Seite 15 von 15

Re: Ein schöner Tag zum muffen

Verfasst: 25.05.2018, 09:34
von FahrradFreak
moin -::,
Nina und ich "entdecken" Kassel neu
auf ner 43 km - Runde, die wir in Etappen fahren
(nen Cruiser müsste man an einigen Stellen schieben...)
uns macht´s Spass -> Foto ist beim Abschlusskäffchen entstanden .;.
Bild
Bikes: Pedersen Unikat und Ninas Wanderer S7
gruß bernd .;+?

Re: Ein schöner Tag zum muffen

Verfasst: 30.07.2018, 14:45
von Barrie
Bin gestern mit einem Kollegen (weitgehend) einmal um München geradelt. Gegen Ende haben wir aufgrund leichter Ermüdungserscheinungen und eines gesperrten Weges die Route verkürzt. Aber 115 km sind ja auch nicht schlecht ...

In Pullach haben wir eine Zufallsbekanntschaft gemacht:

Bild

Das Baujahr der beiden Gefährte sollte sich nicht allzusehr unterscheiden, und das Ord Frd 05 stinkt deutlich weniger nach Benzin.
Das Hauptproblem für mich waren die Lenkergriffe, die spätestens nach 50 km die Handballen schmerzen lassen. Handschuhe helfen mir da leider auch nur begrenzt.

Aber: Schee war's!

PS: Letztlich bin ich froh, nicht -- wie bei der Critical Mass am Freitag mit der vollen Packung gefahren zu sein. Zelt, Brotbeutel und Stahlhelm wären gestern auch zu keinem Zeitpunkt nötig gewesen. Es reicht schon die Eitelkeit, einem 2-mal-11-Gang-Gravelbike mit einem 68 Jahre alten Singlespeed Paroli bieten zu wollen ...

Re: Ein schöner Tag zum muffen

Verfasst: 31.07.2018, 10:17
von Barrie
Barrie hat geschrieben:Bin gestern mit einem Kollegen (weitgehend) einmal um München geradelt. Gegen Ende haben wir aufgrund leichter Ermüdungserscheinungen und eines gesperrten Weges die Route verkürzt. Aber 115 km sind ja auch nicht schlecht ...

In Pullach haben wir eine Zufallsbekanntschaft gemacht:

Bild

Das Baujahr der beiden Gefährte sollte sich nicht allzusehr unterscheiden, aber das Ord Frd 05 stinkt deutlich weniger nach Benzin. Der mit abgebildete Fahrer des Zweirades zählt sich nicht zu den "Gefährten", zumal er deutlich jünger ist.

Schee war's! +?.,

PS: Letztlich bin ich froh, nicht -- wie bei der Critical Mass am Freitag -- mit der vollen Packung gefahren zu sein: Zelt, Brotbeutel und Stahlhelm wären gestern für die Münchenrunde auch zu keinem Zeitpunkt nötig gewesen. Es reicht schon die Eitelkeit, einem 2-mal-11-Gang-Gravelbike mit einem 68 Jahre alten Singlespeed Paroli bieten zu wollen ...