Board Dragster Porucho - Making of

Hier kannst Du die Community teilhaben lassen, während dein Cruiser-Projekt entsteht
Benutzeravatar
Radfahrer96
Beiträge: 181
Registriert: 22.08.2019, 18:20
Wohnort: Bremen

Board Dragster Porucho - Making of

Beitrag von Radfahrer96 » 22.08.2019, 18:51

Moin,

mein aktuelles Projekt (am 1.6.19 angefangen) ist ein Porucho V4.0 Rahmen den ich mir zu einem Caferacer bzw. Board Tracker ähnlichen Rad aufbauen möchte mit gewissen Zügen im Bereich Dragster.
.
be1db3cf-6995-4eb0-a082-5ec128dd7274.jpg
.
Teile die verbaut sind:
- Porucho V4.0 Rahmen in Purpurrot
- Ruff Cycles Regulator Gabel V3 mit Scheibenbremsenaufnahme in schwarz
- VR 65mm Aluminiumfelge in mattschwarz von Ruff
- HR 100mm Aluminiumfelge in mattschwarz von Ruff
- 2 zoll Schwalbe Kojak Slick VR
- 4,5 zoll Apache Slick für HR
- gutes, stabiles Steuerkopflager in schwarz
- 3-teilige Kurbel 175mm von Ruff
- zusammen mit dem Offset Kettenblatt von Ruff
- und dem Offset Ritzel von Ruff
- Blanker Metallsattel, ebenfalls von Ruff (deutlich bequemer als gedacht, kommt einem Ledersattel ähnlich, nur ohne Federung was jedoch der dicke Hinterreifen wieder gut macht)
- Aluminium Sattelstange (Vorher Layback benutzt, aber war doch nichts da ich zu kurz bin (1,89m))
- 69cm Moonbar Lenker (umgedreht angebracht)
- Griffee die ich noch im Keller gefunden habe
- Hydraulische Bremse mit 180mm Bremsscheibe
- Shimano 3-Gang Schaltung an einem extra Griff angebracht
- MTB Pedale
- laute und stabile Klingel mit bis zu 120db


Geplant ist noch (kurzfristig):
- Boxcars Schalthebel
- Getränke bzw. Flaschenhalter
- Lichtanlage
- Reflektoren bzw. reflektierendes Klebeband für die Felgen

Geplant ist noch (langfristig):
- Umbau auf Pedelec
- Tank für den Akku


Das Rad selber ist Purpurrot, alle Anbauteile sollen schwarz werden, einige sind silber wie z.B. die hintere Nabe (wird wohl auch geändert und schwarz lackiert). Alle Namen und Logos die mir nicht gefallen und irgendwo in hell weiß draufstehen werde ich schwarz überlackieren.

Sogut wie alles ist von Ruff Cycles gekauft, einiges von Classic Cycle aber mir gefällt der ganze andere Kram im Netz einfach nicht so sehr, ich habe lange geschaut und überlegt und mit den Ruff-Teilen bin ich am glücklichsten, durch verschiedene Rabattaktionen habe ich gute 25% gespart.

In den unten stehenden Kommentaren und Antworten wurde auf Fragen reagiert die jetzt nicht mehr hier im Beitrag stehen. Also nicht verwundert sein.


Danke für deine genommene Zeit dir meinen Quark durchzulesen.
Zuletzt geändert von Radfahrer96 am 26.11.2019, 14:23, insgesamt 24-mal geändert.
Pedale müssen am Boden schleifen!
.;+?

Benutzeravatar
witti
Beiträge: 374
Registriert: 18.08.2008, 11:32
Wohnort: Lüneburger Heide, 2. Zaun links

Re: Porucho V4.0 "Caferacer"

Beitrag von witti » 22.08.2019, 21:46

hi und bitte...(ganz durchgelesen),
so eine ähnliche Kombination läuft bei mir seit Tagen durch den Kopf.
Ich kenne einige hier, die den Porucho auch fahren und sehr zufrieden sind.

Technischen support kann ich evt. leisten, für DEINEN Geschmack kann ich nicht sprechen-soll heißen: wenn mir rot nicht gefällt, ist es mein Problem, nicht deins.

Bin gespannt, wie es weitergeht, jetzt finde ich es schon spannend.

Witti grüßt
..wir ernähr"n uns nur von Weltraumschrott...
Bild

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7047
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Porucho V4.0 "Caferacer"

Beitrag von IPimpYourFahrrad » 22.08.2019, 22:18

Sieht interessant aus. Die Gabel sagt mir ( mir = Meine Meinug, aber dein Projekt, von daher nur nebensächlich) nicht ganz so zu. Aber wer meine Räder kennt, sagt noch ganz andere Dinge zu meinen Rädern :lol:
Also ein 4,5" Reifen ist Rechnerisch schon 114,3mm breit. Je nach dem für welche Felge der Hersteller den Reifen ausgelegt hat, kann das auch noch breiter werden.

Gabelschaft & Spacer: Wenn der Vorbau? da nicht drauf kommt kann das Teil auch fast ganz Plan.
Ja, Felgenbänder braucht man wenn Löcher in der Felge sind, Allerdings tut es hier hat ein gutes Panzerband!
Bremshebel für Radlaufglocke +?., an einem meiner Räder nutze ich dafür den alten Sachs Daumenschalter der Kettenschaltung, der Vorteil.... Dauerklingel.

Also, erst mal weitermachen +?.,
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
Radfahrer96
Beiträge: 181
Registriert: 22.08.2019, 18:20
Wohnort: Bremen

Re: Porucho V4.0 "Caferacer"

Beitrag von Radfahrer96 » 22.08.2019, 23:21

Super eure Anregungen!

Und nennt mir ruhig euren Geschmack, ich bin da ganz offen. Bezüglich der Gabel möchte ich einen BMX Vorbau benutzen, schön kantig, kastig soll der werden. Nach den Angaben von Classic Cycle müsste der 4,5 zoll Reifen passen. Ich probier es einfach aus, werdet ja sehen wenn ich hier einen Apachen anbiete ;D
Und zur Gabel: Die hat mir anfangs auch überhaupt garnicht gefallen, als ich die zum ersten mal gesehen habe dachte ich mir wie hässlich das Teil ist. Aber es war so hässlich, dass ich es nicht aus dem Kopf bekommen habe. Ich habe davon sogar geträumt! Und irgendwann wurde die Abneigung zur größten Liebe. Jetzt finde ich nur noch diese Gabel schön, keine Ahnung was da los ist. Hätte am liebsten (damals) eine Gabel mit Blattfeder haben wollen aber das ist mein erstes Rad, da muss ich ja nicht gleich so übertreiben und auch waren mir die Preise viel zu hoch (Und selber bauen fehlt mir das Werkzeug).

Danke für eine Anregungen, Tipps, Empfehlungen : )
Pedale müssen am Boden schleifen!
.;+?

Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 635
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Porucho V4.0 "Caferacer"

Beitrag von Arkadius » 23.08.2019, 12:41

Moin Radfahrer96,

du suchst reifen mit möglichst wenig Profil? Ich hätte 2x BOA G 26" Weißwandreifen von meinem Cruiser über. Habe meinem neues Schuhwerk verpasst.
Die Reifen wären soweit gut, habe diese nur gewechselt, weil mir Reifen mit Kante an der Lauffläche besser gefallen.
Falls du Interesse hast, PN oder Mail an mich hier übers Forum!
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

Benutzeravatar
Radfahrer96
Beiträge: 181
Registriert: 22.08.2019, 18:20
Wohnort: Bremen

Re: Porucho V4.0 "Caferacer"

Beitrag von Radfahrer96 » 23.08.2019, 19:46

Vielen Dank für dein Angebot, weiß ich sehr zu schätzen nur steh ich kein Stück auf Weißwand >.<
Zudem habe ich glaube ich schon meine Wahl getroffen mit dem 4,5" Slick Apache für HR und einem 3,0" Reifen von Cruzo für das VR.
Zunot nehme ich meine Käsereibe und entferne selber das Profil vom VR :D
Pedale müssen am Boden schleifen!
.;+?

Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 635
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Porucho V4.0 "Caferacer"

Beitrag von Arkadius » 23.08.2019, 23:17

Mehr als anbieten kann ich nicht.
Sann viel Erfolg beim "Frankensteinen"!
Grüße
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

toro1978
Beiträge: 149
Registriert: 17.10.2017, 21:50

Re: Porucho V4.0 "Caferacer"

Beitrag von toro1978 » 24.08.2019, 23:19

Boah, dieser Apache Reifen sieht echt Klasse aus! Ich bin neugierig wie du das Bike aufbaust. -**. Ich habe immer gedacht die Regulator Gabel würde zum Porucho Rahmen sehr gut passen.
Gruß

Benutzeravatar
Radfahrer96
Beiträge: 181
Registriert: 22.08.2019, 18:20
Wohnort: Bremen

Re: Porucho V4.0 "Caferacer"

Beitrag von Radfahrer96 » 25.08.2019, 13:15

Der Porucho hat von allen Rahmen (bei Ruff zumindest) den geringsten Winkel im Steuerrohr, daher passt die Regulatorgabel da so schön rein. Hab die Regulator auch mal bei einem Smyinz gesehen und das gefiel mir nicht wirklich. Die Regulatorgabel ist schön bullig, wenn man sie vor sich liegen hat wirkt die noch massiger, echt ein tolles Ding und super verarbeitet.
Und zum Apachee hoffe ich einfach, dass alle Maßangaben von Ruff und von Classic Cycle stimmen, denn dann sollte es passen. Ich hoffe nur, dass das Offset Kettenblatt und das Offset Ritzel genügend Abstand bringen damit die Kette da noch vorbei passt aber nicht am Rahmen schleift.
Ist natürlich alles nur meine Meinung und ich kann nicht für andere sprechen.
Pedale müssen am Boden schleifen!
.;+?

Benutzeravatar
Ratinger
Beiträge: 732
Registriert: 05.07.2012, 15:04
Wohnort: Ratingen

Re: Porucho V4.0 "Caferacer"

Beitrag von Ratinger » 28.08.2019, 09:58

Die "Regulator" ist echt 'ne klasse Gabel.
Aber mir gefällt sie eben wegen des geringen Steuerkopfwinkels nicht im Porucho- Rahmen.
Sieht mir persönlich zu gestaucht aus. ... +-+.
Auf den Rest bin ich aber echt gespannt.
Jeder so, wie er mag ...

Gruß
René
Bild

toro1978
Beiträge: 149
Registriert: 17.10.2017, 21:50

Re: Porucho V4.0 "Caferacer"

Beitrag von toro1978 » 28.08.2019, 13:56

Man kann die Gabel auch anders einbauen. Oben gibt es zwei Befestigungslöcher.
Deine ist an das hintere Loch befestigt (die "Krone" oben), so ist die Gabel Richtung Rahmen geneigt:
reg1.JPG
Hier ist die Gabel an das vordere Loch befestigt, daher auch weg von Rahmen geneigt:
reg2.JPG
Dann passt es auch ganz schön.

toro1978
Beiträge: 149
Registriert: 17.10.2017, 21:50

Re: Porucho V4.0 "Caferacer"

Beitrag von toro1978 » 28.08.2019, 14:12

Wie gros bist du denn? Es kann sein dass du die Layback garnicht brauchst.
Wenn du damit fertig bist bitte berichten wie die Gabel federt!

Benutzeravatar
Radfahrer96
Beiträge: 181
Registriert: 22.08.2019, 18:20
Wohnort: Bremen

Re: Porucho V4.0 "Caferacer"

Beitrag von Radfahrer96 » 28.08.2019, 14:55

toro1978 hat geschrieben:
28.08.2019, 13:56
Man kann die Gabel auch anders einbauen. Oben gibt es zwei Befestigungslöcher.
Deine ist an das hintere Loch befestigt (die "Krone" oben), so ist die Gabel Richtung Rahmen geneigt:
reg1.JPG
Hier ist die Gabel an das vordere Loch befestigt, daher auch weg von Rahmen geneigt:
reg2.JPG

Dann passt es auch ganz schön.
Sehr interessant, ich steh aber auf den geringen Winkel. Das ganze behalte ich mal im Hinterkopf, falls es mir irgendwann nicht mehr gefällt, toller Tipp oder Idee oder Anregung +?.,
Pedale müssen am Boden schleifen!
.;+?

Benutzeravatar
Radfahrer96
Beiträge: 181
Registriert: 22.08.2019, 18:20
Wohnort: Bremen

Re: Porucho V4.0 "Caferacer"

Beitrag von Radfahrer96 » 28.08.2019, 14:59

toro1978 hat geschrieben:
28.08.2019, 14:12
Wie gros bist du denn? Es kann sein dass du die Layback garnicht brauchst.
Wenn du damit fertig bist bitte berichten wie die Gabel federt!
Es geht nicht ums "brauchen" der Layback, es geht darum, dass die sau geil aussieht. Ich hoffe wirklich, dass meine Beine lang genug sind. Bin 1,90m und habe echt lange Beine, also daumendrücken, dass es hinkommt :?

Und ich habe mich mal mit meinem ganzen Gewicht auf den Rahmen gelegt um zu gucken, ob es federt aber bisher bewegt sich da nichts. Viel Federkraft hat die glaube ich nicht. Hab sie eher für die Optik eingebaut 8)
Pedale müssen am Boden schleifen!
.;+?

toro1978
Beiträge: 149
Registriert: 17.10.2017, 21:50

Re: Porucho V4.0 "Caferacer"

Beitrag von toro1978 » 28.08.2019, 16:52

Mit 1,90 hast du dann kein Problem. Ein Ami Kerl bei Electricbike Forum hat erzählt ihm wäre der Porucho etwa gros und er käme nicht and den Pedalen - er ist aber nach seinen Angaben 1,65 oder 1,70 und 150mm Kurbel waren für ihm eine gute Lösung. Deswegen wollte ich nur drauf hinweisen, vielleicht gut zu wissen für kleinere Radfahrer.

Antworten