Seite 3 von 3

Re: Fertig: Porucho Bigfoot "Bombus"

Verfasst: 13.07.2015, 09:00
von Maik0974
Mit den ww Reifen gefällt mir dein Porucho gleich viel besser...!!!

Re: Fertig: Porucho Bigfoot "Bombus"

Verfasst: 19.05.2017, 12:04
von Townie
Es gibt mal wieder ein kleines Update. Ich hatte schon immer mit der Ruff Regulator Springergabel geliebäugelt, nur, dass die im Original knapp zu schmal für 100er Reifen ist und mit Erweiterungsset gleich viel zu breit (und nicht mehr passend für meine 100er Nabe) -.: Ein bisschen teuer fand ich die auch. Aber nun habe ich eine etwas günstiger bekommen und durch entsprechende Unterlegscheiben verbreitern können 8) Oben sind 5mm je Seite drin (also 10 mm insgesamt) und in der Mitte 3 mm je Seite (also 6 mm insgesamt). Dadurch passen die Reifen knapp rein und die Nabenbreite kann genau bei 100 mm bleiben. Etwas Kopfzerbrechen bereitete mir der Lampenhalter, bis ich auf die Idee kam, aus vier auf 10 mm gekürzten M6 Gewindeösen und zwei 20 mm langen M6 Gewindemuffen eine Halterung zu bauen. Die Teile sind aus Edelstahl, die Muffen habe ich schwarz lackiert.

Regulator1.jpg


Regulator4.jpg


Nebenbei bemerkt hat Bombus inzwischen auch einen neuen Sattel, neue Reifen und neue Lenkergriffe bekommen. Auch die Baby Bees sind nicht besonders langzeit-haltbar. Das orange Gummi vom Schalter verhärtet innerhalb von drei Jahren, wenn das Rad bei jedem Wetter viel bewegt wird. Bei einer war zudem der Schalter auf der Platine hinüber. Nun ist eine neu und die andere muss ohne das Schaltergummi auskommen und bleibt, solange sie noch funktioniert.

Regulator2.jpg


Bei den Reifen bin ich auch das erste Mal richtig glücklich. Die Surly, die ich zuerst drauf hatte, haben ihr Profil relativ schnell abgenutzt und waren vor allem im Winter öfter mal platt. Die Weißwandreifen waren furchtbar. Das feine Profil hat kleine Steinchen magnetisch angezogen und ständig hat sich einer durch den Mantel in den Schlauch gearbeitet. Ich war mehr mit flicken als mit fahren beschäftigt. Die Maxxis sind dagegen großartig. Das Profil ist bisher nach gut einem Jahr null abgefahren, das Reifengummi quietscht wie neu und ich hatte noch keinen einzigen Platten. Nur den gelben Schriftzug finde ich furchtbar.

Regulator3.jpg


Von der Ruff Regulator gibt es leider aktuell kein Disc-Leg, so dass ich meine vordere Scheibenbremse nicht verwenden kann. Die letzte Charge war wohl eine komplette Fehlkonstruktion bzgl. der Löcher im mittleren Blech .:., Nun muss ich wohl 2-3 Monate warten, bis ich die Gabel endgültig fertig bauen kann .;, Falls also jemand zufällig ein Disc-Leg rumliegen hat, idealerweise in Schwarz, würde ich mich über eine Nachricht freuen. Ansonsten lohnt es sich, die Gabel mit guten Fett (ich habe Galli Kugellagerfett genommen) und Loctite vernünftig zusammen zu bauen. So quitscht sie nicht, federt gut (die Feder ist eh sehr hart und nimmt damit die gröbsten Stöße weg, alles andere machen die dicken Reifen) und die Schrauben lösen sich nicht durch die Bewegungen. -**.

Regulator5.jpg

Re: Fertig: Porucho Bigfoot "Bombus"

Verfasst: 19.05.2017, 13:31
von KoZoni
Gefällt mir ausgesprochen gut!

Wenn dir der gelbe Schriftzug nicht gefällt, mal ihn doch rot an.

Re: Fertig: Porucho Bigfoot "Bombus"

Verfasst: 19.05.2017, 13:49
von Townie
Wenn, dann würde ich ihn schwarz anmalen. Aber bei näherem Hinsehen wird man das erkennen und ich finde das dann noch schlimmer als das Gelb, weil einfach angemalt für mich "pfuschig" aussieht. Ich mag es bei meinen Bikes lieber "edel" -::,

Re: Fertig: Porucho Bigfoot "Bombus"

Verfasst: 19.05.2017, 15:13
von KoZoni
Bei den doch sehr klaren/schnörkellosen Buchstaben kann man doch prima abkleben ...
Und gibt es nicht extra Farbe für Gummi/Reifen?

Iwo gab's hier mal vor nicht allzu langer Zeit einen Fred über das Entfernen von Schriftzügen auf Reifen ...