Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Der Bereich für Fixies, MTBs, BMX und so weiter, Erstellung und fertige Räder
Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitragvon MiWi » 19.09.2012, 15:16

Achja, Mist.
Also hier ne Carl Strong Naht:
Bild

Um nicht an der eigenen Unfähigkeit zu Grunde zu gehen, versuch ich es mir mal schön zu reden :lol: : Liegt alles nur am Schweißdraht. Die Amis nutzen gerne Edelstahl Schweißdraht -toll für die Optik (fließt besser, schöne Regenbogenfarben). Die Nähte mit unlegiertem Zusatz (wie ich ihn nutze) erreichen diese Porno-Optik auch bei Rahmenbau-Profis nicht ganz so gut, sind technsich gesehen aber auf Grund der Duktilität etc. eher der bessere Zusatzstoff für Fahrradrahmen.

Ist jetzt natürlich überzogen dargestellt. Die Fähigkeiten, Schweißbadbreite, Wärmeeintrag, Wärmeeinflusszone und Nahtgrenzen zu steuern und zu kontrollieren ist bei einigen Schweißkünstlern wirklich absurd gut, unabhängig vom Schweißdraht. Da muss ich noch sehr sehr viel lernen und das würd ich mir halt von einem Kurs versprechen.
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

Benutzeravatar
Crank!Basti
Beiträge: 5534
Registriert: 23.02.2006, 09:31
Wohnort: Fädd in Franggn
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitragvon Crank!Basti » 20.09.2012, 20:03

Alter Falter - hier is mal wieder Stahl-Porn angesagt! Ich neige meinen Kopf in ehrerbietender Demut (und wünsche mir viel Zeit und ein Schweißgerät). .. +?., -::-
°°°inoffizieller PG-Rahmen-Anmaler°°°

[size=150]*** UNGEAHNTcustoms ***[/size]

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitragvon MiWi » 23.09.2012, 15:06

Gestern gabs Farbe:
(billige 1K ausm Eimer)

Bild

Bild

Bild

Heute gabs das Gelöt zum Sonntag:

Bild

Und danach musste ich Ausfallend werden. :roll: :lol: ,,;.

Bild
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitragvon MiWi » 24.09.2012, 19:31

Wenn die scheiß Post nicht den Umschlag mit meinen Hollowtech Lagern verschlampt hätte, wär es jetzt fertig. .:., +:(
Dateianhänge

CIMG6224.JPG
CIMG6224.JPG (108.17 KiB) 766 mal betrachtet
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

Benutzeravatar
schrammi
Beiträge: 2488
Registriert: 21.03.2007, 15:48
Wohnort: oldenburg

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitragvon schrammi » 25.09.2012, 13:52

geil!!!!!!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
CHOPPERHEAD
Beiträge: 312
Registriert: 31.07.2008, 23:07
Wohnort: MD-CITY

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitragvon CHOPPERHEAD » 25.09.2012, 15:12

Mich würde jetzt nur noch interessieren, warum du keine "klassischen" horizontalen Ausfallenden (wie in der ersten Ausbaustufe) genommen hast, sondern diese?
Denn jetzt musst du ja 4 Schrauben lösen um die Kette zu spannen... Aber da du nichts "ohne Grund" machst, bin ich auf die Erklärung vom Maestro sehr gespannt!

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitragvon MiWi » 25.09.2012, 17:26

Wenn ich die Kette spannen muss, ist das natürlich kein Vorteil, kommt aber ja nicht jeden Tag vor.

Die Vorteile:

1. Ich baue das Rad oft auseinander, um es im Auto zu tranportieren.
Rad aus den vertikalen Ausfallenden rausfallen lassen, wieder rein, fertig. Kettenspannung passt, Rad steht grad, nix neu ausrichten, kein Gefummel.

2. Ich habe mit den derzeitigen dicken slidern aus Alu 120mm Einbaubreite für ne single-speed flip-flop wie ich sie fahre. Ich habe aber auch Stahl Slider für 135mm Naben mit Disc Aufnahme gemacht.

3. Mit den Disc-Slidern wandert die Bremse dann schön mit dem Rad und man muss die Bremse nicht neu einstellen beim Kette spannen.
Dateianhänge

308296_10151141861146108_48576856_n.jpg
308296_10151141861146108_48576856_n.jpg (62.11 KiB) 734 mal betrachtet
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitragvon MiWi » 26.09.2012, 18:38

Nothing compares to Jungfernfahrt. :wink: :mrgreen:
Papa ist verliebt.
Bild
Bild
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

schraubenkoenig
Beiträge: 1587
Registriert: 26.11.2008, 07:36

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitragvon schraubenkoenig » 27.09.2012, 09:16

Da ist dir zum wiederholten Male ein schönes Rad gelungen.

Wie fährt sich das Stück?

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitragvon MiWi » 27.09.2012, 10:00

Danke.

Ich find es fährt sich sehr gut - ist ne absolute Spaßmaschine.

Das erste was auffällt (wie bei Nr. 1 schon): Die Kiste ist steif wie ein Brett, in allen Achsen. Unheimlich direktes Gefühl.
Sitzrohr und Lenkkopf haben 74 Grad, Radstand ist ca. 940-945mm, d.h. das Ding kannste auf der Stelle wenden.
(da man fast über dem Hinterrad sitzt vorzugweise auf der Stelle im wheely-turn)
Lustig fühlt sich dabei die Kombination mit 77mm Nachlauf an. Hoher Nachlauf ist beim Polo wichtig, dann schlägt der Lenker nicht so schnell um, bei weitem Lenkeinschlag.
Führt aber auch zu erhöhten Lenkkräften.

Die Geo ist also extrem wendig, gleichzeitig vermittelt der Nachlauf aber ein stabiles Fahrgefühl.
Freihändig fahren ist total easy.

Tretlagerhöhe hab ich auf stattliche 297mm gelegt, damit ich in schnellen Kurven nicht mehr aufsetze.
Bin gestern bei uns nen Hügel "carvend" runter, das macht echt Laune. Man zirkelt auch bei hohem Tempo sehr kleine Kreise, dennoch fühlt sich alles stabil an und man kann unabhängig von der Kurbelstellung absurde Schräglagen ziehen.
Darüber hinaus steht das Ding wegen dem Radstand beim Beschleunigen sofort auf dem Hinterrad, beim Bremsen sofort auf dem Vorderrad.

Die Möhre macht auch abseits des Poloplatzes extrem Spaß.
Dateianhänge

318438_285307328241341_676494898_n.jpg
318438_285307328241341_676494898_n.jpg (47.06 KiB) 675 mal betrachtet
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

Benutzeravatar
Crank!Basti
Beiträge: 5534
Registriert: 23.02.2006, 09:31
Wohnort: Fädd in Franggn
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitragvon Crank!Basti » 27.09.2012, 14:10

argh - nach DER Fahrbeschreibung: Was muß ich tun, um genau soetwas mit 57cm Sattelrohrlänge und ohne Sloping-Geo mein Eigen zu nennen? ;-)
°°°inoffizieller PG-Rahmen-Anmaler°°°

[size=150]*** UNGEAHNTcustoms ***[/size]

schraubenkoenig
Beiträge: 1587
Registriert: 26.11.2008, 07:36

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitragvon schraubenkoenig » 28.09.2012, 09:06

Wenn du nicht so weit weg wohnen würdest, stände ich heute abend bei dir aufm Hof und würde um ne Proberunde betteln....

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitragvon MiWi » 28.09.2012, 09:19

:lol:
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de

Benutzeravatar
Felt-Jäger
Beiträge: 3858
Registriert: 11.12.2009, 00:19
Wohnort: Wadgassen/Saar und Leverkusen

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitragvon Felt-Jäger » 28.09.2012, 10:31

MiWi,
auch dieses Rad bekräftigt wieder meine schon vor über einem Jahr getroffene ernst gemeinte Entscheidung:
Meine verbindliche Bestellung eines MiWi-Rahmens bleibt mit allen Konsequenzen bestehen.

Please, turn my dream into reality! :...,
DKFEG-DeutschlandKreativFahrradErbauerGemeinschaft.....rules!
Hamburg-Lucka-Leverkusen...das goldene Dreieck.


...ja, ich lebe noch! ...oder besser: wieder !

Benutzeravatar
MiWi
Beiträge: 1137
Registriert: 22.06.2009, 19:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Pitpony - Selbstbau Polorad nach Ruhrpott-Art

Beitragvon MiWi » 28.09.2012, 10:44

Ich sehe schon, ich muss mal Cheffe nach nem Sabbatjahr fragen, um mehr Rahmen bauen zu können.
:wink:
Gruß, Michael

Dat MiWi ihm seine Bastelbude -> http://www.miwis-bastelbu.de


Zurück zu „Modernere Zeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste