Liegerad von freund in Aachen gestohlen

Dir wurde dein geliebtes Bike gestohlen! Hier kannst Du einen Aufruf starten
Benutzeravatar
Townie
Beiträge: 930
Registriert: 12.11.2010, 21:15
Wohnort: Lübeck

Re: Liegerad von freund in Aachen gestohlen

Beitragvon Townie » 20.11.2012, 10:00

Da wird dann das Rad nicht mehr geklaut, wenn das Schloss dran fest ist, weil es keiner mehr heben kann :mrgreen:
Wer später bremst ist länger schnell

gargoil

Re: Liegerad von freund in Aachen gestohlen

Beitragvon gargoil » 21.11.2012, 21:22

Townie hat geschrieben:Da wird dann das Rad nicht mehr geklaut, wenn das Schloss dran fest ist, weil es keiner mehr heben kann :mrgreen:


es geht ja gerade darum, dass schloss mit "level 25 und bewegungs und erschütterungsalarm" nicht mit säge, hammer und meißel, baubolzenschneider und pitlock sowie eisspray, einfach so mal mir nichts dir nichts zu öffnen...und ob es nun 4 oder 5,7 kg wiegt ist mir egal...denn wenn ick ein paar tausende fürs bike plus umbau ausgegeben hab dann ist mir jeder schutz wichtich...dann ließ doch mal wo und was überall so geklaut wird von leuten hier...ick hab bis jetz ca. 85€ für die sicherung mit alarmanlage ausgeheben...aber dass reicht mir noch nicht...selbstverständlich wird es zu jeder tages und nachtzeit und immer und überall irgendwo angeschlossen...also wegtragen geht so schon mal garnicht...und mein chopper wiegt 37kg da leufste eh nicht weit mit...genug geschwafelt :) :...,
.;+? mfg gargoil -**. -**.

Benutzeravatar
snotfree
Beiträge: 1291
Registriert: 06.05.2009, 21:02
Wohnort: Möltenort
Kontaktdaten:

Re: Liegerad von freund in Aachen gestohlen

Beitragvon snotfree » 26.11.2012, 13:15

Dann schneiden die Diebe halt den Zaun durch, an dem das Bike angeschlossen ist -.;
whatever

gargoil

Re: Liegerad von freund in Aachen gestohlen

Beitragvon gargoil » 29.11.2012, 10:55

ja könnten sie, aber ick hab ne alarmanlage und die geht unweigerlich los...und dass solte schon einen schreck geben...und wenn ick die höre bin ick ganz fix draussen...kannste glauben...und weil dass noch nicht genug ist werde ick noch ein bremsscheibenschloss mit alarmanlage kaufen und ein kettenschloss level 25 auch mit alarm...werden zwar so gut 6kg werden aber dass nützt ja nix...und zuguterletzt kann noch gechipt werden.
oder machst du deswegen garnix?...also mir ist mein chopper schon lieb und teuer.
.;+? mfg gargoil

Benutzeravatar
Peter Pansen
Beiträge: 571
Registriert: 09.06.2010, 20:54
Wohnort: Berlin

Re: AW: Liegerad von freund in Aachen gestohlen

Beitragvon Peter Pansen » 29.11.2012, 11:43

Man kann noch ein gps Sender verbauen , mit dem kann man der Gerät dann orten falls du die Alarmanlagen nicht hörst !
Bild

Benutzeravatar
woelfchen83
Moderator
Beiträge: 1141
Registriert: 05.03.2012, 06:54
Wohnort: Eschbach bei Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Liegerad von freund in Aachen gestohlen

Beitragvon woelfchen83 » 29.11.2012, 11:51

Einbetonieren oder anschweissen ginge auch noch....
BildBildBildBild

gargoil

Re: AW: Liegerad von freund in Aachen gestohlen

Beitragvon gargoil » 29.11.2012, 12:20

Peter Pansen hat geschrieben:Man kann noch ein gps Sender verbauen , mit dem kann man der Gerät dann orten falls du die Alarmanlagen nicht hörst !


dass meint ick ja mit "chipen"...so eine box gibts schon für hunde zu kaufen...das wird die letzte option dann wohl werden...aber mit warnschild!
@woelfchen, dass is doch kwatsch...ick will ja rumfahren und kein dauerhaftes denkmal :-o
.;+? mfg gargoil

Benutzeravatar
woelfchen83
Moderator
Beiträge: 1141
Registriert: 05.03.2012, 06:54
Wohnort: Eschbach bei Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Liegerad von freund in Aachen gestohlen

Beitragvon woelfchen83 » 29.11.2012, 12:34

Naja, wenn du irgendwann mit 30 kg Schlössern etc. rum fährst, ist das auch nicht mehr gross anders als angeschweisst... Wie lange brauchst du, bis du alle Schlösser abgeschlossen und angebracht hast?
BildBildBildBild

gargoil

Re: Liegerad von freund in Aachen gestohlen

Beitragvon gargoil » 29.11.2012, 12:46

na so viel wirds doch nicht werden...und lieber einmal zu viel abschließen wie einmal garnicht...denn so ist es ja meiner tochter gegangen nachdem ick ihr den fertiegen china-cruiser gegeben hatte...nun svhließt sie immer an...wenn auch nur mit einem abusschloss.
und ick hab momentan 2 schlösser und den alarm mach ick mit einer steckkarte scharf in dem ick sie rausziehe und nen knopf drücke.

Benutzeravatar
Peter Pansen
Beiträge: 571
Registriert: 09.06.2010, 20:54
Wohnort: Berlin

Re: AW: Liegerad von freund in Aachen gestohlen

Beitragvon Peter Pansen » 29.11.2012, 13:40

Alternativ könnte man sich bestimmt vom Ordnungsamt diese großen gelben Radkrallen holen. Dann brauchst du nur noch eine Sicherungsmöglichkeit mitnehmen
Bild

Benutzeravatar
Malli
Beiträge: 547
Registriert: 17.01.2011, 16:15
Wohnort: vor Rügen :-)

Re: Liegerad von freund in Aachen gestohlen

Beitragvon Malli » 29.11.2012, 13:51

Mich würde nicht wundern wenn se dir das Bike wirklich mal zocken, nur um dir zu beweisen das die Alarmanlagen und dicken Schlösser gar nix bringen - ne dicke Decke drüber gelegt und man hört 2 Meter weiter schon nichts mehr. Und nen Warnschild das dein Bike GPS gesichert ist wäre der allergrößte Fehler den du machen kann, denn für ein paar Euro kann man sich nen Störsender basteln - dann wars das mit der Ortung :wink:
Grüße
Chris

Bild

gargoil

Re: Liegerad von freund in Aachen gestohlen

Beitragvon gargoil » 29.11.2012, 14:09

lese ick da etwa schadenfreude?...nee mal im ernst...wir sind ja hier nicht im "knacker forum"...und wie schon gesagt, bei so vielen bikes die nur allein hier im forum geklaut wurden, da will ick liebers vorher was machen...und selbst wenns welche klauen wollen und mit vorgehaltener pistole vor mir stehn ham se eh keine freude drann...ist ja eh unverkäuflich...oder würdest du nen geklautes bike kaufen?...ick nich mal fürn appel und nen ei...weil icks keinem gönne damit auch noch geld zu machen.

Benutzeravatar
Malli
Beiträge: 547
Registriert: 17.01.2011, 16:15
Wohnort: vor Rügen :-)

Re: Liegerad von freund in Aachen gestohlen

Beitragvon Malli » 29.11.2012, 15:11

Wieso Schadenfreude? Du hast dein Bike doch noch :wink: Ich gönne es dir auch das du an deinem Bike noch lange Freude hast. Ich will damit nur sagen, wenn es jemand wirklich haben will und relativ erfahren in Sachen Diebstahl ist, dann kannst du es sichern wie du willst - es gibt immer jemanden der es trotzdem schafft zu klauen. Es sei denn du steigst nie vom Bock ab und schleppst es (so wie ich mit allen meinen Fahrrädern) grundsätzlich in die Wohnung, dann wirds schwer für nen Dieb -.;
Und wie man sich fühlt wenn einem das geliebte Bike geklaut wird weiß ich nur allzugut - ich hatte schon acht mal das "Vergnügen" - der Rekord lag bei 30 (!!!) Sekunden Unachtsamkeit und weg wars. Jetzt hab ich nen ollen Haufen den ich nicht mal anschließen brauch weil es keiner will, und die Restlichen hängen in meiner Wohnung an der Wand - die lass ich keine Sekunde aus den Augen wenn ich damit unterwegs bin und brauch für die auch kein Schloss - ich lass sie ja eh nicht los .;.
Grüße
Chris

Bild

Benutzeravatar
likedeeler
Beiträge: 207
Registriert: 16.08.2010, 23:32
Wohnort: Rostock

Re: Liegerad von freund in Aachen gestohlen

Beitragvon likedeeler » 08.02.2013, 20:44

Krasse Sache, ich dachte, Liegeräder klaut kaum einer, und nen Flevo schon gar nicht, damit kann doch keiner fahren. ;)

Aber schön das es wieder da ist.
Waterkant Cruisers


Zurück zu „Stolen Bikes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast