Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Der Bereich für Fixies, MTBs, BMX und so weiter, Erstellung und fertige Räder
Benutzeravatar
FahrradFreak
Beiträge: 4150
Registriert: 10.02.2008, 22:21
Wohnort: Bergpark- und DocumentaStadt

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitrag von FahrradFreak » 27.06.2012, 21:23

,;,. ,;,. ,;,. MiWi setzt mal wieder einen drauf -> Umsetzung und Schutzvorrichtung +?., +?., -::- -::- +?., +?.,
Bis jetzt hab ich immer noch auf bessere Bremsen als Cantilever oder die Single Digit 7 verzichten können, aber ich kann nachvollziehen, warum das beim Polorad anders ist und das von dir gewählte Modell war auch bei uns im Referenz in Sachen Seilzugscheibenbremse :...,

Viel Spass weiterhin mit deinem Rad

gruß bernd -::,
-::, fahre und schraube -::,

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitrag von MiWi » 08.08.2012, 20:45

Die Tage lausche ich mal wieder dem man in black mit seinem "the man comes around" und beim Zitat der Offenbarung dachte ich, jau, apokalyptischer Reiter....passt.
(Nicht das einer auf falsche Gedanken kommt, bin Atheist, aber der Spruch passt gut zu meinem lebensverachtenden Fahrstil - man könnte es auch mangelnde Fahrradbeherrschung gepaart mit Sturzaffinität nennen :) :) )


And I looked, and behold a pale horse: and his name that sat on him was Death, and Hell followed with him.

:mrgreen:


Bild
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitrag von MiWi » 17.09.2012, 19:45

Und die Bruzzel-Wut nimmt kein Ende.....

Da ich zwischenzeitlich von 1.75er Reifen auf 1.35er umgestiegen bin, sitzt mein Tretlager nun ein wenig zu tief, sprich ich setze in Kurven hier und da mal auf und produziere wunderschön anzuschauende Abflüge.

Also brate ich gerade an pitpony-EvoII rum. Das Tretlager wird 15mm höher, sonst bis auf etwas längeres Steuerrohr und sloping im Oberrohr nicht viel verändert.

Bild

Bild

Ich bin mittlerweile etwas sicherer und schneller mit der WIG-Keule geworden.
Schweiße mit 20% mehr Spanung, verbrenne die Anschlüsse nicht mehr so und über fleißig weiter.

Als erstes hab ich die neue Gabel geschweißt, Fotos beim Bau und im Rohzustand hab ich leider nicht gemacht.

Bild

Bild

Nähte am Steuerkopf bei der Arbeit ....

Bild

und fertig geschweißt.

Bild

Bild
Das Foto erweckt durch die Lichtreflektionen ein wenig den Eindruck eines "undercut" / einer Einbrandkerbe. Das täuscht aber, im Profil ist es ein sauberer Übergang ohne Kerbe.

So, kurze Anprobe....passt.
Bild

Nächster Schritt: Am Anschluss Oberrohr/Sattelrohr/Sitzstreben-Monostay mal fillet-brazing üben.....
Bild
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

Benutzeravatar
schmolleck1277
Beiträge: 1475
Registriert: 24.10.2009, 05:29
Wohnort: Leck/Lütjenholm

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitrag von schmolleck1277 » 17.09.2012, 20:01

+?.,

Form funktional, Arbeit WOW.

Danke für die Teilhabe. -::-
Bild

Benutzeravatar
Grobian
Beiträge: 357
Registriert: 22.06.2010, 18:36
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitrag von Grobian » 18.09.2012, 00:18

Was soll man dazu noch sagen ,;,. ,;,. ,;,.
Wenn das Rad so stabil wie möglich sein soll, wieso machst du da keine Steckachsen rein ;;. ( soll jetzt keine Kritik sein)

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitrag von MiWi » 18.09.2012, 06:43

Keine Ahnung, hab noch nie Steckachsen-Naben verbaut.

Im Grunde war an der Stelle auch nie Bedarf. Hab Deore-LX Disc Naben in meinen Vorderrädern, die sind billig und bisher ging da nie was kaput.
Hinten fahr ich halt ne flip-flop um 2 Übersetzungen / nen Reserve-Freilaufritzel zu haben, da ging bisher auch an der Nabe selber nie was kaput.

Prinzipiell ist das aber ne Überlegung, dich ich ab jetzt im Hinterkopf mal abgespeichert habe.
Zuletzt geändert von MiWi am 18.09.2012, 09:17, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

Benutzeravatar
182 Grad
Beiträge: 2562
Registriert: 08.05.2008, 13:33
Wohnort: Leipzig

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitrag von 182 Grad » 18.09.2012, 09:03

Und mal wieder: Bike-Porn pur!

Schön find ich auch die Herangehensweise: "ich hab die Reifen gewechselt und dadurch festgestellt, dass ich mit den neuen Reifen auch einen neuen Rahmen brauche" .;.
*CREAM-ADDICT *JUNKYARD-JUNKIE*

Die Möve
55er Mifa Dame
Stormy Weather Diamant

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitrag von MiWi » 18.09.2012, 09:14

Schön find ich auch die Herangehensweise: "ich hab die Reifen gewechselt und dadurch festgestellt, dass ich mit den neuen Reifen auch einen neuen Rahmen brauche"
:) :)

So ist das mit den Süchtigen, man findet immer einen Grund die Sucht zu rechtfertigen.
Mir blieb ja gar nichts anderes übrig, als einen neuen Rahmen bauen zu müssen. :mrgreen:
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

Benutzeravatar
Meenzer
Beiträge: 143
Registriert: 15.05.2012, 12:07
Wohnort: Mainz

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitrag von Meenzer » 18.09.2012, 12:08

Tolle Arbeit von dir ,;,. Kann man bei dir in die Lehre gehen oder suchst du noch 'nen Praktikant :mrgreen:
MfG Meenzer
Wie schnell fährt dann des Ding?
Kommt darauf an wie dick die Oberschenkel sind!

Benutzeravatar
Jorgn
Beiträge: 356
Registriert: 17.02.2010, 10:59
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitrag von Jorgn » 18.09.2012, 12:09

Andere suchen sich die Reifen passend zum Rad, Du baust das Rad passend zum Reifen....im positivsten Sinne hast Du doch voll den Hackenschuss!!!! ,;,.

Benutzeravatar
creep
Beiträge: 4566
Registriert: 02.03.2008, 04:21
Wohnort: Oberhausen

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitrag von creep » 18.09.2012, 18:22

Wie immer ganz grosses Tennis Miwi ,so Geil & mit soviel Herzblut ,;,.
Muss gerade ein bischen Schmunzeln wenn ich die Bilder von Deinen Nähten sehe ,hatte Heute meinen ersten Tag in der Schweißschule ,jaja klein Creep schult nochmal um :..., ,allerdings hab Ich es geschafft beim Lichtbogenschweißen erstmal eine gewischt zu bekommen bevor da überhaupt was aufflackerte :) :) :)
Naja ,ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen ,aber wenn Ich so Bilder sehe spornt Mich das gleich doppelt an +?., -::-
Dafür nochmal -::- & ,;,.

LG Chris -::,
Wax em´ Down

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitrag von MiWi » 18.09.2012, 21:47

Schweißschule
Da werd ich echt neidisch. Ich hadere schon die ganze Zeit, ob ich mir mal das Geld und die Zeit abzwacke, um mal nen Kurs bei nem Rahmenbauer oder bei der Handwerkskammer zu machen.
Ich würd gerne mal ordentlich von nem Profi lernen.
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

Benutzeravatar
ritterchen
Beiträge: 62
Registriert: 04.06.2012, 09:30
Wohnort: Black Forest, bei Freiburg

Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitrag von ritterchen » 18.09.2012, 23:08

Warum ? Wenn ich mir diese Schweißnähte ansehe, frage ich mich was Du in dieser Schule erreichen möchtest ?

Gruß Frank
Bild

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitrag von MiWi » 19.09.2012, 06:46

Danke. :oops:

Ich glaub es ist schon nen Unterschied, ob man so vor sich hin bruzzelt oder das vom Fach lernt.
Vermutlich weiß ich gar nicht, was ich alles falsch mache.

Auge/Hand Koordination beim Schweißen und Löten z.B. muss ich noch sehr ausbauen. Und ich will dran arbeiten, wesentlich weniger Hitze eintragen. Mit dem Pulsen komm ich z.B. noch gar nicht zurecht, damit könnte ich schön den Wärmeeintrag reduzieren. .:.,
Und so ein paar andere Dinge...

Wenn Leute das können, sehen Nähte so aus:
Bild

Und wenn Menschen mit Schweißgöttern Kinder zeugen, dann können diese mit ihren Händen soetwas vollbringen:
(die Naht ist von Carl Strong - strongframes.com)
Bild
:-P
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

Benutzeravatar
Besengte Sau
Beiträge: 2001
Registriert: 11.03.2010, 17:27
Wohnort: Pinkeltown

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitrag von Besengte Sau » 19.09.2012, 14:59

Das zweite bild kann man nicht anschauen :( grafik laden führt auf Velocipede Salon, wo man dann nicht eingeloggt ist...:/
Schwerter bringen Land, welches man mit Pflugscharen bearbeiten kann.

Antworten