Welchen Motor für Basman 346

Egal ob Benzin- oder E-Antrieb, motorisierte Cruiser und andere Bikes bitte in diese Rubrik!
hansecruiser
Beiträge: 71
Registriert: 05.06.2017, 23:03
Wohnort: Hamburg

Welchen Motor für Basman 346

Beitragvon hansecruiser » 04.05.2018, 11:20

Moin,

nachdem ich jetzt schon ein Jahr mit meinem elektrifizierten Felt Cafe Racer unterwegs bin möchte ich endlich ein zweites (größeres) Projekt starten und mit einem nackten Basman Rahmen beginnen.
Bei der Planung grübel ich nun schon eine Weile welcher Antrieb der Richtige sein könnte. Generell tendiere ich zu einem Hinterradmotor, allerdings erfordern die alle eine Kettenschaltung. Das fänd ich optisch nicht so gelungen und meines Wissens nach gibt es auch keine Schaltaugen für den Basman Rahmen oder irre ich mich da? Bis auf ein Schaltauge hätte ich aber alle Teile auf Lager. Die Lösung wäre für mich die günstigste. Man könnte natürlich auch einfach nur ein einzelnes Ritzel draufstecken und Singlespeed fahren, aber ob das so bequem ist?

Die am einfachsten umzusetzende Lösung wäre ein Frontmotor so wie ich ihn in meinem Felt Cafe Racer fahre, aber obwohl das gut funktioniert würde ich gern eine andere Lösung anpeilen.

Dann wäre da noch die Variante einen Mittelmotor zu nehmen und hinten eine Nabenschaltung zu verwenden. Das hätte den Charme, dass man quasi Laufräder von der Stange kaufen könnte, aber passt ein Bafang BBS Mittelmotor an den Rahmen? Hat da vielleicht jemand Erfahrungen?

Ich fasse mal zusammen:
Frontmotor: einfachste Variante, aber das kann ja jeder.
Mittelmotor: Passt ein Mittelmotor an den Rahmen?
Heckmotor: Geht evtl. eine Kettenschaltung? Wie gut/schlecht fährt es sich als Singlespeed?

Ziel soll es in jedem Fall sein ein Rad zu bauen, dass der StVO entspricht und vorn wie hinten mit Scheibenbremsen ausgerüstet ist. Wenn die Masse mit mir oben drauf erstmal in Schwung ist, soll sie auch zügig wieder abbremsen können. Mein Leben werte ich höher als die Optik der Umbauten.

Ich hoffe, dass einige von euch ihre Erfahrungen mit mir teilen. :wink:

Benutzeravatar
Bad W.
Beiträge: 1548
Registriert: 23.07.2007, 18:28
Wohnort: Niederaichbach bei LA
Kontaktdaten:

Re: Welchen Motor für Basman 346

Beitragvon Bad W. » 04.05.2018, 19:24

Hi !

Habe mir diese Woche meinen Basman umbauen lassen.

Mittelmotor Bafang
Cruiser 3.jpg
Mein Motto; Probiers mal mit Gemütlichkeit!

.;+?

Benutzeravatar
Bad W.
Beiträge: 1548
Registriert: 23.07.2007, 18:28
Wohnort: Niederaichbach bei LA
Kontaktdaten:

Re: Welchen Motor für Basman 346

Beitragvon Bad W. » 04.05.2018, 19:27

Zu schnell auf absenden gedrückt

Nächste Woche wird er zurückgeliefert.

Dann kann ich meine ersten Fahreindrücke liefern

Hier noch ein Bild vom ganzen Bike
Cruiser 6.jpg
Mein Motto; Probiers mal mit Gemütlichkeit!

.;+?

hansecruiser
Beiträge: 71
Registriert: 05.06.2017, 23:03
Wohnort: Hamburg

Re: Welchen Motor für Basman 346

Beitragvon hansecruiser » 04.05.2018, 21:02

Oh, das sieht doch sehr vielversprechend aus. der Klotz stört garnicht so im Auge wie ich es befürchtet hätte. Es wäre toll wenn du mal genauer hinschauen könntest welche Adapter für das Tretlager verwendet wurden. :wink:
Ich gratuliere aber schonmal zu dem schönen Rad, du wirst es sicher nicht bereuen mit dem Antrieb! .;.

Benutzeravatar
6|_oo7
Beiträge: 1273
Registriert: 05.05.2010, 12:05
Wohnort: Mandelbachtal
Kontaktdaten:

Re: Welchen Motor für Basman 346

Beitragvon 6|_oo7 » 05.05.2018, 10:14

hansecruiser hat geschrieben:Oh, das sieht doch sehr vielversprechend aus. der Klotz stört garnicht so im Auge wie ich es befürchtet hätte. Es wäre toll wenn du mal genauer hinschauen könntest welche Adapter für das Tretlager verwendet wurden. :wink:
Ich gratuliere aber schonmal zu dem schönen Rad, du wirst es sicher nicht bereuen mit dem Antrieb! .;.


Jopp, n Bild von nah wie der Motor am Tretlager verbaut ist wäre super!
Lieber mit ner Dame auf'm Fahrrad als mit nem Damenfahrrad
BildBildBild

Benutzeravatar
Bad W.
Beiträge: 1548
Registriert: 23.07.2007, 18:28
Wohnort: Niederaichbach bei LA
Kontaktdaten:

Re: Welchen Motor für Basman 346

Beitragvon Bad W. » 05.05.2018, 16:58

Bild kommt ,wenn Ich das Bike hab.
Mein Motto; Probiers mal mit Gemütlichkeit!

.;+?

Benutzeravatar
6|_oo7
Beiträge: 1273
Registriert: 05.05.2010, 12:05
Wohnort: Mandelbachtal
Kontaktdaten:

Re: Welchen Motor für Basman 346

Beitragvon 6|_oo7 » 05.05.2018, 19:33

:...,
.;.
Bad W. hat geschrieben:Bild kommt ,wenn Ich das Bike hab.
Lieber mit ner Dame auf'm Fahrrad als mit nem Damenfahrrad
BildBildBild

Benutzeravatar
Bad W.
Beiträge: 1548
Registriert: 23.07.2007, 18:28
Wohnort: Niederaichbach bei LA
Kontaktdaten:

Re: Welchen Motor für Basman 346

Beitragvon Bad W. » 10.05.2018, 10:54

So, die erste Testfahrt ist gemacht.

Einfach nur geil,der Motor zieht gut,fast schon zu gut für die 3 Gang





Hier die versprochenen Bilder

SAM_1070.JPG
SAM_1069.JPG
SAM_1067.JPG
Mein Motto; Probiers mal mit Gemütlichkeit!

.;+?

hansecruiser
Beiträge: 71
Registriert: 05.06.2017, 23:03
Wohnort: Hamburg

Re: Welchen Motor für Basman 346

Beitragvon hansecruiser » 10.05.2018, 11:47

Vielen Dank dafür, das sieht mir nach den Adaptern aus die bereits in einem anderen Thread vorgestellt wurden. Musste das Tretlager eigentlich in der Breite angepasst werden?

Benutzeravatar
woelfchen83
Moderator
Beiträge: 1158
Registriert: 05.03.2012, 06:54
Wohnort: Eschbach bei Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Welchen Motor für Basman 346

Beitragvon woelfchen83 » 10.05.2018, 13:52

Ein Mittenmotor erscheint mir auch am stimmigsten, zumal eben die freie Auswal bei den Naben erhalten bleibt.
BildBildBildBild

Benutzeravatar
Bad W.
Beiträge: 1548
Registriert: 23.07.2007, 18:28
Wohnort: Niederaichbach bei LA
Kontaktdaten:

Re: Welchen Motor für Basman 346

Beitragvon Bad W. » 10.05.2018, 15:38

Das Tretlager wurde nicht gekürzt. :wink:
Mein Motto; Probiers mal mit Gemütlichkeit!

.;+?

hansecruiser
Beiträge: 71
Registriert: 05.06.2017, 23:03
Wohnort: Hamburg

Re: Welchen Motor für Basman 346

Beitragvon hansecruiser » 14.05.2018, 09:53

Du bist ja jetzt bestimmt schon ein paar km mit dem Bafang gefahren. Wie sind die ersten Eindrücke so?

Benutzeravatar
Bad W.
Beiträge: 1548
Registriert: 23.07.2007, 18:28
Wohnort: Niederaichbach bei LA
Kontaktdaten:

Re: Welchen Motor für Basman 346

Beitragvon Bad W. » 14.05.2018, 16:47

Die ersten Eindrücke sind top,Motor zieht gut an , nur leider konnte ich keine längere Tour machen,da die hintere Achsmutter kaputt ist +:( Gewinde abgedreht,neue ist schon bestellt.
Mein Motto; Probiers mal mit Gemütlichkeit!

.;+?

toro1978
Beiträge: 61
Registriert: 17.10.2017, 21:50

Re: Welchen Motor für Basman 346

Beitragvon toro1978 » 14.05.2018, 17:05

Ich habe den Bafang ja auch. Ich bin weder Front- noch Heckmotor gefahren, vergleichen kann ich also nicht. Ich bin allerdings mit dem Bafang super zufrieden. Man pedaliert einfach ohne sich besonders anzustrengen. Der Motornachlauf ist Klasse beim anfahren. Die Bafang Bremshebel muss man nicht unbedingt nehmen, kann man aber, schlecht sind die nicht. Der Einbau ist einfach, da der Controller integriert ist. Ein Kabel für Speed-sensor, ein Kabel für Akku und Kabelbaum zum Lenker - 4 Anschlüsse - 2 x Bremse, 1 x Daumengas, 1 x Display.
Der Mittelmotor von Tong Zheng soll auch gut und zuverlässig sein.

hansecruiser
Beiträge: 71
Registriert: 05.06.2017, 23:03
Wohnort: Hamburg

Re: Welchen Motor für Basman 346

Beitragvon hansecruiser » 14.05.2018, 21:59

@toro
Hast du den Motor auch in einem Basman Rahmen und wenn ja, mit was für Adaptern?


Zurück zu „Motorisierte Cruiser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste