Projekt: Express Radexi E-Bike (Endmontage)

Egal ob Benzin- oder E-Antrieb, motorisierte Cruiser und andere Bikes bitte in diese Rubrik!
grottenolm
Beiträge: 168
Registriert: 07.09.2009, 20:33
Wohnort: Stuttgart

Projekt: Express Radexi E-Bike (Endmontage)

Beitragvon grottenolm » 23.04.2012, 19:42

Hallo zusammen,

Ich konnte einfach nicht widerstehen und habe mir in der Bucht eine Express Radexi II ergattert.
Das ganze soll zu einem Elektrocruiser fuer meine Freundin umgebaut werden, ohne Zusatzantrieb werden sich die 40kg sonst kaum bewegen lassen.
Das ist jetzt alles angedacht:
- zuerst einmal Grundreinigung und Sichtung was alles so zu verwerten ist
- Motor soll durch einen Bofeili Mittelantrieb ersetzt werden
- Die Vorderradbremse hätte ich gerne durch Scheibenbremsen ersetzt - aufgrund Federung jedoch nicht moeglich. Somit wird es eine Trommelbremse (welche wirft denn am besten den Anker?)
- Schaltung am liebsten SRAM-7
- In Den Tank soll ein 9 oder 10 Ah Akku eingelassen werden, zwecks Waermeentwicklung mache ich mir da gerade noch Gedanken
- Der Controller (noch zu definieren welcher) soll oben in den Scheinwerfer eingelassen werden
- Als Lenker schaue ich ob mein Original-Basman Lenker hier Verwendung findet
- Felgen 24 oder 26 Zoll mit 65er Breite, mal schauen ob meine 80er aus dem Basman auch passt
- Von der Lackierung soll das ganze Schokobraun pulverbeschichtet werden (nach dem Sandstrahlen natuerlich), danach sollen Creme-farbene Flächen folgen, gemeinsam mit pinkfarbenen Akzenten (auf Wunsch der Dame). Ein besonderes Finish habe ich mir auch schon ueberlegt, jedoch benötigt diese Idee noch ein wenig mehr "Hirnen" bevor ich es hier poste

Vor allem bzgl. der Positionierung des E-Motors mit dem entsprechenden Tretlager bin ich noch stark am ueberlegen wie ich das am besten hingezimmert bekomme. Um ein zusaetzliches Rohr werde ich kaum umhin kommen. Es ist mein erstes E-Bike, ich bin gespannt wie kompliziert das ganze wird.
Dateianhänge

express radexi.JPG
express radexi.JPG (91.36 KiB) 4562 mal betrachtet
Zuletzt geändert von grottenolm am 19.04.2013, 22:10, insgesamt 6-mal geändert.

Benutzeravatar
Jeff
Administrator
Beiträge: 9902
Registriert: 24.01.2006, 20:37
Wohnort: nahe Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Projekt: Express Radexi E-Bike

Beitragvon Jeff » 23.04.2012, 20:42

das klingt mal nach einer interessanten Idee, bin auf jeden Fall gespannt wie das Endprodukt
aussehen wird 8)
Bild Bild

Benutzeravatar
Besengte Sau
Beiträge: 2001
Registriert: 11.03.2010, 17:27
Wohnort: Pinkeltown

Re: Projekt: Express Radexi E-Bike

Beitragvon Besengte Sau » 23.04.2012, 22:02

Wieso werden so schöne Dinger alsmal so einfach bei Ebay verkloppt.....gibt doch Sammler, die wüssten dann auch was draus zu machen.

Ma gespannt, was rauskommt. .;.
Ps: Bevor nu wieder jemand weint, wieso man denn hier reinschaut, wennman E-Krams eh mistig findet...bei nem wohl mal interessanten Titel kannman ja mal reinblättern, oder? -::,
Schwerter bringen Land, welches man mit Pflugscharen bearbeiten kann.

Benutzeravatar
Daywalker70
Beiträge: 449
Registriert: 31.03.2012, 21:32
Wohnort: Daheim

Re: Projekt: Express Radexi E-Bike

Beitragvon Daywalker70 » 23.04.2012, 23:35

Sorry aber ich täte sowas feines IM LEBEN NET, zum Fahrrad,auch noch mit E-Motor, umbauen.... +:( .,.+
ICH würde alles dran setzen sowas wieder orginal zum laufen zu bringen :..., ....ist meine Meinung...
Gruß
Daywalker70
Wer später bremst, ist länger schnell..

Benutzeravatar
kite
Beiträge: 207
Registriert: 24.05.2011, 16:35
Wohnort: FS

Re: Projekt: Express Radexi E-Bike

Beitragvon kite » 24.04.2012, 11:32

super idee, hab auch noch nen vespa rahmen herumliegen den ich höchstwahrscheinlich nächstes jahr auf e- umrüsten will...

wie viel leistung willst du verbauen?
so ziemlich alles was ich gern tu macht entweder dick,doof, ist krebserregend, unmoralisch, oder/und illegal

................................................ Bild

grottenolm
Beiträge: 168
Registriert: 07.09.2009, 20:33
Wohnort: Stuttgart

Re: Projekt: Express Radexi E-Bike

Beitragvon grottenolm » 24.04.2012, 20:57

Ich habe auch mit mit gerungen ob es Sinn macht den Bock original aufzubauen. Zum einen ist mir die Ersatzteillage fuer eine Restauration zu eingeschraenkt, zum anderen habe ich schon einen Simson BJ 76 und nen alten (3 Jahre juengeren Benz) im Fuhrpark. Leistung sind offiziell 180W, inoffiziell sind es 300W - bin echt gespannt auf den Motor: http://www.bofeili.com/cn/prodcut-ebike-30.aspx

Benutzeravatar
Thief
Beiträge: 589
Registriert: 09.06.2011, 13:27
Wohnort: Schorndorf

Re: Projekt: Express Radexi E-Bike

Beitragvon Thief » 24.04.2012, 22:03

Hallo,
sehr geile Idee! Das könnte Schule machen.
Ich wünsche viel Glück und nicht zu viele neugierige Polizisten, wenn es fertig ist.

Gruß,
Thief
Bild

Benutzeravatar
taurusman
Beiträge: 110
Registriert: 30.07.2011, 21:58
Wohnort: Zittau

Re: Projekt: Express Radexi E-Bike

Beitragvon taurusman » 25.04.2012, 12:34

ich finde idee sehr geil ...mit einen SR 1oder2 könnte man das auch machen ,wenn die simson SR mofas nicht so selten wären.
Einfach anfangen und sehen wie es endet. Viel Glück dabei.

Benutzeravatar
creep
Beiträge: 4565
Registriert: 02.03.2008, 04:21
Wohnort: Oberhausen

Re: Projekt: Express Radexi E-Bike

Beitragvon creep » 04.06.2012, 14:59

Jetzt erst gesichtet hier ,also die Idee finde Ich Klasse ,;,. ,deshalb werde Ich auch gespannt den Thread verfolgen ! Bzgl. der Trommel vorn ,schmier doch einfach ein bischen Bitum in die Trommel "wirklich nur ganz wenig" ,dann haste Bremskraft ohne Ende ;!:

LG Chris -::,
Wax em´ Down

bigötzi
Beiträge: 1184
Registriert: 27.10.2008, 12:35
Kontaktdaten:

Re: Projekt: Express Radexi E-Bike

Beitragvon bigötzi » 12.06.2012, 12:02

da bin ich auch mal gespannt

Benutzeravatar
Peter Pansen
Beiträge: 571
Registriert: 09.06.2010, 20:54
Wohnort: Berlin

Re: Projekt: Express Radexi E-Bike

Beitragvon Peter Pansen » 12.06.2012, 13:50

bessi, du lebst noch und bist noch nicht von ner russischen zuhälterbande umgebracht worden, SCHADE :cry:

statt dessen verpestest du mal wieder das schöne forum hier mit deinen sinnlosen vorstellungen, die nachhher deine polnischen und russischen hilfsarbeiter unter todesängsten umsetzten müssen.

4 wochen müssten es doch die jungs schaffen , oder ?

ich hoffe du bist beim capitalen cruise dabei , dann sag ich es dir nochmal ins gesicht !

rinjehauen und grüss nach moskau !

PS: für alle die der ironie und des sarkasmus nicht mächtig sind, ich kenne den herren,leider! das ist die einzige kommunikationsebene auf der wir uns unterhalten können
Bild

Benutzeravatar
Crank!Basti
Beiträge: 5534
Registriert: 23.02.2006, 09:31
Wohnort: Fädd in Franggn
Kontaktdaten:

Re: Projekt: Express Radexi E-Bike

Beitragvon Crank!Basti » 01.07.2012, 12:59

was is eigentlich aus dem Teil geworden? Klang spannend.
°°°inoffizieller PG-Rahmen-Anmaler°°°

[size=150]*** UNGEAHNTcustoms ***[/size]

grottenolm
Beiträge: 168
Registriert: 07.09.2009, 20:33
Wohnort: Stuttgart

Re: Projekt: Express Radexi E-Bike

Beitragvon grottenolm » 03.07.2012, 06:31

Diese Woche kommen endlich die Blechteile vom Sandstrahlen. Dann wird am Wochenende über Felgengroesse und Bereifung entschieden. Leider ist meine Zeit für dieses Projekt derzeit sehr begrenzt, also geht's langsamer voran - leider.

Benutzeravatar
Crank!Basti
Beiträge: 5534
Registriert: 23.02.2006, 09:31
Wohnort: Fädd in Franggn
Kontaktdaten:

Re: Projekt: Express Radexi E-Bike

Beitragvon Crank!Basti » 03.07.2012, 07:55

Macht nix - Gut Ding will Weile haben. :mrgreen: - ich bleibe gespannt
°°°inoffizieller PG-Rahmen-Anmaler°°°

[size=150]*** UNGEAHNTcustoms ***[/size]

grottenolm
Beiträge: 168
Registriert: 07.09.2009, 20:33
Wohnort: Stuttgart

Re: Projekt: Express Radexi E-Bike

Beitragvon grottenolm » 30.07.2012, 20:34

Das wichtigste zuerst - nein es gibt keine neuen Bilder :-)

Das Sandstrahlen hat ein auessert freudiges Ergebnis zu Tage gebracht - kein Rost, weder am Rahmen, noch am Tank - lediglich an einem Schutzblech eine kleine Stelle. Basierend auf den Erfahrungen mit meinem Oldtimer war ich auf das Schlimmste gefasst.

Um Gefatter Rost, wenn auch nur oberflaechlich, Einhalt zu gebieten habe ich saemtlich Teile mit der Spraydose in Grundierung geduscht.
Nach langem hin und her bzgl. der Motorisierung bin ich nun in der e-Bucht auf einen gebrauchten Panasonic Mittelmotor nebst Rahmen gestossen. Letzterer wird seinen Weg in den Muell oder zurueck bei Ebay finden. Weiterhin gesellt sich zum Motor eine Nexus 7Gang Nabe, eine Rollenbremse sowie die gute alte VT5000 Trommelbremse von Sachs. ThickBricks in beige auf 60 bzw. 80 mm breiten 24 Zoll Hohlkammerfelgen werden mit hoffentlich beigen oder braunen Speichen garniert. So lautet der Plan bzw. ist der aktuelle Stand. Nun geht es daran den gekauften Klimbim an den Rahmen zu schrauben, zu dengeln oder zu fluchen.

Das waere mal das Update.

Gruesse aus der Ferne

Christian


Zurück zu „Motorisierte Cruiser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast