Normales MTB auf breiteren Felgen

Der Bereich für Fixies, MTBs, BMX und so weiter, Erstellung und fertige Räder
Benutzeravatar
der Ösi
Beiträge: 281
Registriert: 04.04.2012, 17:25
Wohnort: Bad Vöslau

Normales MTB auf breiteren Felgen

Beitrag von der Ösi » 02.06.2016, 11:37

Mir hat mein altes MTB schon leid getan, In Gesellschaft mit Cruisern, die alle auf breiten Gummis stehen, stand es mit seinen dürren Stelzen ganz alleine da, da ich noch zwei 57mm Felgen übrig hatte, sowie einiges an Farbe, ging ich also ans Werk, und habs bis zum Maximum ausgereizt.
Hier das Ergebnis...

es ist wirklich knapp, aber 3mm genügen, weil knapp daneben ist auch vorbei....

Grias

der Ösi
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (119.05 KiB) 926 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (98.06 KiB) 926 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (79.4 KiB) 926 mal betrachtet
wer immer in die Fußstapfen anderer tritt, kann nie überholen....

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6980
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Normales MTB auf breiteren Felgen

Beitrag von IPimpYourFahrrad » 02.06.2016, 12:36

Sehr schöne Arbeit +?., ,;,.
Die 3mm habe ich schon unterboten, wenn auch noch nicht auf dem MTB. Und für mein Trek Y11 habe ich mir gerade eine RST SingleShock zugelegt, bei dem 2.2" Reifen musste ich erst mal die Reifenflanke (zG. noch Profil) abschleifen müssen das es überhaupt dreht.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
der Ösi
Beiträge: 281
Registriert: 04.04.2012, 17:25
Wohnort: Bad Vöslau

Re: Normales MTB auf breiteren Felgen

Beitrag von der Ösi » 02.06.2016, 13:43

@IPimpYourFahrrad:

einwenig Platz für Dreck und Erde habe ich mir schon gelassen, am Reifen habe ich die "Gusszumpferl" mit der Zange entfernt, hörte sich sonst an wie unrasiert über die Wange streichen....

Die Cantisockeln hinten haben auch daran glauben müssen, der Reifen ist auf dieser Felge 67mm breit

übrigens ein Maxxis holy roller 26/2.4

Gewicht des kompletten Rades: 11,6 kg!
wer immer in die Fußstapfen anderer tritt, kann nie überholen....

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6980
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Normales MTB auf breiteren Felgen

Beitrag von IPimpYourFahrrad » 02.06.2016, 13:59

der Ösi hat geschrieben:Gewicht des kompletten Rades: 11,6 kg!
Gib zu, du haste Helium in die Reifen und Rahmen gefüllt :wink:
Ich hätte jetzt mehr erwartet. Edit: sehe gerade die Carbon Kurbelganitur.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
der Ösi
Beiträge: 281
Registriert: 04.04.2012, 17:25
Wohnort: Bad Vöslau

Re: Normales MTB auf breiteren Felgen

Beitrag von der Ösi » 02.06.2016, 14:16

auch der Lenker und die Sattelstütze sind Carbon, den Lenker u. Sattelstütze habe ich leider schwarz lackieren müssen, die Carbonoberfläche ist original mit klarlack überzogen, der stellenweise schon abgeblättert (durch Sturz) ist. der Lenker ist so unglaublich leicht, wennst den in die Luft schmeisst,
kannst mal ein Bier trinken gehen, bis der wieder runterkommt, na im ernst, im Original waren es mit Mavic 517 Felgen, Ritchey reifen2.1 und magura Hydraulikbremsen mit 160mm Scheiben und Flite Sattel knappe 10, 7kg. alles XT, bzw white industries.

Grias der Ösi
wer immer in die Fußstapfen anderer tritt, kann nie überholen....

Antworten