80ger Jahre

Forenspiele und Aufzählungs-Threads jeglicher Art können hier geposted werden.
Benutzeravatar
heikopei
Moderator
Beiträge: 2325
Registriert: 22.12.2006, 11:57
Wohnort: Nottingham/Unterweser
Kontaktdaten:

Re: 80ger Jahre

Beitragvon heikopei » 18.11.2009, 10:23

au man...hab mir hier grad alles durchgelesen und ne menge erinnerungen wieder gefunden :wink:

meine achtizer waren in etwa so:

erst popper
dann punk
dann black mit spitze schuhe und so
dann marinesoldat
...diese evolution erfolgte innerhalb nur weniger jahre! :lol:

NDW bis sie zu scheisse wurde
ärzte bis sie anfingen vor über 500 leuten zu spielen...jaaaa...sie haben damals noch in kleinen clubs vor knapp 100 leuten gespielt und ich stand oft in der ersten reihe oder bin vonne bühne in die leute gesprungen!
mit "the cure" kam dann der große umschwung und endete dann mit EBM...hab nur die bands "psyche", "revolting cocks" und "front 242" oder so gehört, bis zum höhrschaden.

erstes auto, nen shirocco bj 71 oder so
erste freundin bj 71 oder so :)

apfelkorn und später nur noch charly (weinbrandcola)

hmmm...ach ja..ende der achtiger kam dann die bundesmarine und meine langen haare mussten ab.

war aber nen geiles jahrzehnt...allein schon wegen der mucke!
Bild

_______ http://www.3inchmafia.de ____________ heikopei _________________________ Bild

Benutzeravatar
SanAndreas
Beiträge: 886
Registriert: 23.04.2009, 10:43
Wohnort: Zeuthen 1.og links

Re: 80ger Jahre

Beitragvon SanAndreas » 18.11.2009, 11:31

Street-Rider hat geschrieben:
Desert hat geschrieben:
Und das Yes-Torty nicht zu vergessen.
R.I.P. Yes-Torty


Gibts doch noch und ich habe es heute auch gegessen! :mrgreen: :wink:





Ich hab letzte woche auch eines gegessen. Wäre mir auch neu wenn es das nicht mehr geben würde.

In den 80ern war ich ja nun auch noch sehr jung aber woran ich mich noch bestens erinnern kann waren die TV Sendungen
ala`Marshall Bravestar, Street-Hawk, Knight-Rider, A-Team, Airwolf und naja Chips halt.

Und meine geliebten MASK Spielzeuge -.:

yeah eric castrada
Warum bekommen unsere Politiker keine Tabletten mehr vom Arzt verschrieben ???...... ganz einfach, für Arschlöcher gibt´s Zäpfchen !!!!!

Benutzeravatar
crifta
Beiträge: 584
Registriert: 17.08.2008, 23:07
Wohnort: Karlsruhe

Re: 80ger Jahre

Beitragvon crifta » 18.11.2009, 12:06

Skeleton hat geschrieben:Geburt des Psychobilly (Meteors, Krewmen, Demented are go, etc.)


Das waren für mich auch die Endachtziger (mit Flat, Doc Martens, Domestos-Jeans), von diesen drei Bands vor allem Krewmen mit "You got it", unsere lokalen Heros waren die Scumboys, endfett +?., ., hör ich jetzt auch noch gern.

Und bei den 80`s sollte auch noch die allseits beliebte und belachte vokuhila-Frisur erwähnt werden. :roll:
Torpedo rulez...all along and forever

Benutzeravatar
malsehn
Beiträge: 384
Registriert: 28.08.2009, 19:53
Wohnort: Klein-KRUIZERburg ;)
Kontaktdaten:

Re: 80ger Jahre

Beitragvon malsehn » 18.11.2009, 15:05

dazu eine kleine annekdote aus den weiten des www. , nicht von mir aber passt wie ich finde:

Wenn du als Kind in den 70er oder 80er
Jahren lebtest, ist es zurückblickend kaum zu glauben,

dass wir so lange überleben konnten!

Als Kinder saßen wir in Autos ohne
Sicherheitsgurte und ohne Airbags.
Unsere Bettchen waren angemalt mit Farben
voller Blei und Cadmium.
Die Fläschchen aus der Apotheke konnten wir
ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die
Flasche mit Bleichmittel.

Türen und Schränke waren eine ständige
Bedrohung für unsere Fingerchen und auf dem
Fahrrad trugen wir nie einen Helm.
Wir tranken Wasser aus Wasserhähnen und
nicht aus Flaschen. Wir bauten Wagen aus
Seifenkisten und entdeckten während der
ersten Fahrt den Hang hinunter, dass wir die
Bremsen vergessen hatten. Damit kamen wir
nach einigen Unfällen klar..

Wir verließen morgens das Haus zum Spielen.
Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten
erst zu Hause sein, wenn die Straßenlaternen angingen.
Niemand wusste, wo wir waren und wir hatten nicht mal
ein
Handy dabei!
Wir haben uns geschnitten, brachen uns
Knochen und Zähne und niemand wurde deswegen
verklagt. Es waren eben Unfälle. Niemand hatte Schuld
außer wir selbst. Keiner fragte nach
"Aufsichtspflicht".
Kannst du dich noch an "Unfälle" erinnern?

Wir kämpften und schlugen einander manchmal
grün und blau. Damit mussten wir leben, denn
es interessierte die Erwachsenen nicht besonders.
Wir aßen Kekse, Brot mit dick Butter, tranken sehr
viel Cola und Limo und wurden trotzdem nicht zu dick.
Naja, zumindest nicht jeder...

Wir tranken mit unseren Freunden aus einer
Flasche und niemand starb an den Folgen.
Wir hatten nicht: Playstation, Nintendo 64,
X-Box, Videospiele, 64 Fernsehkanäle, Filme auf Video
oder DVDs, Surround Sound, eigene Fernseher, Computer
oder
Internet-Chat-Rooms.

Wir hatten Freunde!

Wir gingen einfach raus und trafen sie auf
der Straße. Oder wir marschierten einfach zu deren
Heim und klingelten. Manchmal brauchten wir gar nicht
klingeln und gingen einfach hinein. Ohne Termin und
ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern. Keiner
brachte
uns und keiner holte uns... Wie war das nur möglich?
Wir dachten uns Spiele aus mit Holzstöcken und
Tennisbällen. Außerdem aßen wir Würmer.
Und die Prophezeiungen trafen nicht ein: Die Würmer
lebten nicht in unseren Mägen für immer weiter und mit
den Stöcken stachen wir auch nicht besonders viele
Augen aus.
Beim Straßenfußball durfte nur mitmachen, wer gut war.
Wer nicht gut war, musste lernen, mit Enttäuschungen
klarzukommen...

Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere.
Sie rasselten durch Prüfungen und wiederholten
Klassen.
Das führte damals nicht zu emotionalen Elternabenden
oder
gar zur Änderung der Leistungsbewertung.
Unsere Taten hatten manchmal Konsequenzen.
Das war klar und keiner konnte sich verstecken.
Wenn einer von uns gegen das Gesetz verstoßen
hat, war klar, dass die Eltern ihn nicht automatisch
aus dem Schlamassel heraushauen. Im Gegenteil: Sie
waren oft der gleichen Meinung wie die Polizei!
So etwas!

Unsere Generation hat eine Fülle von
innovativen Problemlösern und Erfindern mit
Risikobereitschaft hervorgebracht.
Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und
Verantwortung.
Mit alldem wussten wir umzugehen!

Und du gehörst auch dazu?

Herzlichen Glückwunsch!

ach ja, kennt noch einer von euch webjunkies das gute alte btx? ;) (*#123456789101112## oder so ähnlich...)
ein beachcruiser ist kein cocktail! ;)
______________________________________________________________________
BildBild
^^ klick auf das MKK-logo ! ^^

Benutzeravatar
ARcherV
Beiträge: 1211
Registriert: 05.11.2007, 12:49
Wohnort: Harburg / Elbe
Kontaktdaten:

Re: 80ger Jahre

Beitragvon ARcherV » 19.11.2009, 08:36

Oh jaaaaa........ Du sprichst mir aus der Seele!!!!
DAS waren noch Zeiten!!!!!

In dem Text finde ich mich immer wieder ... bis auf die ausgeschlagenen Zähne! Das is mir nie passiert!!!!

Wenn man dann mal den Text auf die heutige Zeit dreht, sieht das ganz anders aus!!
Heutzutage wissen viele Kinder nicht, wie sie sich in der Freizeit beschäftigen sollen! Früher hatten wir immer was vor und waren immer unterwegs - egal bei welchem Wetter!!! Fernsehen am WE war selten drin, da wir zum Spielen abgeholt wurden oder uns draussen trafen! Es war immer einer da!!

Ab und an durften wir auch im Dunkeln fangen spielen, was mehr spaß brachte, als im Hellen!!!
Da hatte auch ich mal ne Chance, dass sie mich nicht sofort fanden!! :)

Benutzeravatar
JahPix
Beiträge: 498
Registriert: 06.11.2007, 17:14
Wohnort: Elpersbüttel
Kontaktdaten:

Re: 80ger Jahre

Beitragvon JahPix » 19.11.2009, 11:52

heikopei hat geschrieben:hmmm...ach ja..ende der achtiger kam dann die bundesmarine und meine langen haare mussten ab.


Hast Du da noch ein Bild.. falls ja, will ich sehen... biddöööö :wink:
BildBild

Benutzeravatar
JahPix
Beiträge: 498
Registriert: 06.11.2007, 17:14
Wohnort: Elpersbüttel
Kontaktdaten:

Re: 80ger Jahre

Beitragvon JahPix » 19.11.2009, 12:03

Ja, die guten alten Domestos gebleichten Jeans..

Die Datasette... was hat das Ding geile Geräusche gemacht :wink:
Die gute alte "RS232-Schnittstelle "...
so habe ich meine erste Verbindung 1986 per C64 nach München hergestellt...
Dateianhänge

akkustikkoppler-telefon.jpg
akkustikkoppler-telefon.jpg (21.84 KiB) 449 mal betrachtet
BildBild

cruiserandy
Beiträge: 1163
Registriert: 21.06.2008, 19:50
Wohnort: meerbusch

Re: 80ger Jahre

Beitragvon cruiserandy » 19.11.2009, 12:19

Fickfacker hat geschrieben:Die Fraggles! :mrgreen:

Bild



genau die fraggles und die muppetshow. das waren noch lustige samstage .
nicht zu vergessen timm thaler und manni der libero mit tommi ohrner . ein muss für jeden fussball fan .
es gab sogar eine zeit ohne videotext und mit sende schluss und abschliesender deutschland hymne . videotext für alle zu testzwecken ende der 70 er.
und in den sommerferien das ferienprogramm mit der kleinen jungen anke engelke , benny und hansi fischer . das waren die hightligts in den sommerferien bis in den frühen 80 ern .. mit der start musik . hallo leute es sind ferien bla bla bla - text vergessen . hahah

aber das der twix wieder raider heissen soll ist ne klasse sache . vieleicht macht man ja aus m und m wieder treets .
bei fragen und infos in sachen cruiser( basman owner club)
patches im laden erhältlich!

http://www.haus-der-raeder.de in kaarst (nähe düsseldorf)

Bild

Bild

Benutzeravatar
molly76
Beiträge: 1668
Registriert: 27.04.2008, 12:20
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: 80ger Jahre

Beitragvon molly76 » 19.11.2009, 14:17

Das wäre es treets hihihi

Hey man ich habe noch 5 staffeln auf achse zu hause das ist auch ne serie aus den 80gern

und ich weiss noch mit omi zusammen

Dienstags ARD 21.15 DALLAS
Mittwoch ZDF DENVER CLAN
Freitags laub ich lief dann FALCON CREST

ICh habe gerne das Ferienprogramm geschaut und STAR TREK das nächste Jahrhundert gegen 16°° auf ZDF

Kennt noch wer trio mit 4 Fäusten :) :) :) :) :)

Benutzeravatar
malsehn
Beiträge: 384
Registriert: 28.08.2009, 19:53
Wohnort: Klein-KRUIZERburg ;)
Kontaktdaten:

Re: 80ger Jahre

Beitragvon malsehn » 19.11.2009, 14:51

was ich auch superlecker fand, und es seit vielen jahren leider nicht mehr gibt: flair! kennt das noch wer? eine büchse mit sirupartigem konzentrat mit kirschen drin (gabs ne zeit lang auch mal mit orange) , man kippte die suppe in ne schüssel, die gleiche menge kalte milch hinterher und dann rühren rühren rühren.. . gab so ne art teilsynthetischen kirschpudding .. das hat so geil geschmeckt das zeug.. +?., schade drum
ein beachcruiser ist kein cocktail! ;)
______________________________________________________________________
BildBild
^^ klick auf das MKK-logo ! ^^

Benutzeravatar
Der Dan
Beiträge: 1136
Registriert: 20.08.2007, 15:06
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: 80ger Jahre

Beitragvon Der Dan » 19.11.2009, 14:59

Ich sage nur: Die dreibeinigen Herrscher!

Im Nachmittagsprogramm im ZDF. Man was war das gruselig, teilweise!


Ich habe mittlerweile die gesamte Staffel auf VCD! Schwer zu bekommen gewesen, aber jetzt wo die auf DVD erschienen ist kann man sich damit auch nicht mehr brüsten....

Bild
Bild
...neulich war mein Schlüpfer rot, ich dachte:,,cool jetzt hast du deine Regel!" - es war Blut im Stuhl....

Benutzeravatar
osnacruiser
Beiträge: 1704
Registriert: 12.03.2008, 15:56
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: 80ger Jahre

Beitragvon osnacruiser » 19.11.2009, 21:36

malsehn hat geschrieben:dazu eine kleine annekdote aus den weiten des www. , nicht von mir aber passt wie ich finde:

Wenn du als Kind in den 70er oder 80er
Jahren lebtest, ist es zurückblickend kaum zu glauben,

dass wir so lange überleben konnten!

Als Kinder saßen wir in Autos ohne
Sicherheitsgurte und ohne Airbags.
Unsere Bettchen waren angemalt mit Farben
voller Blei und Cadmium.
Die Fläschchen aus der Apotheke konnten wir
ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die
Flasche mit Bleichmittel.

Türen und Schränke waren eine ständige
Bedrohung für unsere Fingerchen und auf dem
Fahrrad trugen wir nie einen Helm.
Wir tranken Wasser aus Wasserhähnen und
nicht aus Flaschen. Wir bauten Wagen aus
Seifenkisten und entdeckten während der
ersten Fahrt den Hang hinunter, dass wir die
Bremsen vergessen hatten. Damit kamen wir
nach einigen Unfällen klar..

Wir verließen morgens das Haus zum Spielen.
Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten
erst zu Hause sein, wenn die Straßenlaternen angingen.
Niemand wusste, wo wir waren und wir hatten nicht mal
ein
Handy dabei!
Wir haben uns geschnitten, brachen uns
Knochen und Zähne und niemand wurde deswegen
verklagt. Es waren eben Unfälle. Niemand hatte Schuld
außer wir selbst. Keiner fragte nach
"Aufsichtspflicht".
Kannst du dich noch an "Unfälle" erinnern?

Wir kämpften und schlugen einander manchmal
grün und blau. Damit mussten wir leben, denn
es interessierte die Erwachsenen nicht besonders.
Wir aßen Kekse, Brot mit dick Butter, tranken sehr
viel Cola und Limo und wurden trotzdem nicht zu dick.
Naja, zumindest nicht jeder...

Wir tranken mit unseren Freunden aus einer
Flasche und niemand starb an den Folgen.
Wir hatten nicht: Playstation, Nintendo 64,
X-Box, Videospiele, 64 Fernsehkanäle, Filme auf Video
oder DVDs, Surround Sound, eigene Fernseher, Computer
oder
Internet-Chat-Rooms.

Wir hatten Freunde!

Wir gingen einfach raus und trafen sie auf
der Straße. Oder wir marschierten einfach zu deren
Heim und klingelten. Manchmal brauchten wir gar nicht
klingeln und gingen einfach hinein. Ohne Termin und
ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern. Keiner
brachte
uns und keiner holte uns... Wie war das nur möglich?
Wir dachten uns Spiele aus mit Holzstöcken und
Tennisbällen. Außerdem aßen wir Würmer.
Und die Prophezeiungen trafen nicht ein: Die Würmer
lebten nicht in unseren Mägen für immer weiter und mit
den Stöcken stachen wir auch nicht besonders viele
Augen aus.
Beim Straßenfußball durfte nur mitmachen, wer gut war.
Wer nicht gut war, musste lernen, mit Enttäuschungen
klarzukommen...

Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere.
Sie rasselten durch Prüfungen und wiederholten
Klassen.
Das führte damals nicht zu emotionalen Elternabenden
oder
gar zur Änderung der Leistungsbewertung.
Unsere Taten hatten manchmal Konsequenzen.
Das war klar und keiner konnte sich verstecken.
Wenn einer von uns gegen das Gesetz verstoßen
hat, war klar, dass die Eltern ihn nicht automatisch
aus dem Schlamassel heraushauen. Im Gegenteil: Sie
waren oft der gleichen Meinung wie die Polizei!
So etwas!

Unsere Generation hat eine Fülle von
innovativen Problemlösern und Erfindern mit
Risikobereitschaft hervorgebracht.
Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und
Verantwortung.
Mit alldem wussten wir umzugehen!

Und du gehörst auch dazu?

Herzlichen Glückwunsch!

ach ja, kennt noch einer von euch webjunkies das gute alte btx? ;) (*#123456789101112## oder so ähnlich...)



ich hab von den 80igern nicht viel mitbekommen aber im Text finde ich mich trotzdem wieder und das finde ich sehr schön. -::-

Benutzeravatar
Street-Rider
Beiträge: 708
Registriert: 22.03.2009, 19:16
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: 80ger Jahre

Beitragvon Street-Rider » 19.11.2009, 22:11

osnacruiser hat geschrieben:
malsehn hat geschrieben:dazu eine kleine annekdote aus den weiten des www. , nicht von mir aber passt wie ich finde:

Wenn du als Kind in den 70er oder 80er
Jahren lebtest, ist es zurückblickend kaum zu glauben,

dass wir so lange überleben konnten!

Als Kinder saßen wir in Autos ohne
Sicherheitsgurte und ohne Airbags.
Unsere Bettchen waren angemalt mit Farben
voller Blei und Cadmium.
Die Fläschchen aus der Apotheke konnten wir
ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die
Flasche mit Bleichmittel.

Türen und Schränke waren eine ständige
Bedrohung für unsere Fingerchen und auf dem
Fahrrad trugen wir nie einen Helm.
Wir tranken Wasser aus Wasserhähnen und
nicht aus Flaschen. Wir bauten Wagen aus
Seifenkisten und entdeckten während der
ersten Fahrt den Hang hinunter, dass wir die
Bremsen vergessen hatten. Damit kamen wir
nach einigen Unfällen klar..

Wir verließen morgens das Haus zum Spielen.
Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten
erst zu Hause sein, wenn die Straßenlaternen angingen.
Niemand wusste, wo wir waren und wir hatten nicht mal
ein
Handy dabei!
Wir haben uns geschnitten, brachen uns
Knochen und Zähne und niemand wurde deswegen
verklagt. Es waren eben Unfälle. Niemand hatte Schuld
außer wir selbst. Keiner fragte nach
"Aufsichtspflicht".
Kannst du dich noch an "Unfälle" erinnern?

Wir kämpften und schlugen einander manchmal
grün und blau. Damit mussten wir leben, denn
es interessierte die Erwachsenen nicht besonders.
Wir aßen Kekse, Brot mit dick Butter, tranken sehr
viel Cola und Limo und wurden trotzdem nicht zu dick.
Naja, zumindest nicht jeder...

Wir tranken mit unseren Freunden aus einer
Flasche und niemand starb an den Folgen.
Wir hatten nicht: Playstation, Nintendo 64,
X-Box, Videospiele, 64 Fernsehkanäle, Filme auf Video
oder DVDs, Surround Sound, eigene Fernseher, Computer
oder
Internet-Chat-Rooms.

Wir hatten Freunde!

Wir gingen einfach raus und trafen sie auf
der Straße. Oder wir marschierten einfach zu deren
Heim und klingelten. Manchmal brauchten wir gar nicht
klingeln und gingen einfach hinein. Ohne Termin und
ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern. Keiner
brachte
uns und keiner holte uns... Wie war das nur möglich?
Wir dachten uns Spiele aus mit Holzstöcken und
Tennisbällen. Außerdem aßen wir Würmer.
Und die Prophezeiungen trafen nicht ein: Die Würmer
lebten nicht in unseren Mägen für immer weiter und mit
den Stöcken stachen wir auch nicht besonders viele
Augen aus.
Beim Straßenfußball durfte nur mitmachen, wer gut war.
Wer nicht gut war, musste lernen, mit Enttäuschungen
klarzukommen...

Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere.
Sie rasselten durch Prüfungen und wiederholten
Klassen.
Das führte damals nicht zu emotionalen Elternabenden
oder
gar zur Änderung der Leistungsbewertung.
Unsere Taten hatten manchmal Konsequenzen.
Das war klar und keiner konnte sich verstecken.
Wenn einer von uns gegen das Gesetz verstoßen
hat, war klar, dass die Eltern ihn nicht automatisch
aus dem Schlamassel heraushauen. Im Gegenteil: Sie
waren oft der gleichen Meinung wie die Polizei!
So etwas!

Unsere Generation hat eine Fülle von
innovativen Problemlösern und Erfindern mit
Risikobereitschaft hervorgebracht.
Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und
Verantwortung.
Mit alldem wussten wir umzugehen!

Und du gehörst auch dazu?

Herzlichen Glückwunsch!

ach ja, kennt noch einer von euch webjunkies das gute alte btx? ;) (*#123456789101112## oder so ähnlich...)



ich hab von den 80igern nicht viel mitbekommen aber im Text finde ich mich trotzdem wieder und das finde ich sehr schön. -::-



Mir geht es genauso.

Benutzeravatar
Smilinho
Beiträge: 533
Registriert: 15.06.2007, 23:00
Wohnort: 41515 Grevenbroich

Re: 80ger Jahre

Beitragvon Smilinho » 19.11.2009, 22:15

Eine meiner Lieblingsserien war "Die Profis". +?.,

http://theprofessionals.remsoft.de/inde ... =editorial
Racing, competing, is in my blood. It's part of me, it's part of my life; I've been doing it all my life. And it stands up before anything else.

Ayrton Senna da Silva

Benutzeravatar
THE BÄTTMÄNN
Beiträge: 12
Registriert: 09.05.2009, 11:29
Wohnort: Gotham Gleasy

Re: 80ger Jahre

Beitragvon THE BÄTTMÄNN » 19.11.2009, 22:21

Ich sach nur Metallica -.;
MASTER OF PUPPETS

und Kiss demaskierten sich -.:
Na, wie gehts denn so?

Wusstet ihr schon...? Man kann sechs Legosteine mit acht Knöpfen auf 915.103.765 verschiedene Weisen zusammenbauen.


Zurück zu „Forenspiele und Aufzählungs-Threads“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast