BASMAN - Anfänger - viele Fragen

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen oder auch Tipps rund um´s "Bike-Schrauben" hast.
Flo-RIDER
Beiträge: 10
Registriert: 14.05.2020, 21:21
Wohnort: Vienna/Austria

BASMAN - Anfänger - viele Fragen

Beitrag von Flo-RIDER »

Hallo!

Ich hab mich in diesem Forum eingeloggt weil ich viel Hilfe bei meinem Projekt benötige...
Jungfernfahrt mit Spezialwünschen und alleine schaff ich das nicht... :/

Ich habe mir bisher zugelegt:
Basman-Rahmen (Stahl/roh)
Felgenringe (26"*80mm/Alu/72 Loch - via robsson)
Gabel (Doppelbrücke/ruffcycles)
Mäntel/Felgenband/Schlauch/Sattelstütze

Hab mich bereits eingelesen, trotzdem bleiben VIELE Fragen und ich hoffe ihr habt hier gute Tipps für mein Vorhaben....

1)
HINTERRAD/NABE/72 SPEICHEN
Ich hätte gerne eine Nabenschaltung. Ich denke 3-Gang wird ausreichen(?)
Rücktrittbremse soll es sein.
Bleibt die Shimano inter3 oder die sturmey-archer (?
Ich hab hier 72 Speichen einzubauen.
Aufbohren oder 144-Loch-Adapter via classiccycles?
Bohren würde mir besser gefallen - bin mir aber nicht sicher bezüglich der Stabilität...

2)
Selbiges Thema bei der Nabe vorne - hätte gerne einen Nabendynamo. Der Optik wegen liebäugel ich mit einer Trommelbremse... Oder doch Scheibe??
Aufbohren auf 72 Loch? Flansch-Adapter??

Wie sind eure Erfahrungswerte bezüglich der Schaltung/Antriebs?
Ich hab 90kg, 2m groß, das Bike wird sicher auch min. 25kg auf die Waage bringen...
Ich muss hier über eine Brücke um ins Cruiser-Paradies zu gelangen ;)
Doch 8-Gang??
Doch Direktübersetzt???
5 Gänge????

Das sind nur die ersten paar Fragen meiner geschätzten restlichen 326 und ich hab schon einen Overload :)))

Hoffe auf Hilfe...
GlG
Flo

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7251
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: BASMAN - Anfänger - viele Fragen

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

Die Trommelbremse mit Nabendynamo von SA hat nen Alukörper da kannst du Bohren. Und durch den Durchmesser der Trommel liegen auch die Löcher weit genug auseinander.
Bei der Hinterradnabe solltest du auf die Einbaubreite im Rahmen achten. die meisten 3Gangnaben sind gerade für eine 80er Felge schon zu schmal.
Um es einheitlich zu machen würde ich die RX-RD3 von SA nehmen, diese hat auch ne Trommelbremse, Alukörper und passende Einbaubreite für den Basman.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Flo-RIDER
Beiträge: 10
Registriert: 14.05.2020, 21:21
Wohnort: Vienna/Austria

Re: BASMAN - Anfänger - viele Fragen

Beitrag von Flo-RIDER »

Danke für die Infos, Dave!!!

Hab mich weiter umgesehen und von SA die 5-gängige im Visier...
http://www.sturmey-archer.com/en/products/detail/rx-rc5

Diese unterscheidet sich von den Maßen laut Hersteller weitesgehend im "Abstand von Mitte-Flansch".
Und zwar misst die 5-Gang auf der linken Seite ~2.5cm weniger als die RX RD3.
Sonst sehr ähnlich...
Bringt mir das Bedenken mit den 80mm breiten Felgen?

Und wieviel Effekt bringt mir eine EINFACHE(1)Kreuzung im Speichenmuster?
...oder kann ich mit 72 dann gleich radial einspeichen?
Lg Flo

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7251
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: BASMAN - Anfänger - viele Fragen

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

Das sollte alles hinhauen!
Bei 72 Speichen mit 2,34mm am Bogen sollte Radial kein Problem sein.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Flo-RIDER
Beiträge: 10
Registriert: 14.05.2020, 21:21
Wohnort: Vienna/Austria

Re: BASMAN - Anfänger - viele Fragen

Beitrag von Flo-RIDER »

Ok - na dann werd ich mal weiter-shoppen :)
...was meinst du mit "2.34mm am Bogen"???

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7251
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: BASMAN - Anfänger - viele Fragen

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

Na es gibt Speichen in unterschiedlichen dicken. Normale Fahrräder haben 2mm, Hollandräder hatten oft Speichen mit 2,34mm, bei beiden über die komplette Länge und Biegung. Dann gibt es noch die so genannten ED SPeichen (EndDickend) die sind vom Gewinde bis ein paar cm vor der Biegung 2mm und werden dann 2,34mm dick. Die Nabe ist sowohl für 2mm als 2,34mm ausgelegt. Bei Radial ist es wegen der Kraftverteilung besser die Speichen passend zum Loch zu nehmen.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Flo-RIDER
Beiträge: 10
Registriert: 14.05.2020, 21:21
Wohnort: Vienna/Austria

Re: BASMAN - Anfänger - viele Fragen

Beitrag von Flo-RIDER »

Okay - soweit alles klar - danke für die Antwort!
Da man recht exakt bei der Speichenlängenberechnung vorgehen soll:
Ich habe die notwendigen Daten in diese KAHAKI-App eingespeist... (oder gibts da was besseres?)

Output Hinterrad/Radial:
Links 223.6mm / Rechts 223.3mm

Runde ich hier auf oder ab?
Oder hat das mit den Nippel-Maßen zu tun?
Welches Material sollen die Nippel haben wenn die Felge aus Alu ist?
Oder muss ich pro Seite je einen Speichenlänge verbauen?
Ich habe die SA-Naben auf hollandbikeshop gefunden und würde da auch die Speichen beziehen.
Gibts da Erfahrungswerte mit der Website/Shop?

...nur noch 300 Fragen offen ;)

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7251
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: BASMAN - Anfänger - viele Fragen

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

In der Regel haben die Speichen gerade Längen also 224mm.
Das Nippelmaterial ist egal, zumindest bei deinen 72 Speichen.
Die Frage verstehe ich nicht:
Oder muss ich pro Seite je einen Speichenlänge verbauen?
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Flo-RIDER
Beiträge: 10
Registriert: 14.05.2020, 21:21
Wohnort: Vienna/Austria

Re: BASMAN - Anfänger - viele Fragen

Beitrag von Flo-RIDER »

Naja - ich dachte, wenn laut Berechnung auf der linken Seite 223.6 rauskommt, nehm ich da 224mm-Speichen...
Auf der rechten wird abgerundet auf 223...???
Aber das erübrigt sich scheinbar durch die vorgegebene Länge der Speichen...
Also nehm ich 224mm Länge.

Flo-RIDER
Beiträge: 10
Registriert: 14.05.2020, 21:21
Wohnort: Vienna/Austria

Re: BASMAN - Anfänger - viele Fragen

Beitrag von Flo-RIDER »

Mittlerweile bin ich mir recht unsicher was die Länge, bzw. Berechnung dieser angeht...
Habe 3 verschiedene Berechnungstools ausm Internetz mit den gleichen Daten gefütter und 3 verschiedene Ergebnisse... .;,
Wie gehe ich da vor um ein exaktes Ergebnis zu erlangen???

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7251
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: BASMAN - Anfänger - viele Fragen

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

Genau Messen, noch genauer Messen, viel genauer Messer!
Schauen ob der Speichenrechner auch alle Daten verwendet, die gebraucht werden. Gerne wird der seitlich Abstand der Löcher nicht berücksichtigt wenn die Löcher nicht in einer Linie sondern in zwei angeordnet sind.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Flo-RIDER
Beiträge: 10
Registriert: 14.05.2020, 21:21
Wohnort: Vienna/Austria

Re: BASMAN - Anfänger - viele Fragen

Beitrag von Flo-RIDER »

Hi!
...es sammeln sich die Teile - und ich freu mich schon aufs zusammenbauen...
JEDOCH:
Ich könnte gut Tipps bezüglich dem Antrieb brauchen :/

Ich hab hinten die SA RX 5-Gang und 80mm breite Felgen.
Brauche ich beim Basman hierfür einen gekröpften Zahnkranz?
Und muss/soll dieser an der Nabe oder antriebsseitig (bei den Pedalen) liegen?
SA hat jedenfalls ein Kettenblatt mitgeliefert.
Dieses ist nicht gekröpft.

Naheliegend wäre es somit das VORDERE Kettenblatt gekröpft zu verbauen (???)
Oder müssen BEIDE weiter raus???

Oder ist das ein 'Arbeitsschritt' welcher erst nach dem Bau der Laufräder erfolgt?

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7251
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: BASMAN - Anfänger - viele Fragen

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

Das hängt von der Breite des Reifens auf der Felge ab.
Aber natürlich kannst du auch erst mal die Nabe mit Ritzel in den Rahmen hängen und messen!
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Flo-RIDER
Beiträge: 10
Registriert: 14.05.2020, 21:21
Wohnort: Vienna/Austria

Re: BASMAN - Anfänger - viele Fragen

Beitrag von Flo-RIDER »

Alles klar!
...dann werde ich zuerst die Laufräder bauen...
Danke für die vielen guten Antworten!!
Ich hoffe ich kann bald ein paar Bipder posten :roll:

Benutzeravatar
jpr
Beiträge: 96
Registriert: 22.09.2015, 21:29
Wohnort: München

Re: BASMAN - Anfänger - viele Fragen

Beitrag von jpr »

Servus Flo,

ich bin 1,96 m groß, 95 kg schwer und fahre auch einen Basman.
Hast du den Rahmen neu bei Ruff gekauft? Dann hast du hoffentlich schon die Version mit versteiftem Tretlager. Ich habe es geschafft das Tretlagerblech auszureißen nach einer anfängliche Beschädigung durch Aufsetzen des Pedals an einer Wurzel/Bodenwelle und dann langsames Aufarbeiten bis zum Ermüdungsbruch. Wir Riesen haben einfach zuviel Kraft die ursprüngliche (Fehl-)Konstruktion! :wink:
Daher empflehle ich auch etwas kürzere Kurbeln einzubauen. Ich fahre jetzt mit 155 mm, da muss man in den Kurven immer noch ein wenig aufpassen, damit das innere Pedal nicht aufsetzt, ist aber deutlich weniger kritisch als mit 175mm Kurbeln.
Ich fahre mit einer Nexus i7 und bin sehr zufrieden. Mit weniger Gängen würde ich zu schnell strampeln und mit dem Basman macht es viel Spaß auch mal zügig zu fahren. Am Berg will ich die niedrigen Gänge nicht missen, vor allem wegen der Tretlagerproblematik, da bin ich lieber auf der sicheren Seite und nehme auf diese Art Kraft raus.

Auf Bilder bin ich schon gespannt. Ist einer der schönsten Rahmen für mich und kann mich gar nicht sattsehen! .;.

Antworten