Sachs Torpedo Automatic A2110 - Kettenblatt-Ritzel-Kombi

Spezifische Bastelthemen rund um Nicht-Cruiser-Bikes
Benutzeravatar
stiefelmanni
Beiträge: 46
Registriert: 27.06.2013, 16:59

Sachs Torpedo Automatic A2110 - Kettenblatt-Ritzel-Kombi

Beitragvon stiefelmanni » 23.06.2015, 09:07

Moin,
ich habe hier noch ne Automatic liegen (die rote für 20"-24" Laufräder) und spiele mit dem Gedanken diese in ein Rennrad einzubauen. Ich habe gelesen, dass diese eingespeicht in ein 28" Laufrad (25-622) bei ca. 22 km/h in den Schnellgang schaltet. Die Frage die sich nun hierraus ergibt ist, was sind mögliche Kombinationen für Kettenblatt und Ritzel. Momentan habe ich die Kombi Kettenblatt 52Z Ritzel 22Z in Betracht gezogen, das würde bedeuten, das die Nabe bei ca. 75 U/min in den Schnellgang schaltet.

Hat jemand von euch damit Erfahrungen gemacht?

Da das Rennrad eine 52/42Z Kurbelgarnitur besitzt (Shimano FC-6400), stellt sich mir weiterhin die Frage, ob es prinzipiell möglich ist, diese weiterhin mittels Umwerfer zu schalten oder es dann Probleme mit der Kettenlinie gibt? Theoretisch würde es meiner Meinung nach dann eine Automatic mit Anfahrgang >> Normalgang bei 42Z und Normalgang >> Schnellfahrgang bei 52Z sein.

Ist dies überhaupt machbar bzw. sinnvoll?

Fragen über Fragen. ;;. ;;. ;;. Über Anregungen/Tipps freue ich mich.
.::;




edit:
Hab gerade gemerkt, dass es Schwachsinn ist, vorne mit Umwerfer zu arbeiten :-o , da dann ja wiederum ein Kettenspanner verbaut sein müsste, um die unterschiedlichen Blattgrößen schalten zu können und das würde wiederum ::,+ aussehen und wahrscheinlich auch nicht richtig funktionieren.

Deshalb hier noch ne andere Frage. Wenn ich vorne nur das 52Z Blatt verbaue, brauch ich dann kürzere Kettenblattschrauben oder Unterlegscheiben, da ja das kleinere Blatt fehlt?

Nochmals .::;
Zuletzt geändert von stiefelmanni am 23.06.2015, 18:52, insgesamt 1-mal geändert.
Hätte, hätte... Fahrradkette.

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6168
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Sachs Torpedo Automatic A2110 - Kettenblatt-Ritzel-Kombi

Beitragvon IPimpYourFahrrad » 23.06.2015, 17:03

Die Automatic ist im schnellen Gang 1:1 übersetzt, im Langsamen 1:0,74.
Deine Kettenblätter machen nur 0,8 Unterschied.
Deine Idee wird mit 2fach nicht Klappen zumal du dann ja nen Kettenspanner brauchst.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
stiefelmanni
Beiträge: 46
Registriert: 27.06.2013, 16:59

Re: Sachs Torpedo Automatic A2110 - Kettenblatt-Ritzel-Kombi

Beitragvon stiefelmanni » 23.06.2015, 18:51

Deine Idee wird mit 2fach nicht Klappen zumal du dann ja nen Kettenspanner brauchst.

Das es mit zwei Blättern vorne nicht so funktioniert wie ich es mir anfangs gedacht habe, hatte ich in meinem ersten Post unter edit auch schon erwähnt.
Da haben wir wohl aneinander vorbeigeredet.

Die Automatic ist im schnellen Gang 1:1 übersetzt, im Langsamen 1:0,74.

Von der Idee einer Untersetzung nehme ich Abstand, da es hier oben bei uns Fischköppen keine nennenswerten Erhebungen gibt, daher würde ich die Nabe mit Übersetzung (1:1,36) fahren.
Deine Kettenblätter machen nur 0,8 Unterschied.

;;.
Ich verstehe hier deinen Denkansatz nicht, kannst du vielleicht erklären was du damit meinst?

Prinzipiell stellt sich die Frage, ob die Kombi Ritzel hinten (angedacht 22Z) und Kettenblatt vorne (52Z) eine vernünftige ist, da ich besagte Komponenten liegen habe, oder ob ich doch auf eine andere Kombination umstellen sollte. Laut Ritzelrechner und den verwendeten Reifen (25-622) würde sich eine Entfaltung von 5,05 m im Normalgang und dann bei einer Übersetzung von 36% im Schnellgang 6,86 m ergeben. Damit ergeben sich die ungefähren Werte eines Hollandrads im Normalgang und eine höhere Übersetzung für schnellere Überlandfahrten. Eine ähnliche Kombi wären vorne 42Z und hinten 18Z.



Meine letzte Frage steht noch im Raum. Wenn ich von der FC-6400 ein Kettenblatt entferne, kann ich dann immer noch die gleichen Kettenblattschrauben verwenden oder brauche ich dort andere?
.::;
Hätte, hätte... Fahrradkette.

Benutzeravatar
crifta
Beiträge: 584
Registriert: 17.08.2008, 23:07
Wohnort: Karlsruhe

Re: Sachs Torpedo Automatic A2110 - Kettenblatt-Ritzel-Kombi

Beitragvon crifta » 23.06.2015, 20:25

IPimpYourFahrrad hat geschrieben:Die Automatic ist im schnellen Gang 1:1 übersetzt, im Langsamen 1:0,74

Das ist eine grobe Unwahrheit!
Die Automatic ist im 1. Gang (also im langsamen) 1:1 übersetzt. Im zweiten läuft sie dann mit 1:1,34.
Ich bin die Automatic eine Zeit lang im Rennrad gefahren (allerdings die blaue), hab dann aber doch lieber auf die Duomatic gewechselt. Ich finde es einfach angenehmer, selber bestimmen zu können, wann ich welchen Gang fahr - vor allem bei Steigungen und Gegenwind. Übersetzung war und ist 52/18.
Torpedo rulez...all along and forever

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6168
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Sachs Torpedo Automatic A2110 - Kettenblatt-Ritzel-Kombi

Beitragvon IPimpYourFahrrad » 23.06.2015, 20:44

@crifta: Er hat die "Alte Sachs" Automatic nicht die "Neue Sram" Automatix, ja diese Übersetzt! Wer Lesen kann ist klar im Vorteil, Siehe Überschrift.

Die 0,8 sind der Unterschied vom großen zum kleinen Kettenblatt, ich könnte auch 80% schreiben. Aneinander Vorbei geredet? LOL! Der EDIT war nach meinem Beitrag.

Nochmal für alle hier: bei der Sachs Torpedo Automatic A2110 ist der Schnelle gang 1:1! Die Nabe hat sonnst nur eine Untersetzung. Oder du misst dir die Sram Automatix kaufen, die ist dann auch Übersetzt.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
crifta
Beiträge: 584
Registriert: 17.08.2008, 23:07
Wohnort: Karlsruhe

Re: Sachs Torpedo Automatic A2110 - Kettenblatt-Ritzel-Kombi

Beitragvon crifta » 23.06.2015, 21:45

Hihi, lustiges Spiel...
Apropos wer lesen kann und so:
crifta hat geschrieben:Ich bin die Automatic eine Zeit lang im Rennrad gefahren (allerdings die blaue)
Daraus könnte man schließen, daß ich auch von der Sachs sprach.
Und deshalb nochmal für alle:
Bei der guten alten Sachs Automatic ist der langsame Gang 1:1 übersetzt ;!:
Torpedo rulez...all along and forever

Benutzeravatar
stiefelmanni
Beiträge: 46
Registriert: 27.06.2013, 16:59

Re: Sachs Torpedo Automatic A2110 - Kettenblatt-Ritzel-Kombi

Beitragvon stiefelmanni » 23.06.2015, 21:48

@crifta
Danke für die Antwort.

@IpimpyourFahrrad
Deine von oben herablassende Art und dein teilweise gefährliches Halbwissen sind mir schon in anderen Beiträgen deinerseits aufgefallen. Es gefällt mir nicht und ich werde mir überlegen, ob ich deine Hilfe hier überhaupt noch in Anspruch nehme. +-:; :-o

Hier ist das Datenblatt der A2110 und da steht eindeutig, dass sie im 2. Gang mit 36% übersetzt. Man kann die Nabe nur "berggängig" machen, indem man eine geeignete Kettenblatt-Ritzel-Kombi (z.B 39Z/22Z) verbaut, um im 1. Gang mit einer geringeren Entfaltung zu fahren.

Also immer schön den Ball flach halten und den Zähler nicht mit sinnlosen Posts hochjagen. .:., .;,
Hätte, hätte... Fahrradkette.

Benutzeravatar
penner
Beiträge: 629
Registriert: 07.12.2011, 13:11
Wohnort: burned scrotum, new mexico

Re: Sachs Torpedo Automatic A2110 - Kettenblatt-Ritzel-Kombi

Beitragvon penner » 29.06.2015, 10:01

um mal zum thema zurück zu kommen...

mit dem umwerfer würdest du wohl wegen der zu breiten kette probleme bekommen.

ich bin mir nicht ganz sicher aber es gibt glaube ich nabenschaltungsritzel die so schmal sind das man eine kette für kettenschaltung drauf bekommt.

wegen schaltzeitpunkt, scheunenfun.de sagt man kann die feder bearbeiten um den zeitpunkt zu verändern, ist aber wohl nur was für profis.

falls du oder jemand anders noch ne blaue automatic für 24-28" brauchst sag bescheid, hab gerade eine auf lager, 36 loch und kompl. überholt, kann die aber selbst nicht gebrauchen.
"we're reaching levels of goyim knowing that shouldn't even be possible" - https://gab.ai/AndrewAnglin
FIRST THEY CAME FOR THE DAILY STORMER!!! - https://dailystormer.hk
https://www.youtube.com/results?search_ ... ch+murdoch

Benutzeravatar
blackrider
Beiträge: 24
Registriert: 02.08.2013, 19:19
Wohnort: munich city, glasscherbenviertel

Re: Sachs Torpedo Automatic A2110 - Kettenblatt-Ritzel-Kombi

Beitragvon blackrider » 03.08.2015, 00:38

man könnte ja auch den rücktritt stillegen. und dann gab es in den achziger jahren eine kombination von zweifach ritzel hinten und dreigang nabe (zb bei mars/quelle rädern verbaut). in verbindung mit dem rücktritt war das nicht wirklich eine klasse idee, weshalb man das ganz schnell wieder bleiben ließ. keine ahnung wo man so ein ritzelpaket heut noch herbekommt, aber möglicherweise läßt sich ja auch was basteln:
1. ein nabenschaltungsritzel für schmale kette und mit kröpfung.
2. eine shimano kassette (6,7,8 fach) in die einzelnen ritzel zerlegen. feilt man die zähne innen bis auf drei alle weg, kann man das ritzel auf eine schaltungsnabe aufstecken. aber obacht: die zähne der kassettenritzel sind etwas kürzer, als die der nabenritzel, weshalb nicht so viel kraft übertragen werden kann. evtl kann man die zähne durch aufschweissen "verlängern", ich hab das allerdings noch nicht probiert.
die sachs automatik hat ja unterm ritzel noch eine einstellscheibe (für die kettenflucht) und somit platz für obiges arrangement.
i wasn`t born with a silverspoon in my mouth, but with a greasy wrench in my hand

Kohleone van Kuhlow
Beiträge: 72
Registriert: 20.07.2015, 09:11
Wohnort: Freiburg

Re: Sachs Torpedo Automatic A2110 - Kettenblatt-Ritzel-Kombi

Beitragvon Kohleone van Kuhlow » 03.08.2015, 12:31

penner hat geschrieben:...ich bin mir nicht ganz sicher aber es gibt glaube ich nabenschaltungsritzel die so schmal sind das man eine kette für kettenschaltung drauf bekommt...
Es gibt von F&S/SRAM und häufiger von Shimano. Allerdings, von F&S/SRAM hat man mehr Vielfalt. Denn, Shimano stellt nur was sie für eigene Übersetzungen brauchen her. Also, 16 und 21 Zähne sind bekannt

Benutzeravatar
Junkman
Beiträge: 1864
Registriert: 25.02.2009, 01:29
Wohnort: Stockport, England
Kontaktdaten:

Re: Sachs Torpedo Automatic A2110 - Kettenblatt-Ritzel-Kombi

Beitragvon Junkman » 03.08.2015, 14:01

stiefelmanni hat geschrieben:Laut Ritzelrechner und den verwendeten Reifen (25-622) würde sich eine Entfaltung von 5,05 m im Normalgang und dann bei einer Übersetzung von 36% im Schnellgang 6,86 m ergeben. Damit ergeben sich die ungefähren Werte eines Hollandrads im Normalgang und eine höhere Übersetzung für schnellere Überlandfahrten. Eine ähnliche Kombi wären vorne 42Z und hinten 18Z.


Das paßt recht gut. So um die 70 Gear Inches ist optimal. Wenns bei Dir kaum Steigungen gibt, dürfen es auch ein paar mehr sein.

stiefelmanni hat geschrieben:Meine letzte Frage steht noch im Raum. Wenn ich von der FC-6400 ein Kettenblatt entferne, kann ich dann immer noch die gleichen Kettenblattschrauben verwenden oder brauche ich dort andere?
.::;


Das weiß ich leider wirklich nicht genau. Ich hab aber oft erlebt, daß die Schrauben, bzw. deren Schäfte, zu lang sind, wenn man ein Kettenblatt entfernt.
Aircon is only cool when you have it and others don't. If they have it and you don't, it's crap.

Benutzeravatar
renner
Beiträge: 1024
Registriert: 31.01.2009, 13:16
Wohnort: leipzig
Kontaktdaten:

Re: Sachs Torpedo Automatic A2110 - Kettenblatt-Ritzel-Kombi

Beitragvon renner » 03.08.2015, 14:23

Kohleone van Kuhlow hat geschrieben: Denn, Shimano stellt nur was sie für eigene Übersetzungen brauchen her. Also, 16 und 21 Zähne sind bekannt


stimmt so nicht ganz, du bekommst Shimano-Ritzel von 18-22Z :wink:
Die für 8-fach Ketten sind 18 und 20 :wink:
Ich werd mich für mein Hobby noch prostituieren müssen. Sonst kann ich mir Ebay USA nicht leisten....

Sich Rauswieseln muss man lernen. Das ist das einzige, was uns Menschen von den Tieren unterscheidet. Das Wiesel ausgenommen.

Kohleone van Kuhlow
Beiträge: 72
Registriert: 20.07.2015, 09:11
Wohnort: Freiburg

Re: Sachs Torpedo Automatic A2110 - Kettenblatt-Ritzel-Kombi

Beitragvon Kohleone van Kuhlow » 04.08.2015, 13:53

Ich meinte Ritzeln für die Nabenschaltungen. Ich hab's vergessen zu erwähnen, daß auch 19 Zahn-Ritzeln von Shimano auch gab. Sie waren für 28-Zoll Räder mit 3cc-Nabe entworfen.
Ich verwende stets 20-Zahn Ritzeln für Torpedo 3-Gang Naben mit 28 Zoll Räder. Wegen der geringen Übersetzungsbreite der Duomatic-Nabe, wurde ich ein 21-Zahn Ritzel empfehlen

Benutzeravatar
renner
Beiträge: 1024
Registriert: 31.01.2009, 13:16
Wohnort: leipzig
Kontaktdaten:

Re: AW: Sachs Torpedo Automatic A2110 - Kettenblatt-Ritzel-Kombi

Beitragvon renner » 04.08.2015, 23:15

Von anderen habe ich auch nicht geredet. Du musst aber auch die Kurbel beachten. Nun haben wir den TE aber bestimmt völlig verwirrt...
Ich werd mich für mein Hobby noch prostituieren müssen. Sonst kann ich mir Ebay USA nicht leisten....

Sich Rauswieseln muss man lernen. Das ist das einzige, was uns Menschen von den Tieren unterscheidet. Das Wiesel ausgenommen.

Benutzeravatar
stiefelmanni
Beiträge: 46
Registriert: 27.06.2013, 16:59

Re: Sachs Torpedo Automatic A2110 - Kettenblatt-Ritzel-Kombi

Beitragvon stiefelmanni » 17.08.2015, 11:48

Danke, am Ende wird doch alles gut. Ich hab mich jetzt doch gegen die Automatic entschieden und mir die alte Duomatic (Modell 102) eingebaut. Ich finde es persönlich dann doch besser den Schaltzeitpunkt selber zu bestimmen.
Bin momentan bei der Kombi 52-22 geblieben, habe aber auch noch ein 20er bzw. 21er Ritzel liegen. Werde das bei Gelegenheit vielleicht mal umbauen, damit der Hobel noch schneller rennt. Bei ca. 45km/h ist nämlich Sense, dann kurbel ich zwar wie ein Blöder :shock: , bekomme aber keine Kraft mehr auf die Kette.
Bedanke mich nochmals recht herzlich für die zahlreichen Tipps.
Hätte, hätte... Fahrradkette.


Zurück zu „Die Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste