten Start in den Tag !

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6855
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Richtige Speichenlänge gewählt ?

Beitrag von IPimpYourFahrrad » 18.03.2019, 08:37

F ist vom Felgeninnendurchmesser bis Anlagepunkt des Nippelkopfes! Dann da wo der Kopf anliegt da kommst du ja mit nichts dran um dort zu messen.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
Highriser
Beiträge: 113
Registriert: 19.07.2018, 11:13

Re: Richtige Speichenlänge gewählt ?

Beitrag von Highriser » 18.03.2019, 09:17

In der App von Kahaki Tools ist alles genau beschrieben, einfacher geht es eigentlich nicht.
MfG Highriser
Zwei mal abgeschnitten und immer noch zu kurz :roll:

Zimbo
Beiträge: 19
Registriert: 11.11.2018, 09:34

Re: Richtige Speichenlänge gewählt ?

Beitrag von Zimbo » 18.03.2019, 13:22

So ich hab mich noch einmal ran gemacht und alles zum 3. mal gemessen, nach dem Motto 5 mal messen 1 mal kaufen.

Mein Denkfehler war wohl das ich davon ausging das die Nippel mit dem außen liegendem Loch abschließen und nicht mit
dem innen liegenden Loch, also stimmt Wandstärke 2mm.

VORNE :

Bild

HINTEN :

Bild

Ich würde dann

40x 242mm und 40x 252mm Speichen nehmen, falls niemand mehr Einwände hat :D

Bis wohin sollten sich die Speichen bei dieser Berechnung ins Nippel Gewinde ziehen ? Mittig, oder 10mm vor Nippel ende ?

Benutzeravatar
Highriser
Beiträge: 113
Registriert: 19.07.2018, 11:13

Re: Richtige Speichenlänge gewählt ?

Beitrag von Highriser » 18.03.2019, 15:03

Im Idealfall sollte das speichengewinde bis fast bündig vom Ende des Speichennippel eingeschraubt werden. Halb eingeschraubtes Gewinde ist falsch berechnet.
MfG Highriser
Zwei mal abgeschnitten und immer noch zu kurz :roll:

Zimbo
Beiträge: 19
Registriert: 11.11.2018, 09:34

Re: Richtige Speichenlänge gewählt ?

Beitrag von Zimbo » 20.03.2019, 09:51

Ich verstehe aber wäre es dann nicht sinnvoll eine Speichenlänge kürzer zu wählen um ein wenig spiel zu haben und das dann ggf. Mit den nippeln auszugleichen wie Huby es sagt ?

Zimbo
Beiträge: 19
Registriert: 11.11.2018, 09:34

Re: Richtige Speichenlänge gewählt ?

Beitrag von Zimbo » 20.03.2019, 09:51

Ich verstehe aber wäre es dann nicht sinnvoll eine Speichenlänge kürzer zu wählen um ein wenig spiel zu haben und das dann ggf. Mit den nippeln auszugleichen wie Huby es sagt ?

Antworten