terminator, harte zeiten, moonman 2.0, jetzt mit spuckschutz.

Hier kannst Du die Community teilhaben lassen, während dein Cruiser-Projekt entsteht
Benutzeravatar
penner
Beiträge: 880
Registriert: 07.12.2011, 13:11
Wohnort: burned scrotum, new mexico

Re: terminator, harte zeiten, fertig.

Beitrag von penner »

.::;

bordsteine existieren nicht, das ist alles nur eine verschwörung :wink:

Benutzeravatar
monty
Beiträge: 837
Registriert: 01.11.2013, 23:35

Re: terminator, harte zeiten, fertig.

Beitrag von monty »

Hab auch schonmal was von den Dingern gehört.....es soll sie geben. -::,

Wo sind denn die Moon Caps geblieben :shock:
Machste die hier nicht dran?
Rahmen bleibt so, oder bekommt wie der Velor auch ne Rost-Behandlung?

Finde beide Aufbauten gut gemacht!
MfG Monty

Benutzeravatar
penner
Beiträge: 880
Registriert: 07.12.2011, 13:11
Wohnort: burned scrotum, new mexico

Re: terminator, harte zeiten, fertig.

Beitrag von penner »

die caps kommen wieder dran, braucht aber noch etwas hirnschmalz und arbeit...
rost habe ich schon angefangen.

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
FahrradFreak
Beiträge: 4349
Registriert: 10.02.2008, 22:21
Wohnort: Bergpark- und DocumentaStadt

Re: terminator, harte zeiten, fertig.

Beitrag von FahrradFreak »

moin here -::,
hatte gar nicht auf dem Schirm , daß da auch mooncaps reinkommen, oder sind das die vom terminator, oder haste 2 Paare ;;.
Finde das Radl so schon extrem geil +?.,
gruß bernd .;+?
steigt das Unterrohr leicht an +-+.
wär mir auch egal :wink:
-::, fahre und schraube -::,

Benutzeravatar
monty
Beiträge: 837
Registriert: 01.11.2013, 23:35

Re: terminator, harte zeiten, fertig.

Beitrag von monty »

Sauber, kommt dann noch ne Nummer besser.....
Aber was gibt es denn zu überdenken?
Ist das nicht der gleiche Lrs wie beim Velor?

Wie auch immer, machst das schon.....

Nur was ich noch wechseln würde, wäre dann der Sattel.....was altes, ranziges aus braunem Leder könnte ich mir gut vorstellen....
.;.
MfG Monty

Benutzeravatar
FahrradFreak
Beiträge: 4349
Registriert: 10.02.2008, 22:21
Wohnort: Bergpark- und DocumentaStadt

Re: terminator, harte zeiten, fertig.

Beitrag von FahrradFreak »

monty hat geschrieben:
15.04.2020, 06:40
Ist das nicht der gleiche Lrs wie beim Velor?
Sattel.was altes, ranziges aus braunem Leder könnte ich mir gut vorstellen....
.;.
Thx monty, hab ich nicht sofort geschnallt .;.
Bin gespannt auf den look mit caps ...
gruß bernd -::,
.;+?
-::, fahre und schraube -::,

Benutzeravatar
monty
Beiträge: 837
Registriert: 01.11.2013, 23:35

Re: terminator, harte zeiten, fertig.

Beitrag von monty »

Sieht zumindest so aus als ob er das ist....
Bei der Hirnschmalz Sache schätze ich Mal, das es nun mit dem neuen Rahmen andere Probleme mit der Kettenflucht gibt......
MfG Monty

Benutzeravatar
penner
Beiträge: 880
Registriert: 07.12.2011, 13:11
Wohnort: burned scrotum, new mexico

Re: terminator, harte zeiten, fertig.

Beitrag von penner »

ja, die gleichen laufräder und nur, je ein satz moon caps pro laufrad.
um es kurz zu machen:

die eigtl. vorderen caps wurden am hinterrad verbaut, und umgekehrt.
die hinteren hatten grössere löcher für die naben, weil für 7 gang nexus, sind also an die vordere trommel gewandert.
die vorderen waren wohl für standardnaben ohne bremse und nabendynamo, kamen also an die 515 3gang...

wie gesagt, die vorderen sind jetzt hinten, und die hinteren sind jetzt vorne.

alle 4 musste ich bearbeiten, weil sachs trommel und 515 grösser sind als nexus und vorderrdadnabe.
um die verwirrung perfekt zu machen, die discs die eigtl. für vorne waren, die jetzt aber für hinten sind...
...sind tiefer gezogen als die anderen, liegen also überhaupt nicht an der nabe oder den speichen an.

das problem ist: die hinteren (eigtl. vorderen) discs, liegen nicht an den speichen oder der nabe an.
und, ich habe den lochdurchmesser, auf nummer sicher, nur minimal vergrössert.
dadurch ergab sich folgendes problem:

am hinterrad haben sich die discs verschoben, und zumindest die rechte seite hat dann auf dem ritzel aufgesetezt.
ergenbnis war ein halbes fixie, was die kette über das ritzel mitgezogen hat...

die originalen schrauben sind aus alu und haben nur einen schlitz.
die hülsenmuttern haben nichts, keinen schlitz, sind komplett plan.
das ganze kann man also maximal handwarm festziehen.
zu guter letzt sind es nur 3 schrauben pro laufrad.

und ja, das war so kurz und einfach wie es nur ging -::,

p.s.: ja, der rahmen geht am oberrohr leicht hoch.
nur ein weiteres problem.

Benutzeravatar
monty
Beiträge: 837
Registriert: 01.11.2013, 23:35

Re: terminator, harte zeiten, fertig.

Beitrag von monty »

O.k......leicht verwirrend, dennoch glaube ich,ich kann Dir folgen.
3 so popelige Schrauben sind auch grad nicht viel Befestigungspunkte....
Weiss ja nicht wie das aussieht, hab die Caps noch nie gesehen......das ganze tiefer zu ziehen, ist wohl nicht wirklich möglich.
Also mehr Befestigungspunkte?

Notfalls, Löcher durch....Gewindestange, Hutmuttern....? Dann ist die Optik aber nicht mehr..... :?

Dann ist es fest.. aber bestimmt auch wieder nicht nah genug an den Speichen/Felge.... ;;.

Die Parallelität des unteren Rohres ist also erstmal zu vernachlässigen.....
Finde ich sowieso überbewertet.....
MfG Monty

Benutzeravatar
penner
Beiträge: 880
Registriert: 07.12.2011, 13:11
Wohnort: burned scrotum, new mexico

Re: terminator, harte zeiten, fertig.

Beitrag von penner »

so, kleines update: einteilige kurbel in 165mm (3 teilige war 175), ruff pedalen, coronachan auf dem tank.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Lux Skywalker
Beiträge: 80
Registriert: 08.10.2015, 11:32

Re: terminator, harte zeiten, fertig.

Beitrag von Lux Skywalker »

Wow, das sieht echt schick aus. :..., ,;,.

Benutzeravatar
penner
Beiträge: 880
Registriert: 07.12.2011, 13:11
Wohnort: burned scrotum, new mexico

Re: terminator, harte zeiten, moonman 2.0.

Beitrag von penner »

den tag der arbeit habe ich mit meinem bruder mal sinnvoll genutzt.
im gegensatz zu anderen leuten, demonstrieren vor der webcam und so :roll:

hier sieht man auch das eigtl. problem, die obere disc ist von vorne...
Bild

.::; marcel.
Bild

das zweite problem wurde durch bessere schrauben gelöst.
Bild

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

die erste testfahrt war vielversprechend, der dauertest wird gewissheit bringen.

Benutzeravatar
mops-cruiser
Beiträge: 5154
Registriert: 05.10.2011, 20:29
Wohnort: Leiferde

Re: terminator, harte zeiten, moonman 2.0.

Beitrag von mops-cruiser »

Bis auf den seltsamen Gepäckträger finde ich es voll geil, aber der geht für mich garnicht .,.+
...am bike-bauen mag ich alles, außer lackieren -.; und das immer wegen nem Ergebnis gedrängelt wird :roll:
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
monty
Beiträge: 837
Registriert: 01.11.2013, 23:35

Re: terminator, harte zeiten, moonman 2.0.

Beitrag von monty »

Sauber, sieht echt Klasse aus...... jetzt muss der Rahmen nur noch weiter rosten.... So wie beim alten Rahmen.
Den Gebäckträger kann man schon dran lassen, nur eventuell nicht in schwarz......

Bei den Caps hätte ich jetzt bei den neuen Schrauben irgendwie mit Hutmuttern gearbeitet....
Sattel find ich nach wie vor unpassend... .
Aber Hauptsache Du/Ihr habt die Caps da ran bekommen.
Aber geiles Gerät! .;.
MfG Monty

Benutzeravatar
Radfahrer96
Beiträge: 329
Registriert: 22.08.2019, 18:20
Wohnort: Bremen

Re: terminator, harte zeiten, moonman 2.0.

Beitrag von Radfahrer96 »

Moin,

der Mond ist aufgegangen . . .

. . . und ich find es geil!
Pedale müssen am Boden schleifen!
.;+?

Antworten