Neuling mit vielen Fragen

Egal ob Benzin- oder E-Antrieb, motorisierte Cruiser und andere Bikes bitte in diese Rubrik!
jaMAIKa
Beiträge: 6
Registriert: 09.03.2019, 07:32

Neuling mit vielen Fragen

Beitrag von jaMAIKa » 09.03.2019, 08:07

Moin, ich bin Maik aus der Gifhorner Gegend und auf der Custombike das Ruff ebike gefahren und überlege gerade ob ich mir eins selber baue.
Eigentlich baue ich privat nebenbei Custom Bikes und Hot Rods aber irgendwie habe ich gerade Lust auf ein Fahrrad, mal ohne Helm und Krach.
Das Ruff Bike kommt meiner Vorstellung schon sehr Nah, aber was ich Optisch wirklich sehr störend finde ist der Mittelmotor und ich brauch vorn ein Gepäckträger für meinen Hund.
Kleine Rahmenänderungen Lackieren Blecharbeiten usw sind für mich jetzt nicht das Problem, aber die Technik ist für mich völliges Neuland.
Ob Legal oder nicht ist mir eigentlich auch total egal, ich finde treten gut aber mal ohne hat auch etwas.
Mehr als 30-40km/h brauch ich auch nicht.
Google jetzt schon etwas rum, aber welche Bauteile ( Preis Gewicht Qualität ) sind zu empfehlen ?
Oder habt Ihr Internetseiten oder Shop´s die ich mal durchstöbern sollte.

PS: Anbei mal mein letzter Umbau

Gruß Maik
IMG-20160623-WA0010.jpg
IMAG0353.jpg
$_2765.jpg

Benutzeravatar
woelfchen83
Moderator
Beiträge: 1513
Registriert: 05.03.2012, 06:54
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit vielen Fragen

Beitrag von woelfchen83 » 09.03.2019, 09:36

Herzlich Willkommen bei den Pedalverrückten!

Mit deinem Background hast du sicherlich schon die eine oder andere Erfahrung, die du auch bei den pedalgetriebenen oder E-Motor-getriebenen Custom Bikes nutzen kannst.

Hast du denn schon eingrenzen können, in welche Richtung es gehen soll? Chopper, Cafe Racer...?

Für Fahrradteile gibt es diverse Shops. Hier wird auch nicht immer nur aus speziellen Cruiser-Shops bestellt aber Classic Cycle, Robsson und Ruff haben schon einiges an brauchbaren Teilen.
BildBildBildBild

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6855
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit vielen Fragen

Beitrag von IPimpYourFahrrad » 09.03.2019, 10:43

Moin Maik, sei Willkommen im Forum!
Möglich ist fast alles, aber ohne zu wissen in welche Richtung es geht ist es mit den Tips eher schwierig.
Der Mittelmotor hat eben den Vorteil das die antriebskraft auf das HR geht und man da jede belibige Schaltung fahren kann.
HR Motoren kann man ganz oft nur mit Kettenschaltung nutzen, denn nur ganz wenige haben eine Schaltung integriert.
VR Motoren... Machen bei einen Chopper oder Bonanza keinen Sinn, aber da du ja den Korb planst hast du da vorne genug Gewicht drauf.

Rein E-Fahren ohne Treten = Nummernschild! Dann Muss das rad auch sonnst StVZO konform sein.
Rein E-Fahren ohne Nummernschild -> Polizeikontrolle --> Oh, so sie hatten bis eben einen Führerschein! (Fahren eines nicht zugelassen Fahrzeugs)
Zuletzt geändert von IPimpYourFahrrad am 09.03.2019, 10:54, insgesamt 1-mal geändert.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
woelfchen83
Moderator
Beiträge: 1513
Registriert: 05.03.2012, 06:54
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit vielen Fragen

Beitrag von woelfchen83 » 09.03.2019, 10:52

Der Ruffian ist ja mehr oder minder nur ein leicht veränderter Basman-Rahmen. Von denen haben wir mittlerweile zwei mit Mittelmotor aufgebaut und ich finde, dass die kaum auffallen. Kannst ja hier mal schauen.
BildBildBildBild

Benutzeravatar
Highriser
Beiträge: 112
Registriert: 19.07.2018, 11:13

Re: Neuling mit vielen Fragen

Beitrag von Highriser » 09.03.2019, 11:51

Hallo Maik,
Da du ja aus dem Flachland kommst, stehen dir ja eigentlich alle Antriebsarten zur Verfügung, und da es dir ja auch egal ist, ob legal oder nicht, geht fast alles :mrgreen:
Kommt halt darauf an, was dir optisch und technisch so gefällt und zusagt? Mittelmotor scheint ja schon mal weg zu fallen, bleiben ja quasi nur noch VR oder HR Motor. Alternative, was auch zu deinem Motorradstyle passen könnte, wäre ein Motor der wie ein Zwischengetriebe verbaut wird (ähnlich wie die Gearbox beim Motorrad). Ist halt auch eine frage wieviel Zeit, Geld und Arbeit du in dein Projekt stecken möchtest.
MfG Highriser
Zwei mal abgeschnitten und immer noch zu kurz :roll:

Benutzeravatar
mops-cruiser
Beiträge: 5115
Registriert: 05.10.2011, 20:29
Wohnort: Leiferde

Re: Neuling mit vielen Fragen

Beitrag von mops-cruiser » 09.03.2019, 13:26

jaMAIKa hat geschrieben:
09.03.2019, 08:07
Moin, ich bin Maik aus der Gifhorner Gegend und auf der Custombike das Ruff ebike gefahren und überlege gerade ob ich mir eins selber baue.
Eigentlich baue ich privat nebenbei Custom Bikes und Hot Rods aber irgendwie habe ich gerade Lust auf ein Fahrrad, mal ohne Helm und Krach.
Das Ruff Bike kommt meiner Vorstellung schon sehr Nah, aber was ich Optisch wirklich sehr störend finde ist der Mittelmotor und ich brauch vorn ein Gepäckträger für meinen Hund.
Kleine Rahmenänderungen Lackieren Blecharbeiten usw sind für mich jetzt nicht das Problem, aber die Technik ist für mich völliges Neuland.
Ob Legal oder nicht ist mir eigentlich auch total egal, ich finde treten gut aber mal ohne hat auch etwas.
Mehr als 30-40km/h brauch ich auch nicht.
Google jetzt schon etwas rum, aber welche Bauteile ( Preis Gewicht Qualität ) sind zu empfehlen ?
Oder habt Ihr Internetseiten oder Shop´s die ich mal durchstöbern sollte.

PS: Anbei mal mein letzter Umbau

Gruß Maik


IMG-20160623-WA0010.jpg
IMAG0353.jpg
$_2765.jpg

Ja moin maik,

Schön das hier auch noch einer aus dem Gifhorner Raum ist.

Leider habe ich keine erfahrungen mit elektro-Technik, ich Cruise ganz klassisch per pedal Kraft.

Gruß Mopsi
...am bike-bauen mag ich alles, außer lackieren -.; und das immer wegen nem Ergebnis gedrängelt wird :roll:
Bild Bild Bild

jaMAIKa
Beiträge: 6
Registriert: 09.03.2019, 07:32

Re: Neuling mit vielen Fragen

Beitrag von jaMAIKa » 09.03.2019, 18:16

Mensch hier geht es ja fix, +?.,

Als Rahmen finde ich den Basman schon sehr Geil, also Richtung Chopper.
Das schwarze Rad was Woelfchen83 verlinkt hat finde ich sogar mit Mittelmotor schön.
HM finde ich zwar immer noch schöner aber ich muss erst einmal einen Überblick über die Bauteile bekommen, und dann schauen was am Ende Preislich ca rauskommt.
Preisliches Limit ist schwierig zu sagen, meistens überziehe ich es eh immer aber schön wären ca 2500€
Es soll danach noch ein zweites für die Regierung gebaut werden, was sie aber nicht weiß :wink:
Was denkt Ihr, kommt man damit ca hin oder besser gefragt bekomme ich dafür vernünftige Bauteile ?
Gruß Maik

Benutzeravatar
woelfchen83
Moderator
Beiträge: 1513
Registriert: 05.03.2012, 06:54
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit vielen Fragen

Beitrag von woelfchen83 » 09.03.2019, 19:01

Ist schwierig zu sagen. Willst du denn eher breite Felgen oder eher schmal? Wobei, wenn du rein elektrisch und ohne Schaltung fährst, sparst du dir die Schaltnabe. Sind ja auch ein paar Euro. Ein halbwegs leistungsfähiger Akku kostet jedoch auch nicht gerade wenig. 2.500,- € könnten durchaus knapp werden.
BildBildBildBild

jaMAIKa
Beiträge: 6
Registriert: 09.03.2019, 07:32

Re: Neuling mit vielen Fragen

Beitrag von jaMAIKa » 09.03.2019, 19:10

Räder 26" 65mm oder 80mm.
Akku sollte ca 60 Km plus reichen.
Budget auf über 3T€ aufstocken bereitet mir Bauchschmerzen :shock:
Komm heute garnicht in die Werkstatt....nur am googeln :)

Benutzeravatar
woelfchen83
Moderator
Beiträge: 1513
Registriert: 05.03.2012, 06:54
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit vielen Fragen

Beitrag von woelfchen83 » 09.03.2019, 19:13

Und wie viel Watt willst du beim Motor hernehmen?
BildBildBildBild

jaMAIKa
Beiträge: 6
Registriert: 09.03.2019, 07:32

Re: Neuling mit vielen Fragen

Beitrag von jaMAIKa » 09.03.2019, 19:15

Tja, das kann ich gar nicht sagen....
Empfehlung ?

Benutzeravatar
woelfchen83
Moderator
Beiträge: 1513
Registriert: 05.03.2012, 06:54
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit vielen Fragen

Beitrag von woelfchen83 » 09.03.2019, 21:19

Also mein Mann hat zwar 500 Watt für den Basman, hat ihn aber auf 350 gedrosselt und das reicht dicke. Ist allerdings ein Bafang Mittelmotor. Wie das bei Heckmotoren ist, weiß ich nicht.
BildBildBildBild

jail-tec
Beiträge: 7
Registriert: 04.10.2017, 18:20

Re: Neuling mit vielen Fragen

Beitrag von jail-tec » 09.03.2019, 22:09

Hallo Maik,
schau mal auf e-mon-shop.de
Hier hast du einfache robuste und bezahlbare Technik. Die Motoren sind im Prinzip alle gleich - der Controller bestimmt über die Leistung und alles lässt sich halbwegs auf Legal umschalten. Außerdem kann man jeden Akku mit passender Spannung anschliessen.
Gruß, jail-tec

Benutzeravatar
Highriser
Beiträge: 112
Registriert: 19.07.2018, 11:13

Re: Neuling mit vielen Fragen

Beitrag von Highriser » 10.03.2019, 10:44

Mit dem Budget von 2500€ kann man sich schon was feines zusammen stellen. Mach dir erst mal einen Kopf darüber, was für einen Rahmen, Gabel, Nabe mit oder ohne Schaltung und Felgen mit Bereifung du haben möchtest. Danach kannst du dir überlegen welcher Antrieb für dich in frage kommt, ob vorne/hinten oder Mittelmotor mit Freilauf oder Rücktritt.
MfG Highriser
Zwei mal abgeschnitten und immer noch zu kurz :roll:

Benutzeravatar
woelfchen83
Moderator
Beiträge: 1513
Registriert: 05.03.2012, 06:54
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit vielen Fragen

Beitrag von woelfchen83 » 10.03.2019, 12:49

Wenn er einen Hinterradmotor möchte, braucht er sich aber keine Gedanken über eine Schaltnabe machen. Das ist dann rausgeworfenes Geld.
BildBildBildBild

Antworten