Patina erhalten und versiegeln

Spezifische Bastelthemen rund um Nicht-Cruiser-Bikes
Al Klappone
Beiträge: 15
Registriert: 11.10.2011, 19:50
Wohnort: Esslingen am Neckar

Patina erhalten und versiegeln

Beitragvon Al Klappone » 05.04.2016, 09:00

Hallo miteinander!
Hab mir aufm Flohmarkt ein neues Projekt geschossen. Ein altes NSU 28" Herrenrad. Es hat ne schöne Patina. Teilweise Rost, teilweise sind aber auch noch Lack, Linien und Schriftzüge sind noch schön erkennbar.
Ich möchte das Rad am liebsten optisch so belassen und konservieren. Soll eine fahrbare Deko werden.
Ich werde es zunächst vorsichtig reinigen. Aber dann?
Womit kann ich weiteres Verrosten verhindern? Was konserviert gut ohne den O-Lack und die Schriften anzugreifen/ zu lösen?
Wie macht ihr das?

schraubenkoenig
Beiträge: 1560
Registriert: 26.11.2008, 07:36

Re: Patina erhalten und versiegeln

Beitragvon schraubenkoenig » 06.04.2016, 09:28

Leinöl Zapponlack o.ä.
Ist ne Wissenschaft. Es gibt hier im Forum Fachleute dafür. ;!:

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6168
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Patina erhalten und versiegeln

Beitragvon IPimpYourFahrrad » 06.04.2016, 10:51

Bei meiner Oldtimer-Ratte funktioniert es ganz gut mit Klarlack Seidenmatt aus der Spraydose. Bei der Erstbehandlung mehre dünne schichten. Ja nach Einsatzhäufigkeit (Regen Schnee) sollte/muss man das alle paar Jahre auffrischen.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
182 Grad
Beiträge: 2560
Registriert: 08.05.2008, 13:33
Wohnort: Leipzig

Re: Patina erhalten und versiegeln

Beitragvon 182 Grad » 06.04.2016, 23:16

Ich war beim Auto-Lackhändler des Vertrauens. Hab dort polierpaste und noch ne zusätzliche lackversiegelung für insgesamt 10€ bekommen. Die polierpaste ist der Hammer. Selbst aus stumpfem Lack kann man noch ordentlich was rausholen. Danach das ganze dann nochmal mit der lackversiegelung. Also ich bin echt zufrieden damit.
*CREAM-ADDICT *JUNKYARD-JUNKIE*

Die Möve
55er Mifa Dame
Stormy Weather Diamant

Al Klappone
Beiträge: 15
Registriert: 11.10.2011, 19:50
Wohnort: Esslingen am Neckar

Re: Patina erhalten und versiegeln

Beitragvon Al Klappone » 07.04.2016, 10:27

Also extrem viel Lack ist leider nicht mehr vorhanden den ich versiegeln muß. Ich möchte gern auch dies rostigen Stellen versiegeln. Ich werde es jetzt mal mit Owatrol- Öl versuchen. Laut Datenblatt und Verarbeitungshinweisen scheint es ähnlich wie Leinöl zu sein. Bin mal gespannt wie sich das mit den noch vorhandenen Schriftzügen verträgt.

schraubenkoenig
Beiträge: 1560
Registriert: 26.11.2008, 07:36

Re: Patina erhalten und versiegeln

Beitragvon schraubenkoenig » 08.04.2016, 07:16

Dann reicht es doch eigentlich, einmal in der Woche mim ölichen Lappen drüberzugehen....
Mach ich bei meinem Panther so...

Benutzeravatar
Junkman
Beiträge: 1864
Registriert: 25.02.2009, 01:29
Wohnort: Stockport, England
Kontaktdaten:

Re: Patina erhalten und versiegeln

Beitragvon Junkman » 23.04.2016, 01:02

Da tust Du einfach Bienenwachs drauf.
Solange es noch Bienen gibt.
Aircon is only cool when you have it and others don't. If they have it and you don't, it's crap.

Benutzeravatar
Falti
Beiträge: 224
Registriert: 11.10.2015, 10:23

Re: Patina erhalten und versiegeln

Beitragvon Falti » 23.04.2016, 02:43

bin zwar kein fachmann aber beim öl hätte ich angst das es mir den noch vorhandenen lack unterwandert und mit der zeit ablöst

würde auf irgendwelche klarlacke zurück greifen

ich hab jetzt am rad zaponlack aber keine erfahrungswerte
Ich bin NEU hab absolut keine AHNUNG am besten immer mit bild Material

Benutzeravatar
Mebstar
Beiträge: 5014
Registriert: 03.05.2009, 16:43
Wohnort: G bei HH

Re: Patina erhalten und versiegeln

Beitragvon Mebstar » 23.04.2016, 07:22

Von Öl halte ich persönlich nicht so viel, da ich keinen Bock hätte , meine Kleidung einzusauen.
Ich habe bei meinen Oldies Owatrol genommen.Funzt super...wenn es trocken ist, klebt das dann auch nicht mehr so...hält auf meinem Raben jetzt schon Jahre und sieht auch noch gut aus, Restlack schimmert zärtlich und der Rost dunkelt nach und rostet nicht weiter. Gut so... Viel Erfolg...
L-S-DLeder-Sattel-Dickärsche


KK
DKFEG-DeutschlandKreativFahrradErbauerGemeinschaft.....rules!
Hamburg-Lucka-Leverkusen...das goldene Dreieck.

Luftgekühlt!

schraubenkoenig
Beiträge: 1560
Registriert: 26.11.2008, 07:36

Re: Patina erhalten und versiegeln

Beitragvon schraubenkoenig » 25.04.2016, 07:37

Falti hat geschrieben:bin zwar kein fachmann aber beim öl hätte ich angst das es mir den noch vorhandenen lack unterwandert und mit der zeit ablöst

würde auf irgendwelche klarlacke zurück greifen

ich hab jetzt am rad zaponlack aber keine erfahrungswerte


das Öl geht nur da unter den Lack wo der lack nicht mehr sauber auf dem Metall haftet- also bereits blättert oder von Rost unterwandert ist. Zumindest habe ich diese Erfahrung gemacht.


Zurück zu „Die Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast