Seite 26 von 33

Re: SUZUKI GSX-R e1000 K2

Verfasst: 09.01.2018, 17:42
von huby
Fett!
Ich bin mal aufs Vorderrad gespannt!
Der Bremshebel hat wohl zu lange in der Sonne gestanden, sieht so blass aus!? -.;
Ich habe gestern auch mal die Batterie von meinen Mopeds aufgeladen!
1 x 12,6 V und
1 x nur 12,0 V , jetzt aber auch 13V! :wink:

Re: SUZUKI GSX-R e1000 K2

Verfasst: 10.01.2018, 08:16
von Rovi
Sind leider unterschiedliche Blautöne!
Ist halt der Nachteil bei Komponenten aus China :wink:
Ich warte sehnsüchtig auf die neue Felge und hoffe das es mit dem schmalen VR klappen wird.

Das Wetter lädt derzeit wirklich zum Biken ein und ein Batterietest ist nie verkehrt!

Dafür habe ich gestern mal wieder 2 Stunden mit dem Projekt verbracht und eine Hilfsrahmenhaltekonstruktion für den Regler gebaut, die ich dann anschließend in die bereits vorhandene Konstruktion am Bike integriert habe.

Und dann ist noch das Wasserpanschereipaket eingetroffen :wink:
Damit werde ich mich dann am WE auseinander setzten.

Re: SUZUKI GSX-R e1000 K2

Verfasst: 11.01.2018, 10:23
von Rovi
Ist das ein Snüffelstück geworden.
Werner/Röhrig hätten es nicht besser hinbekommen :?

25/19 - 19/13 (Wasserkühler-Regler)

Re: SUZUKI GSX-R e1000 K2

Verfasst: 11.01.2018, 16:12
von huby
Sieht ja aus wie ein Feuerlöscherschlauch! -.;
Wenns dicht hält, Röööhrig währe entzückt! :)

Re: SUZUKI GSX-R e1000 K2

Verfasst: 12.01.2018, 06:50
von Rovi
Der Grund, warum ich versuche das ganze Wassergedöns so tief wie möglich zu führen.
Klar, wenn es undicht wird könnte es überall nass werden oder aber auch nur nach unten tropfen ...
Werde es auf jeden Fall am We mal dran bauen. Der Dichtigkeitstest erfolgt aber erst später!

Re: SUZUKI GSX-R e1000 K2

Verfasst: 15.01.2018, 07:48
von Rovi
Das schöne Wetter vom letzten We genutzt um die Kühlwasserleitung fertig zu stellen. Jetzt fehlt quasi nur noch ein Blindstopfen für den 3. Eingang beim Kühler und der Abgang zum Wasserausgleichsbehälter, der auch noch angebracht warden muss.
Den Batteriekasten habe ich auch schon fast fertig. Da fehlen nur noch die Belüftungslöcher.

Hier mal ein kleines Video:
https://www.youtube.com/watch?v=-N3_IJWk0yg

Noch offene Punkte:
- Batteriebox mit Lüftungslöcher versehen
- Hilfsrahmen für Akkubox + Regler Schwarz lackieren (d. h. alles wieder rausruppen)
- Komplette Verkabelung (Hauptstromkreis (50mm²) / Steuerkreis)
- VVK Lampenausschnitte basteln + anbringen
- Heck + Sitz anbringen (warte ich noch drauf)
- Bremssystem entlüften
- Neues VR einbauen
- Wasserausgleichsbehälter anbringen

Bis Mitte März muß das durch sein!

Re: SUZUKI GSX-R e800 K2

Verfasst: 16.01.2018, 08:37
von Rovi
Kleines Update von gestern:

- Batteriekasten frei Schnauze bearbeitet (3 Seiten darf ich noch durchlöchern)
Batteriebox 007a.jpg


- gebrauchte VVK erstrahlt wieder im neuen Glanz
https://youtu.be/dhGXuD4n6wo

- Lampencover vorbereitet
Batteriebox 008a.jpg

Re: SUZUKI GSX-R e800 K2

Verfasst: 19.01.2018, 07:18
von Rovi
Gestern mal ein wenig um die VVK gekümmert und angefangen die Löcher zu schließen
Heute muß ich noch die Vorderseite kleben.
Aber bis jetzt bin ich erst einmal mit dem Ergebnis zufrieden.

Re: SUZUKI GSX-R e800 K2

Verfasst: 19.01.2018, 13:31
von mops-cruiser
Wieso ist der Titel des aufbauthreads plötzlich anders???

Von "1000" runter auf "800" ???? :-P

Verbaust du weniger Dampf?? .,.+ +-:; falls es der Fall sein sollte!

Re: SUZUKI GSX-R e800 K2

Verfasst: 19.01.2018, 23:33
von huby
Aha, Löcher stopfen!
mops-cruiser hat geschrieben:Wieso ist der Titel des aufbauthreads plötzlich anders???
Von "1000" runter auf "800" ???? :-P
Verbaust du weniger Dampf?? .,.+ +-:; falls es der Fall sein sollte!

Die 1000 stand für den Verbrennungsmotor in ccm! = 118KW
Die 800 für den E-Motor, mit 800Ampere oder watt? = 100KW
Oder so ähnlich!?

Re: SUZUKI GSX-R e800 K2

Verfasst: 20.01.2018, 04:10
von Rovi
Genau, derzeit 800A Phasenstrom, die möglich sind. Wird sich dann hoffentlich in 2 Jahren wieder ändern :wink:

Re: SUZUKI GSX-R e800 K2

Verfasst: 20.01.2018, 18:42
von Rovi
Nun mal ein erstes Bild mit VVK und 24 kg Batteriekasten

Re: SUZUKI GSX-R e800 K2

Verfasst: 20.01.2018, 20:28
von huby
Rovi hat geschrieben:Kleines Update ...
- Batteriekasten frei Schnauze bearbeitet (3 Seiten darf ich noch durchlöchern)...
und der 24 kg Batteriekasten ...

Ach dafür waren die ganzen Löcher,
um Kabel durchzustecken! -.;
Laut Bild 1, siehts endlich wieder aus wie ein Motorrad! +?.,

Re: SUZUKI GSX-R e800 K2

Verfasst: 22.01.2018, 13:04
von Rovi
Jupp, es wird ...
Ich glaube aber das ich sie vorne wieder 2cm höher mache.
Sie schleift ganz leicht, wenn ich sie die 2 Rampen rauf in den Anhänger schiebe.
D. h. sie wird definitive Kontakt mit dem unteren Bug auf der Laufschiene vom Anhänger bekommen. Spätestens, wenn ich sie wieder fest zurre (mit Spanngurten).
Die andere Alternative wäre, das ich zum Transport den unteren Bugspoiler im Kofferraum transportiere. Er wird dann einfach später mit 6 Schnellverschlüssen und 2 Schrauben fixiert.

10 Löcher sind für Kabeldurchführungen, der Rest ist wirklich nur für Belüftungszwecke gedacht

Re: SUZUKI GSX-R e800 K2

Verfasst: 24.01.2018, 10:36
von Rovi
Heute gibts nur mal etwas Text ;)

Gestern die VVK wieder abgebaut, die Tank-Attrappe entfernt und den kompletten Hilfsrahemn rausgenommen.
Zwei Abstandshülsen von der rechten Fußraste und die Bremsleitungsbefestigung abgebaut.
Die Teile bekommen derzeit ein freundliches Schwarz verpasst.

Wenn ich ganz, ganz viel Glück habe, bekomme ich das Heck, die VR-Felge und die Bremsscheibe im Laufe der nächsten Woche.
Und wenn alles gut läuft habe ich spätestens in 3 Wochen nix mehr zu schrauben.