Dyno Coaster Experten-Frage

Hier findest Du allgemeine Dinge zum Thema "Cruiser"
Benutzeravatar
CaseyWells
Beiträge: 1220
Registriert: 18.04.2007, 12:51
Wohnort: Rhade (Dorsten) & Schillig (Horumersiel)

Dyno Coaster Experten-Frage

Beitragvon CaseyWells » 16.02.2010, 19:49

Mal eine Frage an die gaaanz alten Hasen und Dyno-Owner. Ich würd ganz gern genau wissen, aus welcher Baureihe bzw. der wievielte mein Dyno Coaster ist. Nach Auskunft von Arndt, soll ich wohl einen 95er haben.
Hat irgendwer konkrete Angaben, von wann bis wann der Dyno gebaut wurde und in welcher Stückzahl? Eine Quelle, wo man das anhand der Rahmennummer nachschauen kann, wäre ebenfalls top (google und Forensuche haben leider keine Ergebnisse ausgespuckt). Ich hoffe mal, dass nicht nur ich dieses Thema interessant finde... :wink:

Gruß Basti...
Eine Leidenschaft, die Leiden schafft... 6 Jahre Kirmesräder!

der T
Beiträge: 5744
Registriert: 02.10.2006, 18:52
Wohnort: Soest
Kontaktdaten:

Re: Dyno Coaster Experten-Frage

Beitragvon der T » 16.02.2010, 19:50

Rahmennummer besteht aus Jahreszahl + Produktionsnummer, soweit ich weiß .. ich hab auf jeden Fall auch 'ne 9500xx !
Bild Bild
"Das sind die Jungs, die aus so Rädern diese Megabikes bauen.."

Benutzeravatar
CaseyWells
Beiträge: 1220
Registriert: 18.04.2007, 12:51
Wohnort: Rhade (Dorsten) & Schillig (Horumersiel)

Re: Dyno Coaster Experten-Frage

Beitragvon CaseyWells » 16.02.2010, 22:54

Das ist doch schon mal ein guter Tipp. Dann hab ich auch definitiv 'nen 95er Dyno. Die letzten drei Zahlen sind dann die Modellnummer?
Ich hoff ja stark auf weitere Infos & Links von unseren Dyno-Experten. Felix, Basti, Reiner... erzählt mal. :wink:
Eine Leidenschaft, die Leiden schafft... 6 Jahre Kirmesräder!

Benutzeravatar
african-roadrunner
Beiträge: 2051
Registriert: 21.08.2006, 02:22
Wohnort: Hamburg

Re: Dyno Coaster Experten-Frage

Beitragvon african-roadrunner » 17.02.2010, 00:14

soweit ich das mal gelernt hab, bildet sich bei der Coaster reihe das baujahr aus den letzten beiden ziffern der rahmmennr.! das kam auch immer hin bis jetzt. (bei den kurzen Dyno rahmen ist das aber wieder anders!)

weitere sachen sind die gabel (dicker bei den älteren), der schriftzug, und der sattel und so. aber das ist ja auch alles austauschbar.

@basti: ich war noch nicht suchen :wink:
öffentlich rechtlicher dummfunk - schon abGEZockt ?

Benutzeravatar
Ron_Devous
Beiträge: 7929
Registriert: 15.03.2007, 23:05
Wohnort: Osnabrooklyn
Kontaktdaten:

Re: Dyno Coaster Experten-Frage

Beitragvon Ron_Devous » 17.02.2010, 06:45

hab selber lange recherchiert, um über die cruiser von dyno letzlich nix rausfinden zu können, über die bmx gibts reichlich infos. aber das war's.

der coaster war wohl eine fixe idee eines der letzten mitbegründer der company, der prototyp (sowohl coaster als auch glide) ist wohl noch im jahre 94 enstanden (man wollte sich wohl nach der übernahme durch gt neue märkte erschließen, zur gleichen zeit startete ja auch electra mit dem ersten revival klassischer cruiser).
die serie begann dann anfang 95. unter dem label "dyno" wurden dann bis anfang 97 wohl vergleichsweise hohe stückzahlen produziert (wobei es keine konkreten zahlen zu finden gab..), danach sind wirtschaftlich schwerere zeiten bei dyno angebrochen und es wurden bis zur liquidation von gt nur noch bmx hergestellt.
von 2001 bis 2004 ging es in geringer auflage unter pacific cycle weiter, hauptsächlich aber mit dem cruiserrahmen, also dem glide. offiziell hat dann seit 2004 kein dyno mehr die fertigung von pacific cycle verlassen (außer Kinder-BMX für Toys'R Us). 2005 haben wohl ein paar enthusiasten die designs aufgekauft und unter dem label kustom kruiser weiter gemacht. allerdings hieß der coaster dann ja roadster und hatte diese unschöneren änderungen an den dropouts und dem unterrohr.
http://www.23mag.com/com/dyno/dyno.htm
http://bmxmuseum.com/bikes/dyno/
den rest hab ich aus blogs, die teilweise nur noch im google cache zu finden waren.
aber eine dünne informationslage ist schließlich die basis für die bildung von mythen und legenden. :lol:
Bild
Computer says No!

Benutzeravatar
el M
Beiträge: 1677
Registriert: 30.10.2008, 12:22
Wohnort: L.E. Country

Re: Dyno Coaster Experten-Frage

Beitragvon el M » 17.02.2010, 09:08

Danke Ron! Das war ja schonmal sehr interessant!

Ich frag mich nur seit langem, was und wo der Unterschied zwischen dem Dyno Coaster - Rahmen und dem Kustom Kruiser - Slick Daddy - Rahmen (so wie mein "Crazy Greyhound") ist? ;;.
Ich konnte da bisher keinen Unterschied finden, bis auf die Aufprägung am Ende des Oberrohres an in Nähe der Sattelstange.

Benutzeravatar
heikopei
Moderator
Beiträge: 2333
Registriert: 22.12.2006, 11:57
Wohnort: Nottingham/Unterweser
Kontaktdaten:

Re: Dyno Coaster Experten-Frage

Beitragvon heikopei » 17.02.2010, 13:51

den folgenden text habe ich vom myspace member Dyno Owners Goup


A letter from the designer of the Dyno Roadster:
Hi, I was just forwarded your website about the Dyno Roadster. It is great to see an appreciation for this bike after all of these years. Let me introduce myself, my name is Jeff Soucek and I actually designed that frame while working for GT bicycles between the years 1992 and 1998. I thought I could share a little incite to the project and how it became.
The idea of this Roadster frame actually was conceived after Sean Flickinger (one of the other GT Industrial Designers) designed the standard Dyno cruiser frame.
I was responsible for the geometry of that bike, and at the time we wanted a standard cruiser that would simply blow away the old Schwinn cruises that were so popular at that time. We kept kicking the geometry back and slacking out the frame until it had –what we called at the time “6 pack geometry” This meant you could be half lit and still ride it to the liquor store and them back with one hand on the bar and a six pack of beer in the other. The next part of the story goes like this.
Bill Duehring (Director of R&D at GT, and now President of Felt Bicycles) knew we had just designed a great cruiser, and wanted to create something to stir up the excitement of this new “standard” cruiser. We really wanted to highlight the new “six pack” geometry of the new bike. There was a small custom builder in the Huntington Beach California area where our office was, called HB CRUISERS. This guy had made some super stretched out cruisers that we had seen the locals riding down at the beach. This gave us the idea to take our standard cruiser design and “six pack” geometry and stretch it out to the Roadster length, creating a “show bike” for the Interbike release that year in Aneheim California. This would be such an obviously different bike that it would help draw attention to the “standard” cruiser line. So I went to work hand building the first prototype of this Roadster with the help of Dan McGrew (master frame builder in the GT tooling room). We hand formed, bent, flared and machined everything from scratch. Next we had the front half of the frame chrome plated and painted it custom with classic chrome darts, electric blue pinstripes, and black from there back. Even the front fender and chainguard were half chromed and painted. It was a beautiful job done by the Custom GT paintshop in Colorado responsible for all of the Custom frames made by GT at the time. All of the other bits were triple chrome plated to car show quality, down to the 12 gage spokes and nipples. It even had an internal generator front hub with a headlight and internal wiring. Once the bike was complete, everybody was freaking out about how cool it was, so it was time to show it to the boss Richard Long (owner and president of GT)
We approached him with the bike the day of the yearly sales meeting where all of the sales reps from the entire country were in the building. We brought it up to the meeting and called Richard into the hallway were we had the bike sitting to surprise him, and as him for permission to show it to the Sales reps. I still remember his words when he came out and saw it “Are you Fucking serious, you actually think you can sell those”. We said “let us bring it in and show the sales reps and see what they say”. He reluctantly agreed, and we left the meeting with the Reps cheering. The bike was now set to be shown at the Interbike in Aneheim. Needless to say the bike caused quite a stir at the show. When we noticed the big guys from most of competition was in our booth checking it out, Richard had us pull the bike from the show after the first day and gave us the go-ahead to make a production bike. The rest is history with this bike surprising all with the numbers sold over the few years it was in production. Pretty interesting side note: Bill Duehring the director of GT R&D during this time is now the President of Felt Bicycles. Some of the same guys who worked on these bikes at GT now work with Bill once again for Felt. It is cool to see that the Felt Forks/Bars, Tires, cranks and other misc. parts you put on your custom cruiser are actually designed all by the same people. It is almost like a continuation or evolution of the bike. Thanks for keeping it alive and we would love to see more of your work.
Let me know if you have any questions.
Best Regards.
Jeff
Bild

_______ http://www.3inchmafia.de ____________ heikopei _________________________ Bild

Benutzeravatar
CaseyWells
Beiträge: 1220
Registriert: 18.04.2007, 12:51
Wohnort: Rhade (Dorsten) & Schillig (Horumersiel)

Re: Dyno Coaster Experten-Frage

Beitragvon CaseyWells » 17.02.2010, 14:24

heikopei hat geschrieben:den folgenden text habe ich vom myspace member Dyno Owners Goup
...what we called at the time “6 pack geometry” This meant you could be half lit and still ride it to the liquor store and them back with one hand on the bar and a six pack of beer in the other...

I still remember his words when he came out and saw it “Are you Fucking serious, you actually think you can sell those”.
Jeff


:lol:

Top Jungs! Genau solche Infos hatte ich mir erhofft. -::-

el M hat geschrieben:Danke Ron! Das war ja schonmal sehr interessant!

Ich frag mich nur seit langem, was und wo der Unterschied zwischen dem Dyno Coaster - Rahmen und dem Kustom Kruiser - Slick Daddy - Rahmen (so wie mein "Crazy Greyhound") ist? ;;.
Ich konnte da bisher keinen Unterschied finden, bis auf die Aufprägung am Ende des Oberrohres an in Nähe der Sattelstange.


Das würde mich auch interessieren...
Eine Leidenschaft, die Leiden schafft... 6 Jahre Kirmesräder!

Benutzeravatar
african-roadrunner
Beiträge: 2051
Registriert: 21.08.2006, 02:22
Wohnort: Hamburg

Re: Dyno Coaster Experten-Frage

Beitragvon african-roadrunner » 17.02.2010, 22:51

jungs...ich schrei gleich :shock:

also erstmal für alle die´s offenbar mit den augen haben: der unterschied zwischen dem coaster, roadster und slick daddy ist DER TANK!!!
der slich daddy hat nen großen tank, das oberrohr geht weiter hoch, die tankoptik rohre biegen früher runter...der tank sieht heftig dick aus. (für meinen geschmack etwas zu wuchtig)

der coaster, und die ersten roadster hatten ein ausgeglichenes verhältniss der tankrohre/oberrohr.

der spätere roadster (recht selten bei uns) hatte einen etwas stärkeren knick im oberrohr nach vorn abfallend, fast etwas wie beim velor stretcher, dadurch wirkt er etwas aggressiever finde ich. die tankoptik rohre fallen nach vorn auch mehr ab, aber der tank wirkt nicht so riesig.

ich hatte vor jahren dazu auch mal einen fred gebastelt wo noch einige infos drin waren...irgendwo in den tiefen dieses forums

den artikel oben von jeff soucek kenne ich. fand ihn interessant, glaub aber nicht ganz das er echt is...

der designer der Dyno cruiser scheint Aaron Bethlenfalvy zu sein!
darunter findet man auch sehr geile entwürfe für Dynos die nie gebaut wurden im netz! :wink: weiß allerdings nicht ob er auch den Coaster/Roadster entworfen hat.
mit drin steckt glaube ich auch ein herr Jim Stevenson. auch dazu findet man mit etwas geduld. spannende sachen.

ansonsten gehörte Dyno glaube ich immer schon zu GT (gary turner) ...dazu gibts aber auch n wiki artikel :roll:

soweit ich gehört habe hat es der Dyno Coaster damls sogar bis in die kaufhäuser geschaft...man stelle sich vor...solch ein heiliges bike bei hertie in der fahrradabteilung +?.,
ich finde das sehr geil! und das alles viele jahre bevor die felt und nirve chopper rauskamen welche dann zu unrecht als die absolute revolution auf dem schiki miki fahrrad markt gefeiert wurden.

...ich glaub ich muß gleich mal n paar informative bilder reistellen :mrgreen:
viel spaß beim googeln und lasst mal hören wer noch was weiß!
öffentlich rechtlicher dummfunk - schon abGEZockt ?

der T
Beiträge: 5744
Registriert: 02.10.2006, 18:52
Wohnort: Soest
Kontaktdaten:

Re: Dyno Coaster Experten-Frage

Beitragvon der T » 17.02.2010, 22:54

african-roadrunner hat geschrieben:man stelle sich vor...solch ein heiliges bike bei hertie in der fahrradabteilung +?.,


Mein Coaster stand sogar schon bei Hertie zu Hause im Garten :)
Sorry - der musste sein :wink:
Bild Bild
"Das sind die Jungs, die aus so Rädern diese Megabikes bauen.."

the uzey
Beiträge: 172
Registriert: 31.05.2006, 14:37
Kontaktdaten:

Re: Dyno Coaster Experten-Frage

Beitragvon the uzey » 17.02.2010, 22:59

der dyno glide stand hier im kaufhof für 150 mark..... und ich hab ihn nicht gekauft weil ich dachte wofür 2 .:.,

Benutzeravatar
CaseyWells
Beiträge: 1220
Registriert: 18.04.2007, 12:51
Wohnort: Rhade (Dorsten) & Schillig (Horumersiel)

Re: Dyno Coaster Experten-Frage

Beitragvon CaseyWells » 17.02.2010, 23:45

Ich klopf mir mal auf die Schulter für den Fred. Find die bisherigen Beiträge sau interessant. Premium Jungs!

Hier mal ein Bild zur “6 pack geometry” :wink: :
Bild

african-roadrunner hat geschrieben:den artikel oben von jeff soucek kenne ich. fand ihn interessant, glaub aber nicht ganz das er echt is...


Warum?

african-roadrunner hat geschrieben:der designer der Dyno cruiser scheint Aaron Bethlenfalvy zu sein!
darunter findet man auch sehr geile entwürfe für Dynos die nie gebaut wurden im netz! :wink: weiß allerdings nicht ob er auch den Coaster/Roadster entworfen hat.
mit drin steckt glaube ich auch ein herr Jim Stevenson. auch dazu findet man mit etwas geduld. spannende sachen.


So lässig:
Bild


african-roadrunner hat geschrieben:...ich glaub ich muß gleich mal n paar informative bilder reistellen :mrgreen:
viel spaß beim googeln und lasst mal hören wer noch was weiß!


Dank dir Felix, dann bin ich mal auf deine Bilder gespannt!
Eine Leidenschaft, die Leiden schafft... 6 Jahre Kirmesräder!

Benutzeravatar
african-roadrunner
Beiträge: 2051
Registriert: 21.08.2006, 02:22
Wohnort: Hamburg

Re: Dyno Coaster Experten-Frage

Beitragvon african-roadrunner » 17.02.2010, 23:51

so...hier mal intime einblicke in meine schatzkammer :lol:

aus dem `97 katalog
als der Coaster zum Roadster wurde...

roadster mit aufgeklebten schriftzügen, linierung auf dem kettenkasten...
Bild

aber "Roadster" obwohl´s aussieht wie n Coaster... wohl die erste serie...
Bild

!!!und auch mit 4-gang!!! ;!: flip fire... 8)
Bild

...als Roadster ltd!
Bild

und auch gaaanz weit seiner zeit vorraus: der Dyno moto 7
Bild

auch sehr sehr selten, der ultra glide mit dem tank, den man auch mit springer fahren kann...glaube fickfacker hat einen...oder irgendwer hier im forum...
Bild

scheinbar war Dyno damals sehr bemüht darum auf traditions-marke zu machen, da ihnen das wohl fehlte im vergleich zur konkurenz auf dem cruisermarkt (schwinn). das führte dann leider (wie ich finde) zu solch unschönen fake´s:
Bild

und auf dem kartenspiel unten der entwurf...altah! +?.,
Bild

:wink:
Zuletzt geändert von african-roadrunner am 18.02.2010, 00:12, insgesamt 1-mal geändert.
öffentlich rechtlicher dummfunk - schon abGEZockt ?

Benutzeravatar
CaseyWells
Beiträge: 1220
Registriert: 18.04.2007, 12:51
Wohnort: Rhade (Dorsten) & Schillig (Horumersiel)

Re: Dyno Coaster Experten-Frage

Beitragvon CaseyWells » 17.02.2010, 23:55

african-roadrunner hat geschrieben:so...hier mal intieme einblicke in meine schatzkammer :lol:


Yeah... ??,+
Eine Leidenschaft, die Leiden schafft... 6 Jahre Kirmesräder!

Benutzeravatar
african-roadrunner
Beiträge: 2051
Registriert: 21.08.2006, 02:22
Wohnort: Hamburg

Re: Dyno Coaster Experten-Frage

Beitragvon african-roadrunner » 18.02.2010, 00:07

intim... :oops: ...ich und die rechtschreibung...*schäm*...naja

zu "Jeff Soucek" ...ich hab eben man n bischen gegoogelt...und er scheint da wohl doch irgendiwie mit drin zu stecken... vor ein paar jahren als der artikel rauskam gabs sonst nix zu ihm...
ich weiß auch nicht genau... war eher so´n gefühl, das das n bischen story war was da geschrieben stand... aber wer weiß das schon... is ja auch eigentlich wurst.
ich finde die entwürfe von aaron teilweise zu herrlich! der chopper mit dem typischen Dyno tank oder der entwurf zum tiki mit dem umgedrehten lenker... +?.,

.;.
öffentlich rechtlicher dummfunk - schon abGEZockt ?


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste