BabyBike - mein kleiner Ableger vom Motorrad entsteht

Hier kannst Du die Community teilhaben lassen, während dein Cruiser-Projekt entsteht
Benutzeravatar
Hilmar
Beiträge: 60
Registriert: 26.12.2011, 17:26
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: BabyBike - mein kleiner Ableger vom Motorrad entsteht

Beitragvon Hilmar » 30.07.2017, 16:03

Wieder was gebastelt:

wenn der Lenker umschlägt - und das tut er bevorzugt - dann kollidiert er hart mit dem GFK-Tank.
-.:
Als Lösung dachte ich mir, dass die Silikon-Gießlinge für meine Blinker doch schön weich sind, und von der Formgebung sicherlich auch passend.

Daher habe ich mir rasch zwei weitere angefertigt sowie zwei Aufnahme-Drehteile aus Hartkunststoff. Die besitzen eine 22-mm-Bohrung, welche ich als Klaue ausgeformt habe damit ich sie am Lenker festschnappen kann. Die Halter wurden dann silber lackiert:

BabyBike_MakingOf_76.jpg


Das ist dann ähnlich wie bei den Spiegeln.
Die helle Farbgebung vom milchig-transluzenten Silikon plus der silbernen Krallen sah allerdings nicht gut aus, weil sie eine zu starke Ähnlichkeit zu den Blinkern darstellten. Das konkurriert nachteilhaft und führt zu Trugschlüssen zur Funktion.

Also habe ich erneut zwei Silikonteile gegossen, diesmal aber mit schwarzer Farbpaste eingefärbt. Die Krallen wurden ebenfalls schwarz umlackiert, mit leichter Struktur. Und siehe da, das wirkt gleich ganz anders!

BabyBike_MakingOf_77.jpg


Die Haltekraft des Hinterschnitts am Lenker ist zumindest bei Trockenheit ausreichend damit sich die Teile beim Lenkerumschlagen nicht weg drehen. Wenn sich bei Regen Probleme zeigen, kommt noch 'ne Schraube rein.
Auf jeden Fall fangen die Silikonteile nun den Lenker sanft ab, und durch die Verringerung des Einschlags steht die Kiste sogar etwas sicherer. Ein gravierendes Problem weniger.

BabyBike_MakingOf_78.jpg
Zuletzt geändert von Hilmar am 30.07.2017, 16:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hilmar
Beiträge: 60
Registriert: 26.12.2011, 17:26
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: BabyBike - mein kleiner Ableger vom Motorrad entsteht

Beitragvon Hilmar » 30.07.2017, 16:17

Nächste Baustelle.

Die H4-Lampe, welche durch einen 4S 5000 mAh LiPo betrieben wird (ca. 16 Volt), wird naturgemäß sehr heiß. In etwa 10 mm Entfernung befindet sich im Scheinwerfer die LED, welche am Nabendynamo permanent betrieben läuft. LEDs sind aber sehr empfindlich bei Temperaturentwicklung, so dass ich mir Sorgen um die Lebensdauer machen musste.

Ich fand im Netz heraus, dass es mittlerweile kompatible H4-Ersatzleuchtmittel mit LED-Technik gibt. Im KFZ-Zubehör gibt es sie paarweise, und als Motorradlampe auch einzeln. Und zwar in warmweiß und kaltweiß.
Die warmweiße Version habe ich mir bei ebay für 15 Euro bestellt:

BabyBike_MakingOf_79.jpg



Sie passt ohne Weiteres und baut lediglich nach hinten weiter auf, weil der integrierte Lüfter (!) etwas Platz benötigt. Das Lampengehäuse ist aber reichlich dick genug für solche Experimente.

BabyBike_MakingOf_81.jpg



Auf diesem Bild sieht man die Standlicht-Elektronik, welche ich einem billigen Fahrradscheinwerfer explantiert habe. Die dynamobetriebene LED wurde an den weißen Kabeln rausgeführt und sitzt im Innern des Reflektors. Genau dort, wo der Reflektor eine Öffnung für die Standlichtbirne besitzt.

BabyBike_MakingOf_80.jpg


BabyBike_MakingOf_82.jpg



Lampe wieder zu, und fertig.

Neben dem Vorteil der geringeren Temperaturentwicklung profitiere ich nun auch von der geringeren Stromaufnahme: statt 4,5 Ampere (5 Ampere Fernlicht) der Halogenlampe sind es nur noch 1,2 bzw. 1,7 Ampere. Ich habe also mal eben die Betriebsdauer um fast den Faktor 4 verlängert!!
+?.,


Gruß
Hilmar.

Benutzeravatar
Besengte Sau
Beiträge: 2001
Registriert: 11.03.2010, 17:27
Wohnort: Pinkeltown

Re: BabyBike - mein kleiner Ableger vom Motorrad entsteht

Beitragvon Besengte Sau » 31.07.2017, 15:37

Bislang sehr geil, saubere Handwerkliche Lösungen....Neid, bei solchen Möglichkeiten +?.; .;.

Was mir bei den Bildern vom Hosenschutz auffiel, die Adapter der Pedale sitzen ja ziemlich knapp in der Kurbel...taugt das auf Langstrecke denn? :shock:

Benutzeravatar
KoZoni
Beiträge: 226
Registriert: 24.07.2010, 00:27
Wohnort: Bremen

Re: BabyBike - mein kleiner Ableger vom Motorrad entsteht

Beitragvon KoZoni » 31.07.2017, 18:33

Besengte Sau hat geschrieben:Bislang sehr geil, saubere Handwerkliche Lösungen....Neid, bei solchen Möglichkeiten +?.; .;.


WORD - dazu aber auch noch gepaart mit Fertigkeiten ...
Pfui, schäm dich :wink:
Ich sehe zwar normal aus, aber ich bin es nicht ... (sagt meine Frau)

Benutzeravatar
Hilmar
Beiträge: 60
Registriert: 26.12.2011, 17:26
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: BabyBike - mein kleiner Ableger vom Motorrad entsteht

Beitragvon Hilmar » 01.08.2017, 10:08

Besengte Sau hat geschrieben:Was mir bei den Bildern vom Hosenschutz auffiel, die Adapter der Pedale sitzen ja ziemlich knapp in der Kurbel...taugt das auf Langstrecke denn? :shock:


Die Pedalachsadapter sitzen eigentlich bombenfest, auch wenn sie nach hinten nicht bündig absschließen. Ich musste sie letztens mit einem gut 1 m langen Hebel (Rohr überm Maulschlüssel) dazu überzeugen dass sie sich wieder lösen dürfen.

Viel nerviger ist, dass sich das Tretlager in seinen Adapterringen ständig lockert. Hin und wieder muss ich die Kurbeln runternehmen und das Lager nachziehen. Das ist beispielsweise heute wieder fällig, und auch da muss ich vermutlich nur etwas mutiger, mit einem langen Hebel und viel Gefühl einfach mehr Drehmoment einbringen.
Oder was meint ihr, worin liegt der Trick?


Gruß
Hilmar.

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6168
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: BabyBike - mein kleiner Ableger vom Motorrad entsteht

Beitragvon IPimpYourFahrrad » 01.08.2017, 17:40

Du solltest den Adapter nochmal nachziehen und dann Schraubensicherung verwenden und bei einem Innenlager von schimano zuerst die Seite mit der Welle zu erst richtig fest ziehen!
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
Hilmar
Beiträge: 60
Registriert: 26.12.2011, 17:26
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: BabyBike - mein kleiner Ableger vom Motorrad entsteht

Beitragvon Hilmar » 01.08.2017, 21:25

Ja, das ist ein Shimano-Lager. Probier ich, vielen Dank für den Hinweis.
.;.


Gruß
Hilmar

Benutzeravatar
Hilmar
Beiträge: 60
Registriert: 26.12.2011, 17:26
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: BabyBike - mein kleiner Ableger vom Motorrad entsteht

Beitragvon Hilmar » 04.08.2017, 22:41

Und wieder gebastelt. Ich kann's nicht lassen... :mrgreen:


Weil die Karre möglichst narrensicher sein sollte und ich auch nicht nach jedem Abstellen als Wachhund daneben sitzen kann, muss auch der Ständer etwas mehr Sicherheit bieten damit die Fuhre nicht droht umzukippen.

Also habe ich mir einen Ständerfuß entworfen, der die Aufstellfläche deutlich vergrößert und sie dabei nach weiter außen erweitert.
Gefräst wurde aus PVC, das ist zäh-elastisch, daher bricht es nicht so leicht, und es ist schwarz durchgefärbt. Somit langlebig genug, wenn ich schon nichts aus Metall machen kann.

BabyBike_MakingOf_83.jpg




Nach dem Heraustrennen, Nachbohren, Schleifen und Sandstrahlen sieht das Bauteil so aus:

BabyBike_MakingOf_84.jpg


Zur Befestigung hatte ich ursprünglich zwei Durchgangsschrauben vorgesehen, deren Ansatzpunkte noch erkennbar sind. Aber mit Pattex Repair 100% Gel eingeklebt hält das auch so.


Lackiert und montiert sieht's so aus:

BabyBike_MakingOf_85.jpg




Auf alle Fälle habe ich in Kombination mit den Lenker-Anschlagspuffern jetzt den gewünschten Effekt: man kann problemlos beim geparkten Bike den Lenker hart umschlagen lassen, und das Ding kippt garantiert nicht um.
Das ist hier in Münster nicht unwichtig, weil Fahrräder als selbstverständlich angesehen werden und somit die Leute auch mal respektfrei dagegen baseln wenn man in der City parkt.



Gruß
Hilmar.
Zuletzt geändert von Hilmar am 04.08.2017, 22:50, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Hilmar
Beiträge: 60
Registriert: 26.12.2011, 17:26
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: BabyBike - mein kleiner Ableger vom Motorrad entsteht

Beitragvon Hilmar » 04.08.2017, 22:45

(versehentlich auf "Zitieren" gekommen, daher Beitrag gelöscht)

Benutzeravatar
Ratinger
Beiträge: 630
Registriert: 05.07.2012, 15:04
Wohnort: Ratingen

Re: BabyBike - mein kleiner Ableger vom Motorrad entsteht

Beitragvon Ratinger » 05.08.2017, 11:35

Was für´n geiler Scheiß, und was für eine Detailverliebtheit ... echt fett ;!: ;!: ;!:
Bild

Benutzeravatar
Hilmar
Beiträge: 60
Registriert: 26.12.2011, 17:26
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: BabyBike - mein kleiner Ableger vom Motorrad entsteht

Beitragvon Hilmar » 07.08.2017, 00:46

Hab' noch zwei nette Fotos von heute Abend, vor typischer Münsteraner Kulisse.

BabyBike_MakingOf_86.jpg


BabyBike_MakingOf_87.jpg



Gruß
Hilmar.

Benutzeravatar
KoZoni
Beiträge: 226
Registriert: 24.07.2010, 00:27
Wohnort: Bremen

Re: BabyBike - mein kleiner Ableger vom Motorrad entsteht

Beitragvon KoZoni » 07.08.2017, 13:14

So, nu is aber mal langsam fertich, wa? :wink:

Nee, mal im Ernst: du hast das Thema in meinen Augen sehr konsequent und perfekt(ionistisch) umgesetzt! Dafür auf jeden Fall fetten ,;,.

Mir gefällt es sehr gut, auch wenn ich selbst lieber Fahrräder ohne Motor mag. Aber: jedem das Seine und deins ist ein echtes Schmuckstück geworden!
Ich sehe zwar normal aus, aber ich bin es nicht ... (sagt meine Frau)

Benutzeravatar
gixx76
Beiträge: 44
Registriert: 30.03.2013, 21:03

Re: BabyBike - mein kleiner Ableger vom Motorrad entsteht

Beitragvon gixx76 » 10.08.2017, 23:19

Wirklich riesen Respekt vor der technischen Umsetzung. Sehr schöne Details gibt es an diesem Bike zu entdecken...
Tu es...

Zitat Ben Stiller aus Starsky und Hutch :)

Benutzeravatar
woelfchen83
Moderator
Beiträge: 1055
Registriert: 05.03.2012, 06:54
Wohnort: Eschbach bei Freiburg
Kontaktdaten:

Re: BabyBike - mein kleiner Ableger vom Motorrad entsteht

Beitragvon woelfchen83 » 12.08.2017, 11:15

Hammer Tretharley, die du da gezaubert hast!
BildBildBildBild

Benutzeravatar
Jeff
Administrator
Beiträge: 9823
Registriert: 24.01.2006, 20:37
Wohnort: nahe Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: BabyBike - mein kleiner Ableger vom Motorrad entsteht

Beitragvon Jeff » 16.08.2017, 22:07

,;,. kann mich den Vorrednern nur anschließen, da hast Du wirklich ein Sahne-Bike auf die Räder gestellt -::- Die Details sind ein Traum, alles richtig gemacht 8)
Bild Bild


Zurück zu „Making of“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste