Hydraforge Esco Trike

Hier kannst Du die Community teilhaben lassen, während dein Cruiser-Projekt entsteht
Benutzeravatar
Lux Skywalker
Beiträge: 81
Registriert: 08.10.2015, 11:32

Hydraforge Esco Trike

Beitrag von Lux Skywalker »

Hallöle Cruisergemeinde +?.,

Nach langer zeit habe ich endlich mal mein neues Trike angefangen als ersatz für meine Ktm die ich verkauft habe.

Dank gilt hier Syntaris, der schon mal solch ein Trike aufgebaut hat, an deren Komponenten ich mich orientiert habe. Der Thread hat mir sehr geholfen +?.,
Danke dafür .;.
Nur hoffe ich, nicht als Kopierer abgestempelt zu werden :oops: :lol:

Es wird eine art Maskottchen bike für unsere Eventfirma, und wird die Farben sowie auch einige Elemente vom logo wieder spiegeln. Geplant ist ein Hydrakopf als Lampe vorne, eine art Tank als rücken, sowie das zweite Logo als Rück/Bremslicht sowie auch Blinker.
Hydrakopp.png
Download.jpeg
Download.jpeg (8.16 KiB) 1547 mal betrachtet


Ich habe als Grundgestell auch den Esco Rahmen von Ruff, sowie das Chinatrike ( wo ich nur die Hinterachse gebrauchen kann ^^)
Achse.jpg
Einen Testaufbau hatte ich auch schonmal gemacht. Sah dann so aus^^
testaufbau.jpg


Als Hinterschluffen habe ich mir 24 Zoll 102 mm mattschwarz einwandige Alufelgen besorgt, sowie den passenden Streethog 3 in 24 x 4 1/4 Zoll. Vorne kommt ein Street Hog 1, 26 x 3.0 zoll auf einer 26 Zoll 82 mm mattschwarzen Alufelge drauf. Habe alle Räder selber eingespeicht. Das letzte mal hatte ich sowas vor 25 Jahren gemacht XD Ging aber ganz gut :lol:
vorderrad.jpg
hinterachse.jpg

Einen schönen breiten Lenker, sowie Lenkerenden Bremshebel, die Züge werden im Lenker verlegt. Schalthebel ist vom Rennrad und schon auf den Rahmen geschweißt, soll später ein knüppel drauf ^^ Scheibenbremse vorne und hinten, mechanisch.

Die Übersetzung habe ich wie bei Syntaris gewählt, das Shimano Megarange. in der Eifel isses halt recht bergig^^ Merke ich jeden Tag mit meinem umgebauten Haverich Dreirad, was nur 3 gang Nabenschaltung hat :mrgreen:
Dazu habe ich einen Werfer mit kurzem Käfig geholt, damit die kette nicht so weit runter hängt.
werfer.jpg
Jetzt warte ich noch auf die Bremssättel, muss noch den Adapter für die Hinterachse bauen, und hoffen das mein Lackierer offen hat, um den Rahmen in Firmengrün matt zu beschichten. :lol:
Unschlüssig bin ich noch bei den Griffen. Evtl. nähe ich diese selber aus einem dunkelgrünen Leder und brenne dort mit dem Lasercutter unser Logo ein -.;
Tank, Schutzbleche, Lampe und diverse andere Verkleidungen kommen zum Schluss, muss mich da noch in´s 3D Programm einarbeiten hehe.

Soweit erstmal zur Idee und dem was vorhanden ist^^ Weiteres folgt.

.;. Grüße aus der Eifel .;.
.;+?

Benutzeravatar
Radfahrer96
Beiträge: 336
Registriert: 22.08.2019, 18:20
Wohnort: Bremen

Re: Hydraforge Esco Trike

Beitrag von Radfahrer96 »

Moin,

bisher haben mich Triks nie abgeholt aber die Linie stimmt einfach, das kann wirklich was werden.
Ich lass mich gerne überzeugen!
:lol:
Pedale müssen am Boden schleifen!
.;+?

Benutzeravatar
Lux Skywalker
Beiträge: 81
Registriert: 08.10.2015, 11:32

Re: Hydraforge Esco Trike

Beitrag von Lux Skywalker »

Ja , ich bin auch gespannt :lol:
Ist mein erster Cruiserbau. Hoffentlich klappt alles so halbwegs wie ich mir das vorstelle ^^

PedalKlaus
Beiträge: 194
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Hydraforge Esco Trike

Beitrag von PedalKlaus »

Lux mach weiter.
Lösungen für ein Problem gibt es immer.
Ich bleib hier mal dran.
Trage schon seit gut einem Jahr den Gedanken in mir, ein Esco zum Trike mit schöner Ladefläche zu bauen.
Leider gibt die Kasse das immo nicht her.

Benutzeravatar
Lux Skywalker
Beiträge: 81
Registriert: 08.10.2015, 11:32

Re: Hydraforge Esco Trike

Beitrag von Lux Skywalker »

Danke^^Das werde ich . :lol: Ich hoffe die Bremssättel kommen am WE, dann kann ich mal nen Testzusammenbau machen und probefahren.

Ja günstig war es nicht. wenn ich so die Teile zusammen rechne komme ich bestimmt auf um die 1400 euro denke ich, müsste die Rechnungen nochmal durchwelzen :wink: Das mache ich bestimmt erst wenns fertig ist XD damit ich nicht schon vorher geschockt bin :-P :lol: :lol:

Benutzeravatar
Lux Skywalker
Beiträge: 81
Registriert: 08.10.2015, 11:32

Re: Hydraforge Esco Trike

Beitrag von Lux Skywalker »

Soderle, heute kamen die Bremssättel, da hab ich mal alles zusammen geschraubt zum technischen test :lol:
seite links.jpg
Hier die schönen Bremshebel und die Schaltung
bremshebel.jpg
schaltung.jpg
Der Werfer mit dem kurzen Käfig ist super, kette hängt nicht so weit runter. Bin noch nicht sicher ob ich auch nen Kettenschutz
dran bauen soll, ging ganz gut bei der Probefahrt.
kette.jpg
Noch ein Paar andere Ansichten^^
hinten.jpg
front2.jpg
srechts.jpg
slinks.jpg
Lässt sich wirklich gut fahren, und der Stahlsattel ist richtig gemütlich. Jedoch bin ich mit der Position noch nicht so zufrieden.
Evtl. brauche ich eine andere Sattelstange mit einem etwas anderen Winkel. .:.,

Gibt nur noch paar Problemchen mit den Bremsen, ich glaube die Bremszüge, die ich habe sind einfach mist und zu flexibel. Bekomme da keinen richtigen Druckpunkt hin. +:( Vorne ist es okay, aber die hintere Bremse fühlt sich an wie ein Gummiseil da der Bowdenzug um einiges länger ist. Hab mir mal Jagwire xl bestellt. Schaun mer mal ob es dann besser ist ^^

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7240
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Hydraforge Esco Trike

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

Welche Bremse hast du da den dran? Die Hebel sind ja nur für Rennradbremsen geeignet.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
FahrradFreak
Beiträge: 4351
Registriert: 10.02.2008, 22:21
Wohnort: Bergpark- und DocumentaStadt

Re: Hydraforge Esco Trike

Beitrag von FahrradFreak »

IPimpYourFahrrad hat geschrieben:
26.04.2020, 09:46
Welche Bremse hast du da den dran? Die Hebel sind ja nur für Rennradbremsen geeignet.
Wer wird das denn so eng sehen :mrgreen:
klar gibt es Hebelverhältnisse und Druckpunkte, aber das wird keine Rennmaschine, die auf den Punkt gestoppt werden muß , sondern nur solide verzögert :wink: ich hätte ja statt Kettenschalte ne Rücktrittnabe mit 3/7/8 Gängen verbaut +-+.

Zum Radl: ,;,. wie du das Projekt angehst ; erstes rollout sieht vielversprechend aus +?.,
bleibe dran .;.
gruß bernd -::,
.;+?
-::, fahre und schraube -::,

Benutzeravatar
Lux Skywalker
Beiträge: 81
Registriert: 08.10.2015, 11:32

Re: Hydraforge Esco Trike

Beitrag von Lux Skywalker »

Bremssättel sind ALIVIO BR-M375, wenn alle Stricke reißen werde ich mir ne Avid BB7 zulegen. Gibt leider für mich keine andere Bremshebel Alternative. Das müssen die Lenkerenden Teile sein :lol:

Aber nach der heutigen Probefahrt auf meiner täglichen Arbeitsstrecke ( steiler langer Berg) und dem Einbremsen bin ich guter Dinge, das mit neuen Zügen das besser werden wird.
So Scheibenbremsen packen schon echt gut zu :lol: ich hoffe die China Achse verdreht sich nicht :mrgreen:
Nur, wie vermutet, brauche ich noch ne Sattelstange die etwas nach hinten geht. Ich kann den Sitz nicht auf den gewollten Winkel/Entfernung einstellen. +:(

Ansonsten rollt das Teil echt smooth. Den steilen Berg bin ich auch problemlos hochgekommen, Megarange sei dank.
Ja nabenschaltung wäre mir auch recht gewesen, nur diese Achse war fix und fertig und passte quasi Plug and Play -.; -.;

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7240
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Hydraforge Esco Trike

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

Jo, der Alivio hat eine Übersetzung für Bremshebel wie bei einer V-Bremse. Der Avid BB7 passt zu deinen Hebeln.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
Lux Skywalker
Beiträge: 81
Registriert: 08.10.2015, 11:32

Re: Hydraforge Esco Trike

Beitrag von Lux Skywalker »

Nach langem rumprobieren hab ich mir jetzt auch noch die Avid BB7 road bestellt für vorne und hinten.
Da die hintere Bremsscheibe aufgrund der Achs Konstruktion etwas eiert und ich die so eng stellen muss damit die packt, schleift sie natürlich.
Mit den anderen wird das besser sein denke ich, und die sind auch generell hochwertiger für den schweren Koffer :lol:

Benutzeravatar
Lux Skywalker
Beiträge: 81
Registriert: 08.10.2015, 11:32

Re: Hydraforge Esco Trike

Beitrag von Lux Skywalker »

Hab mal schnell nen Sitz gebaut für den Sohn, damit der im Hof mitfahren kann^^
sitzkiste.jpg
Na da werd ich wohl noch nen Kindersitz besorgen müssen :mrgreen: :mrgreen:
Bremsscheibe wurde erfolgreich an die Eierachse "angepasst" , Mtbler Tutorial sei dank^^

Sitzposition wurde geändert. Hab die Verstellung der Sattelstütze etwas aufgefeilt, damit der Schräger kommt. Eigentlich recht gemütlich, mal sehen wie weit man mit dem Stahlsattel so kommt :lol: Ansonsten muss ich ihn noch Polstern^^
Beim Bergauf fahren schon mittig am Lenker anfassen, da kommt Rennradfeeling auf XD

sitzposition.jpg

Benutzeravatar
Lux Skywalker
Beiträge: 81
Registriert: 08.10.2015, 11:32

Re: Hydraforge Esco Trike

Beitrag von Lux Skywalker »

Mal so ne Frage, Speichen Reflektoren in schön und zulässig gibbet nicht oder? Wie macht ihr das bei euren Cruisern?
Liebäugele da mit der weißen version anstatt orange. Speichenreflektor Röhrchen mag ich nicht, die machen das Felgenbild dann komplett kapott. Ooooooder, darf man diese kürzen? Weil zu der Länge hab ich nix gefunden .

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7240
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Hydraforge Esco Trike

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

Weiße oder rote Speichenstrahler(Katzenaugen) sind in D nicht zulässig.
Die Sticks dürfen nicht gekürzt werden und es ist einer pro Speiche vorgeschrieben. Das es aber auch Räder mit weniger als 32 Speichen pro Rad gibt, daran hat bei der Regelung wohl auch keiner gedacht.
Es gibt Felgen die haben eine weiße Reflexfolie (wie die vom Reifen) auf der Seite kleben. Wenn du also von nem Reifen die abziehst und auf die Felgen klebst dann dürfte da keiner was sagen. Oder du musst schauen ob du irgendwo solche Folie bekommst die man im Straßenverkehr verwenden darf.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
Lux Skywalker
Beiträge: 81
Registriert: 08.10.2015, 11:32

Re: Hydraforge Esco Trike

Beitrag von Lux Skywalker »

War dann heute mal Reflektorzeugs und Licht kaufen. :mrgreen:

Hab nen Coolen adapter gefunden um ein Lenkerlicht an die Gabel vorne zu machen. So kann ich wenigsten gute Akkulichter verbauen^^ Sieht nichtmal so schlecht aus, kommt aber sowieso ein Hydrakopf drüber wo die Lampe dann durchs maul scheint. :lol:
Den Reflektor habe ich zwischen Gabel und Lenker gesetzt, schön unauffällig, aber Straßentauglich.
lampe vorne.jpg
Rücklicht und Reflektor sind auch schön klein und unauffällig.
rücklicht.jpg
Hab mir die orangenen Speichenreflektoren in klein geholt und mal hinten rein gesetzt. Sieht finde ich nichtmal so schlimm aus. Besser als alles mit den Röhrchen voll zu clipsen :lol: :lol: Was man net alles für die Stvzo tut +-.
Und die teuerste klingel die ich je gekauft hab XD aber die ist so Stylisch und passt zu dem cleanen Lenker, da konnte ich nicht nein sagen^^
felgen reflektor.jpg
Jetzt hoffe ich das die Zügen und die neuen Bremssättel bald eintreffen, und ich bin noch auf der suche nach einem rechteckigen
Gepäckträger. Falls ich da nix passendes finde muss ich mir wohl einen Schweißen lassen ^^

Antworten