Offroad E-Felt

Hier kannst Du die Community teilhaben lassen, während dein Cruiser-Projekt entsteht
Benutzeravatar
jpr
Beiträge: 77
Registriert: 22.09.2015, 21:29
Wohnort: München

Re: Offroad E-Felt

Beitrag von jpr » 14.02.2019, 23:54

Der nächste Schritt ist getan. Neue Federgabel und dank nun passender Sockelposition - Bremse vorne. Hat dank blöd anstellen auch nur dreimal so lang gedauert zu montieren wie eigentlich veranschlagt. .;,

"Leider" ist die Federgabel neuerer Auflage und die Schriftzüge sind nicht mehr auf, sondern unter Lack. Muss mir jetzt überlegen, ob ich einfach schwarzes Reflektorband drüberklebe, oder irgendwelche "coolen" Sprüche o.ä. Den Suntour-Schriftzug finde ich zu modern und unpersönlich.

Bei nächster Gelegenheit gehts also zum Sattel kaufen.



Ich glaube es wird Reflektorband...
Dateianhänge
Felt Bremse klein.jpg

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6882
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Offroad E-Felt

Beitrag von IPimpYourFahrrad » 15.02.2019, 00:17

Ich muss da noch mal was... Der Bremzug wir über der Klemmschraube lang geführt, nicht da drunter wie bei dir :wink:
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
jpr
Beiträge: 77
Registriert: 22.09.2015, 21:29
Wohnort: München

Re: Offroad E-Felt

Beitrag von jpr » 15.02.2019, 01:33

Und ich hatte mich tatsächlich gefragt, ob das jetzt so richtig ist oder nicht... Gibt es dafür einen triftigen Grund? Die Hebelarme dürften in der aktuellen Klemmung wohl leicht unterschiedlich sein.

Ich klemm's morgen mal um :wink:

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6882
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Offroad E-Felt

Beitrag von IPimpYourFahrrad » 15.02.2019, 08:32

Ja, dann der Zug gleich hoch an den Schenkeln befestigt. Außerdem ist der Hebel dann größer.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
Hilmar
Beiträge: 77
Registriert: 26.12.2011, 17:26
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Offroad E-Felt

Beitrag von Hilmar » 22.02.2019, 15:33

jpr hat geschrieben:
13.02.2019, 19:01
Ich hatte noch überlegt eine Parallelogramm-Federsattelstütze unter den Sattel zu bauen, habe aber bisher maximal 35cm Schaftlänge gesehen. Kennt sich da jemand mit aus? Ich nehme an Schaft und Mechanik bilden da immer eine Einheit, an der man nichts ändern kann?

Die Cane Creek Thudbuster LT ist ein recht langes Elend. In der XL-Version (27,2 mm) sogar 450 mm.

Ich habe die ST (short travel) -Variante gerade erst seit zwei Wochen in mein ansonsten bockhartes Alu-Trekkingrad eingesetzt und bin von der reinen Funktion her sehr angenehm überrascht.

Das Teil wird im Durchmesser nach Wahl geliefert. Federelement und Schaft bilden eine Einheit, da gibt's keine Möglichkeit was zu ändern. Klar, kürzen geht immer, aber das ist ja nicht Dein Problem. Länger machen hingegen ist nicht.

Die Federstütze wäre bei Deiner weit hinten liegenden Wunsch-Sattelposition vermutlich sogar ganz passabel geeignet.



Gruß,
Hilmar.

Benutzeravatar
jpr
Beiträge: 77
Registriert: 22.09.2015, 21:29
Wohnort: München

Re: Offroad E-Felt

Beitrag von jpr » 23.02.2019, 14:35

Vielen Dank für den Tipp! Werde mir die genau ansehen und mal ausmessen, wenn ich wieder Zeit habe, aktuell ist das etwas schwierig.

Antworten