Seitenständer

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen oder auch Tipps rund um´s "Bike-Schrauben" hast.
HRR
Beiträge: 57
Registriert: 16.07.2019, 12:35

Seitenständer

Beitrag von HRR » 26.08.2019, 18:22

Hi,

jetzt aktuell gleich noch ne Sache. Der Seitenständer am Switchblade ist für Mods nicht ausgelegt. Mit der langen Dragbar dran, neigt das Bike zum Kippen. Irgendwo in den Tiefen des Froums hab ich gelesen, dass hier jemand den Ständer verlängert hat um das zu vermeiden.

Habt Ihr da vielleicht noch ein paar Tips diesbezüglich?

HRR

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6955
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Seitenständer

Beitrag von IPimpYourFahrrad » 26.08.2019, 19:00

Verlängern ist nicht das einzige Geheimnis, der muss auch weiter vom Rahmen weg schwenken können!
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

HRR
Beiträge: 57
Registriert: 16.07.2019, 12:35

Re: Seitenständer

Beitrag von HRR » 26.08.2019, 19:06

IPimpYourFahrrad hat geschrieben:
26.08.2019, 19:00
Verlängern ist nicht das einzige Geheimnis, der muss auch weiter vom Rahmen weg schwenken können!
Mit Verlängern meinte ich auch eigentlich nicht, das eigentliche Verlängern (ergo längeres Rohr) sondern eine Verlängerung des Fußes in horizontaler Richtung, um das Kippen zu vermeiden.

PedalKlaus
Beiträge: 54
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Seitenständer

Beitrag von PedalKlaus » 26.08.2019, 21:36

Moin, ist an dem Rad eine normale Stützenaufnahme?
Kenne den Rahmen jetzt nicht.
Deine handwerklichen Fähigkeiten und deine Werkstattausrüstung kenne ich auch nicht.
Ich würde mir eine Zwischenplatte aus entsprechendem Material anfertigen, eventuell auch gebogen.
Alustreifen von 3-4mm Stärke und entsprechender länge mit 2 Bohrungen für M8-Schrauben, eine Bohrung gesenkt für den Ständer.
2 passende Schrauben und eine Mutter plus Federscheiben und dein Problem sollte gelöst sein.
Hoffe du kannst auch ohne Bild meinen Gedanken folgen.

HRR
Beiträge: 57
Registriert: 16.07.2019, 12:35

Re: Seitenständer

Beitrag von HRR » 26.08.2019, 21:57

PedalKlaus hat geschrieben:
26.08.2019, 21:36
Moin, ist an dem Rad eine normale Stützenaufnahme?
Kenne den Rahmen jetzt nicht.
Deine handwerklichen Fähigkeiten und deine Werkstattausrüstung kenne ich auch nicht.
Ich würde mir eine Zwischenplatte aus entsprechendem Material anfertigen, eventuell auch gebogen.
Alustreifen von 3-4mm Stärke und entsprechender länge mit 2 Bohrungen für M8-Schrauben, eine Bohrung gesenkt für den Ständer.
2 passende Schrauben und eine Mutter plus Federscheiben und dein Problem sollte gelöst sein.
Hoffe du kannst auch ohne Bild meinen Gedanken folgen.
Leider kann ich Dir nicht folgen. Handwerkliche Fähigkeiten und Werkstattausrüstung sind eher weniger das Problem. Ich verstehe irgendwie nicht, wo die Bohrungen rein sollen und auch nicht, wo das Blech angebracht werden soll. Es ist in diesem Fall auch wichtig, den Nirve Ständer zu kennen, um einen guten Lösungsvorschlag anzubieten, denke ich.

PedalKlaus
Beiträge: 54
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Seitenständer

Beitrag von PedalKlaus » 26.08.2019, 22:15

Ok, Problem erkannt.
Hab mal bei Tante Google geschaut.
Bei dem Ständer kann ich dir nicht großartig helfen.
Ich würde versuchen den Ständer entsprechend aufzubiegen und zu verlängern.
Ständerfuß am Ende drauf und gut.
Ist der Ständer aus Alu könnte es beim biegen Probleme geben.
Ansonsten können event. die Kollegen hier weiter helfen.

Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 626
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Seitenständer

Beitrag von Arkadius » 26.08.2019, 22:34

Ein Kollege von mir... "Cameleonmarco" oder so... auch hier im Forum registriert...
Der hat sich mal vor Jahren einen Asienverschnitt des Nirve-Rahmens zugelegt... dem war sein Cruiser auch am Kippen... der hat sich einen Ständer optimiert... wie aber an seinem Cruiser die Aufnahme/Befestigung am Rahmen aussieht, weiss ich leider nicht.
Aber der Ständer selbst, schwenkt so aus, dass er fast ein Warnschild dafür braucht :)
Ähnlich wie bei den großen Harleys...


Oder ganz bizzare Idee: du hängst dir ein Gegengewicht auf der rechten Seite ans Pedal.
Nachteil: du musst dann immer dieses Gegengewicht mit dir führen.

Oder versuche mal, aus dem Angelbereich Bleigewichte ins Lenkerende zu schieben, natürlich so, dass diese auf der rechten Seite des Lenkers bleiben, evtl. vorab mal ein Provisorium basteln... um das Stand- und Fahrverhalten mit dem einseitigen Gewicht im Lenker zu testen? Das wäre optisch gar nicht mehr auffällig, könnte aber sein, dass das Lenkverhalten beeinflusst wird?

Probieren geht über studieren...

Unsere Cruiser kippen nicht, sonst hätte ich es probiert und es dann hier kundgetan. Sorry!
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 626
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Seitenständer

Beitrag von Arkadius » 27.08.2019, 06:29

Habe in der membermap nachgesehen, mein Kollege nennt sich nur Marco!
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

Benutzeravatar
woelfchen83
Moderator
Beiträge: 1651
Registriert: 05.03.2012, 06:54
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Seitenständer

Beitrag von woelfchen83 » 27.08.2019, 08:49

Arkadius hat geschrieben:
27.08.2019, 06:29
Habe in der membermap nachgesehen, mein Kollege nennt sich nur Marco!
Leider tragen sich viele nicht mit ihrem Forennamen ein. Der hier registrierte Marco kommt aus Sachsen ;;.

Ich glaube, bei dem originalen Ständen hast du nicht nur das Problem, dass der zu kurz sondern auch zu dünn und damit instabil ist. Mein Mann benutzt für seine schweren Bikes mittlerweile oft selbst gebaute aus Tretkurbeln oder Schraubenschlüsseln, wobei die dann wohl auch wieder zu kurz wären aber vielleicht fällt dir ja etwas passendes ein, das man umfunktionieren könnte.
BildBildBildBild

HRR
Beiträge: 57
Registriert: 16.07.2019, 12:35

Re: Seitenständer

Beitrag von HRR » 27.08.2019, 09:57

woelfchen83 hat geschrieben:
27.08.2019, 08:49
Arkadius hat geschrieben:
27.08.2019, 06:29
Habe in der membermap nachgesehen, mein Kollege nennt sich nur Marco!
Leider tragen sich viele nicht mit ihrem Forennamen ein. Der hier registrierte Marco kommt aus Sachsen ;;.

Ich glaube, bei dem originalen Ständen hast du nicht nur das Problem, dass der zu kurz sondern auch zu dünn und damit instabil ist. Mein Mann benutzt für seine schweren Bikes mittlerweile oft selbst gebaute aus Tretkurbeln oder Schraubenschlüsseln, wobei die dann wohl auch wieder zu kurz wären aber vielleicht fällt dir ja etwas passendes ein, das man umfunktionieren könnte.
Zu dünn wäre der Ständer jetzt nicht unbedingt. Das mit dem Schraubenschlüssel hab ich schon gesehen. Sieht eigentlich ganz OK aus. Da könnte man was basteln. Mich würde in dem Zusammenhang interessieren, wie man den Switchblade Ständer ausbauen kann. Vielleicht kann man die Stange komplett durch ne andere ersetzen.

HRR
Beiträge: 57
Registriert: 16.07.2019, 12:35

Re: Seitenständer

Beitrag von HRR » 27.08.2019, 13:02

Nachdem ich ein paar Videos auf YT entdeckt hab, wie der Ständer ausgebaut wird und die Teile aussehen, bin ich sicher, ich kann selbst einen längeren (und gekröpften) Seitenständer aus einem Stück Rundstahl herstellen.

Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 626
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Seitenständer

Beitrag von Arkadius » 28.08.2019, 08:03

+?., do it, Baby, do it! :...,
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 626
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Seitenständer

Beitrag von Arkadius » 28.08.2019, 08:06

@wölfchen: neue, den Marco meinte ich nicht!

In der Membermap ist das ein einzelner Punkt an den Zipfel von Frankreich.

Er verwendet auch ein Synonym mit Cameleonirgendwas... diesen Marco meine ich und der ist aus BaWü!

Trotzdem danke für deine Mühen. .::;
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

HRR
Beiträge: 57
Registriert: 16.07.2019, 12:35

Re: Seitenständer

Beitrag von HRR » 29.08.2019, 09:19

Arkadius hat geschrieben:
28.08.2019, 08:03
+?., do it, Baby, do it! :...,
Mach ich. 8) Kann mir jemand vielleicht kurz den genauen Durchmesser des Seitenständers am Switchblade durchgeben? Ich möchte mir nämlich das Rundmaterial besorgen, aber da das Bike noch nicht zu Hause steht, müsste ich zum ausmessen extra in die Werkstatt fahren.

Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 626
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Seitenständer

Beitrag von Arkadius » 29.08.2019, 10:53

Sorry, bin gerade im Urlaub noch, ergo, kein Bike da zum Ausmessen... wäre ich daheim, wäre es kein Problem. ,,;.
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

Antworten