Seite 2 von 2

Re: Das winzige Westerheide

Verfasst: 22.06.2017, 11:48
von Streetfighter Franki
750 Euro ist unrealistisch. Ich war der nächste Besitzer von dem grünen Rad oben, hatte es noch etwas verbessert (z.B. orig. Westerheide-Klingel) und nach längerer Zeit wieder verkauft. Trotz des tollen Originalzustandes waren nicht mehr als der Einkaufspreis zu erzielen (ca. 250 Euro)

Re: Das winzige Westerheide

Verfasst: 23.06.2017, 00:02
von bigötzi
Hat hast du dich leider über den Tisch ziehen lassen

Re: Das winzige Westerheide

Verfasst: 23.06.2017, 00:17
von IPimpYourFahrrad
Freier Handel, da kann man Glück haben oder nicht. Und die Museumsauktion hatte exorbitante Preise, die kann man nicht als Maßstab nehmen, da wars Überbezahlt.

Re: Das winzige Westerheide

Verfasst: 14.03.2018, 22:56
von Harterbrocken
Ich habe gleich mehrere von den Dingern. Fährt sich abenteuerlich! Sehr lustig. Mischung aus Fahrrad und Tretroller.

Selten ja, aber 750 Euro sind stark übertrieben. Wer mit Geduld sucht, findet so ein Westerheide auch günstig(er). Woher stammt die Info mit der Stückzahl?

Mehr Info über meine Westerheide-Tiefeinsteiger hier: http://st-pedali.blogspot.de/2014/03/au ... illen.html