Mechanisches Tacho 28" und 26?

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen oder auch Tipps rund um´s "Bike-Schrauben" hast.
Benutzeravatar
PT-Cruiser
Beiträge: 146
Registriert: 14.09.2016, 20:13
Wohnort: Saterland / Friesoythe

Mechanisches Tacho 28" und 26?

Beitragvon PT-Cruiser » 23.02.2017, 22:07

Habe 2 alte tacho hier liegen die mechanisch sind und 2 unterschiedliche Geber, die am Rad befestigt werden.
Ist das Tacho selber auch entscheident oder nur der Geber?

Also den Geber zum Beispiel vom 26" nehmen aber das Tacho welches am 28" Rad dran war und umgekehrt.

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6666
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Mechanisches Tacho 28" und 26?

Beitragvon IPimpYourFahrrad » 23.02.2017, 22:23

Wenn beide vom selben Hersteller sind dann ja, denn die Antribe (deren Übersetzungen) unterscheiden sich von VDO zu Huret und somit ist die Drehzal der Wellen Unterschiedlichkeit. Natürlich kommt noch hinzu das Ballonräder(Modern Fettbike genannt) nicht mehr den Durchmesser haben wie die Zollgröße angibt.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
ohneee
Beiträge: 625
Registriert: 07.08.2008, 16:55

Re: Mechanisches Tacho 28" und 26?

Beitragvon ohneee » 25.02.2017, 20:34

Ist auf den Tachos eine K-Zahl angegeben? Falls ja, und falls die bei beiden gleich ist, dann kannst du munter drauf los tauschen.
Eigentlich ist das aber egal. Diese alten mechanischen Tachos sind mehr Schätzeisen als präzises Messinstrument. Da kommt es auf eine kleine Abweichung nicht unbedingt an.
KTM Sorento gesucht


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste