SUZUKI GSX-R e1000 K2

Egal ob Benzin- oder E-Antrieb, motorisierte Cruiser und andere Bikes bitte in diese Rubrik!
Rovi
Beiträge: 488
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: Black Rap-Thor / GSX-R 1000 K2

Beitragvon Rovi » 08.05.2017, 09:53

20. Mai steht, hoffe nur, dass das Wetter mitspielt ... und derzeit steht dort leichter Regen als angesagt :-(

Soll auch den Rising Sun und den defekten Radnabenmotor in 21" Felge mitbringen 8)

Das gibt dann nochmal eine Herausavorderung die Klamotten alle unterzubringen!

120x40x3mm Alu U-Profil kostet ja ein Heidengeld.
Überlege mir gerade selber etwas aus L-Profilen und ein paar Schrauben selber zu basteln.

Rovi
Beiträge: 488
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: Black Rap-Thor / GSX-R 1000 K2

Beitragvon Rovi » 09.05.2017, 06:43

Text siehe Bilder ...
Dateianhänge

Rahmen 019.JPG
Der Entwurf für die Motoraufnahme.
Rahmen 033a.jpg
gesandstrahlt und grundiert

Benutzeravatar
wetzek
Beiträge: 1058
Registriert: 30.06.2015, 13:12
Wohnort: da wo Jim Knopf wohnt

Re: Black Rap-Thor / GSX-R 1000 K2

Beitragvon wetzek » 09.05.2017, 09:04

der Rahmen schaut ja richtig " böse " aus .;. +?.,
und is das Leben noch so trüb, HOCH die Rüb !!

Ganove
Beiträge: 71
Registriert: 01.05.2017, 10:50
Wohnort: Wesseling

Re: Black Rap-Thor / GSX-R 1000 K2

Beitragvon Ganove » 09.05.2017, 10:10

Mega. Vom aller feinsten.

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
tausche ; schweißen , drehen, fräsen, walzen, biegen

gegen ; Lackierung , einspeichen , oder sonstiges

Rovi
Beiträge: 488
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: Black Rap-Thor / GSX-R 1000 K2

Beitragvon Rovi » 15.05.2017, 08:50

Danke Jungs!
Das Wetter furs kommende WE in Eisenach sieht derzeit gar nicht gut aus!
Samstag 90% Regenwahrscheinlichkeit :cry:
So kann ich mir die 190km Anfahrt ehrlich gesagt sparen.

Rovi
Beiträge: 488
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: Black Rap-Thor / GSX-R 1000 K2

Beitragvon Rovi » 19.05.2017, 10:33

Lade trotzdem mal ein paar Akkus!
Dateianhänge

Vorbereitung 026_klein.jpg

Rovi
Beiträge: 488
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: Black Rap-Thor / GSX-R 1000 K2

Beitragvon Rovi » 22.05.2017, 13:12

So Kollegen des elektrischen ANtriebs ...
Der Lauf ging mal so etwas von ordentlich in die Hose!
Null auf 85 km/h in 4 Sekunden und danach kam keine Leistung mehr!
Erster verdacht: Motorschaden.
Beim Ausrollen aber den Regler erneut gestartet (zwei Mal), danach fuzhr ich zumindest schon mal weiter ... Schwein gehabt, doch kein Motorschaden.
Gestern den Fehler noch 3 Mal reproduziert. Bei Vollgasstellung nach 1-3 Sekunden hat sich der Regler immer ausgeschaltet.
Diesmal konnte ich aber den Fehlercode auslesen, da ich den Regler nicht neu gestartet hatte.
Und so wie es aussieht habe ich einen falschen Reglertypen gewählt 1-4V im Setting, habe aber einen 0-5V Regler, der 4,2V und damit 0,2V zuviel SPannung an den Eingang gegeben hat.
Somit kam es höchstwahrscheinlich zur Abschaltung!
Am Donnerstag werde ich wahrscheinlich nochmal testen, wenn ich das Setting überarbeitet habe!
Ansonsten war es mal wieder ein schönes Event mit zig netten Gesprächen!
Hatte ja wieder wie bei der Eneriemesse Fahrrad und Gixxe dabei!
Dateianhänge

GRW 019_klein_a.jpg

Benutzeravatar
KoZoni
Beiträge: 214
Registriert: 24.07.2010, 00:27
Wohnort: Bremen

Re: Black Rap-Thor / GSX-R 1000 K2

Beitragvon KoZoni » 22.05.2017, 17:02

Ich verstehe zwar immer nur Bahnhof, wenn du in technische Details abdriftest, verfolge dein Wirken hier aber sehr fasziniert.

Aber ich freue mich für dich, dass diesmal nix kaputt gegangen ist +?.;
Ich sehe zwar normal aus, aber ich bin es nicht ... (sagt meine Frau)

Benutzeravatar
KoZoni
Beiträge: 214
Registriert: 24.07.2010, 00:27
Wohnort: Bremen

Re: Black Rap-Thor / GSX-R 1000 K2

Beitragvon KoZoni » 22.05.2017, 17:03

(Doppelpost gelöscht)
Zuletzt geändert von KoZoni am 22.05.2017, 19:18, insgesamt 1-mal geändert.
Ich sehe zwar normal aus, aber ich bin es nicht ... (sagt meine Frau)

Rovi
Beiträge: 488
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: Black Rap-Thor / GSX-R 1000 K2

Beitragvon Rovi » 22.05.2017, 17:30

Alles gut!
Habe jetzt einen anderen Reglertypen parametriert und einen no load Test im Anhänger durchgeführt. Vollgas und 10 Sekunden gehalten ... ohne Probleme, Regler hat nicht abgeschaltet. Allerdings habe ich das nur bei 169V gemacht. Wenn ich am Donnerstag den richtigen Belastungstest mache und das ganze erfolgreich ist, werde ich nochmal auf 175V laden und dann nochmal einen no load Test und einen unter Last machen. Es kann nämlich sein, dass ich mit der Batteriespannung evtl. Doch zu hoch bzw zu nah am Reglerspannungsgrenze bin. Dann müsste ich die Batterie um 1 Zelle (4,2 V) kürzen!

Rovi
Beiträge: 488
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: Black Rap-Thor / GSX-R 1000 K2

Beitragvon Rovi » 22.05.2017, 17:32

Alles gut!
Habe jetzt einen anderen Reglertypen parametriert und einen no load Test im Anhänger durchgeführt. Vollgas und 10 Sekunden gehalten ... ohne Probleme, Regler hat nicht abgeschaltet. Allerdings habe ich das nur bei 169V gemacht. Wenn ich am Donnerstag den richtigen Belastungstest mache und das ganze erfolgreich ist, werde ich nochmal auf 175V laden und dann nochmal einen no load Test und einen unter Last machen. Es kann nämlich sein, dass ich mit der Batteriespannung evtl. Doch zu hoch bzw zu nah am Reglerspannungsgrenze bin. Dann müsste ich die Batterie um 1 Zelle (4,2 V) kürzen!

Rovi
Beiträge: 488
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: Black Rap-Thor / GSX-R 1000 K2

Beitragvon Rovi » 23.05.2017, 13:11

Hier noch ein Bildchen in Action
Dateianhänge

18620803_455923154752690_2756478317925280378_o_klexxxxin.jpg

Benutzeravatar
Bürostuhldreher
Beiträge: 465
Registriert: 10.07.2014, 09:22
Wohnort: Hamburg

Re: Black Rap-Thor / GSX-R 1000 K2

Beitragvon Bürostuhldreher » 23.05.2017, 23:56

Bin immernoch fasziniert von dem was du da bastelst. Hast du auch eine zeit oder Geschwindigkeit für uns vom neuen Aufbau? Oder nix verwertbares?
Leider muss ich aber zugeben, dass die action mit der rising sun geiler war. Das war dann doch noch mehr ein Fahrrad

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Bürostuhldreher
Beiträge: 465
Registriert: 10.07.2014, 09:22
Wohnort: Hamburg

Re: Black Rap-Thor / GSX-R 1000 K2

Beitragvon Bürostuhldreher » 23.05.2017, 23:57

Bin immernoch fasziniert von dem was du da bastelst. Hast du auch eine zeit oder Geschwindigkeit für uns vom neuen Aufbau? Oder nix verwertbares?
Leider muss ich aber zugeben, dass die action mit der rising sun geiler war. Das war dann doch noch mehr ein Fahrrad

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

Rovi
Beiträge: 488
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: Black Rap-Thor / GSX-R 1000 K2

Beitragvon Rovi » 24.05.2017, 09:26

Der Motor kommt doch noch in das geplante Fahrrad, wobei ich auf Kurbeln verzichten werde, die Kiste wird dann auch nur für die 1/4 Meile verwendet.
Jetzt geht es erst einmal darum, das ich die Kiste vernünftig ans laufen bekomme.
Habe natürlich ein katastrophales Ergebnis von der Zeitmessung:
Reaktionszeit: -0,758 Sekunden (habe während die Ampel runter life den Fuß auf die Fußraste gestellt und dabei das Bike wahrscheinlich verschoben)
60 foot: 3,510 Sekunden (ganz schlecht, habe aber auch erst langsam hochgedreht bevor ich voll aufgemacht habe, da ich absolut keine Ahnung hatte wie das Bike reagiert)
330 foot: 7,739 Sekunden
1/8 Meile: 12,69 Sekunden
1/8 Meile Speed: 66,879 Sekunden
1000 foot: 19,356 Sekunden
1/4 Meile: 29,116
1/4 Meile Speed: 28,334 km/h

Mit der Garminauswertung habe ich einen Fehler gemacht, da ich falsch abgelesen habe :-(.
ALso die 85,9km/h habe ich erst nach 9 Sekunden erreicht wobei ich nicht weiß, ab wann die Zeit wirklich losgelaufen ist.
Evtl. bei dem Fehlstart mit der aufleuchten der 2. gelben Lampe (von drei bevor Grün kommt.
Meine mitgefilmte Videoaufzeichnung zeigt eindeutig, das ich durchs Ziel rolle und erst kurz danach wieder beschleunige.
Ist aber nur eine Frontansicht und taugt nicht wirklich (hatte auch noch die falschen Kameraeinstellungen (Loop alle 2 Minuten) und wo trrennt er ... natürlich direkt nach dem Start!

Mal schaeun, plane Donnerstagabend einen weiteren Testluf und hoffe einfach nur dass es nun alles funktioniert, nachdem ich das Motorkabel nun getrennt habe (Signalkabel/Powerkabel, einen anderen Reglertypen parametriert habe und nun bei 168VDC bin. Angeblich bin ich mit meiner Spannung zu hoch!


Zurück zu „Motorisierte Cruiser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste