Gewinde Frage.

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen oder auch Tipps rund um´s "Bike-Schrauben" hast.
Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 488
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Gewinde Frage.

Beitragvon Arkadius » 13.07.2017, 00:18

Du... wie wäre es mit DIY-Vergolden?

Bei einem Videoportal gibt es sogar eine deutsche Anleitung:

https://m.youtube.com/watch?v=z5EsDw_d2rQ


Dann hast du auf jeden Fall etwas goldige und eigenes!
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

Benutzeravatar
uersel
Beiträge: 593
Registriert: 13.07.2013, 15:25
Wohnort: Ulm

Re: RE: Re: Gewinde Frage.

Beitragvon uersel » 13.07.2017, 13:43

Arkadius hat geschrieben:Du... wie wäre es mit DIY-Vergolden?

Bei einem Videoportal gibt es sogar eine deutsche Anleitung:

https://m.youtube.com/watch?v=z5EsDw_d2rQ


Dann hast du auf jeden Fall etwas goldige und eigenes!

Ist wirklich nicht sonderlich schwierig und kostet auch nicht viel mehr als eine normale Lackierung...
Hmmm, vielleicht ne Idee für die nächste Edelratte...?

Gesendet von meinem K00E mit Tapatalk
--------------------------------------------
"Keine Zeit" - gibt es nicht. Nur andere Prioritäten.
Hier geht's zu meinem Fuhrpark

Benutzeravatar
Makrochip
Beiträge: 47
Registriert: 11.06.2017, 20:38
Wohnort: 74722 Buchen
Kontaktdaten:

Re: Gewinde Frage.

Beitragvon Makrochip » 13.07.2017, 18:33

Also wenn ich das bei Radmonteur.de richtig sehe, kann ich meine Schraubadapter für meinen Einspuranhänger in die Tonne werfen .:.,

Die passen weder an die Festachse von meinem Giant mit Joytechnabe noch an das China-Hinterrad das in der Chopper verbaut ist. Und eigentlich soll da ne Nexus rein... selbst wenn ich den Brechreiz (den die Klickbox bei mir verursacht) überwinden könnte, kann ichs auch dort vergessen mit den Adaptern, da Sachs da auch (wie Shimano) sein eigenes Süppchen kocht.

Gibt es überhaupt ein Fahrrad mit Schaltung wo die Dinger passen?
Die Marktführer für Elektroautos in Deutschland sind immer noch Graupner, Dickie & Carrera :lol:

Mein Blog: http://makrochip.de
Alt aber bezahlt - odenwälder Motorkultur: http://altaberbezahlt.org
Motorporn.de ...wo nur Motoren zählen!

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6666
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Gewinde Frage.

Beitragvon IPimpYourFahrrad » 13.07.2017, 19:05

Makrochip hat geschrieben:Gibt es überhaupt ein Fahrrad mit Schaltung wo die Dinger passen?

Nabenschaltung: Rohloff, da es die ja auch mit Schnellpanner gibt.
Sonnst wohl nur Kettenschaltung von Shimano die Naben mit Vollachse haben wohl das gewünschte 10mm, oder eben alle anderen mit Schnellspanner.
Der Namensinhaber zu M-Wave scheint Messingschlager zu sein, unter auf der Seite steht eine Hotlinenummer: https://www.messingschlager.com/de/marken/m-wave
Alternative würde ich die Adapter einfach an einen Flachstahl Schweißen der unter den Achsmuttern befestigt wird, Evtl. gleich als U-Bügel der um das HR herum läuft. Oder man findet einen Punkt am Rahmen oder einen Stabilen Gepäckträger an den man die Dinger befestigen kann.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
Makrochip
Beiträge: 47
Registriert: 11.06.2017, 20:38
Wohnort: 74722 Buchen
Kontaktdaten:

Re: Gewinde Frage.

Beitragvon Makrochip » 13.07.2017, 20:07

IPimpYourFahrrad hat geschrieben:Nabenschaltung: Rohloff, da es die ja auch mit Schnellpanner gibt.
Sonnst wohl nur Kettenschaltung von Shimano die Naben mit Vollachse haben wohl das gewünschte 10mm, oder eben alle anderen mit Schnellspanner.


Rohloff fählt raus... bin im Low- und No-Budget-Bereich unterwegs... Die Dinger sind wertstabil wie noch was. Die hier ist lt. dem Verkäufer nur 800 km gefahren worden aber 10 Jahre alt und da gibts Leute die das fast die Hälfte vom Neuwert bereit sind zu zahlen (und die Auktion geht noch 3 Tage).

IPimpYourFahrrad hat geschrieben:Der Namensinhaber zu M-Wave scheint Messingschlager zu sein, unter auf der Seite steht eine Hotlinenummer: https://www.messingschlager.com/de/marken/m-wave


Habe ich auch schon rausgefunden und auch schon nachgefragt. Die bieten nur die Schnellspanner und die Achsschrauben an.
Ich hab mir schon überlegt vielleicht die Muttern aufzubohren und dann nen Helicoil setzen. Aber die Frage ist a) ob das überhaupt auf Dauer hält und b) obs überhaupt nen Helicoil in dem Maß gibt. Hab bis dato nur Aussengewindeschneideisen mit dem Gewinde gefunden.

IPimpYourFahrrad hat geschrieben:Alternative würde ich die Adapter einfach an einen Flachstahl Schweißen der unter den Achsmuttern befestigt wird, Evtl. gleich als U-Bügel der um das HR herum läuft. Oder man findet einen Punkt am Rahmen oder einen Stabilen Gepäckträger an den man die Dinger befestigen kann.


Das funktioniert so nicht bzw. sieht das mächtig doof aus und ist keineswegs dezent gelöst. Will den Hänger an mehreren Rädern nutzen können und kein Extra-"Hänger-Bike" vorhalten müssen

Aber trotzdem Danke
Die Marktführer für Elektroautos in Deutschland sind immer noch Graupner, Dickie & Carrera :lol:

Mein Blog: http://makrochip.de
Alt aber bezahlt - odenwälder Motorkultur: http://altaberbezahlt.org
Motorporn.de ...wo nur Motoren zählen!

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6666
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Gewinde Frage.

Beitragvon IPimpYourFahrrad » 13.07.2017, 20:16

Makrochip hat geschrieben:Das funktioniert so nicht bzw. sieht das mächtig doof aus und ist keineswegs dezent gelöst. Will den Hänger an mehreren Rädern nutzen können und kein Extra-"Hänger-Bike" vorhalten müssen

Aber trotzdem Danke

Evtl solltest du dann in den http://bobtrailers.de/index.php?id=bob- ... he=1#c2903 investieren, da gibt es deutlich mehr Muttern.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
Makrochip
Beiträge: 47
Registriert: 11.06.2017, 20:38
Wohnort: 74722 Buchen
Kontaktdaten:

Re: Gewinde Frage.

Beitragvon Makrochip » 13.07.2017, 23:40

IPimpYourFahrrad hat geschrieben:Evtl solltest du dann in den http://bobtrailers.de/index.php?id=bob- ... he=1#c2903 investieren, da gibt es deutlich mehr Muttern.


Danke aber Low- bzw. No-Budget passt so gar nicht zu dem Preisgefüge der Bobtrailers... der M-Wave ist ja quasi bei denen abgekupfert. Hab vor ner Stunde aber ein interessantes Telephonat mit einem befreundeten Rotationsdesigner (Zerspanner klingt so destruktiv :mrgreen:) der sich an der Sache versuchen will...
Die Marktführer für Elektroautos in Deutschland sind immer noch Graupner, Dickie & Carrera :lol:

Mein Blog: http://makrochip.de
Alt aber bezahlt - odenwälder Motorkultur: http://altaberbezahlt.org
Motorporn.de ...wo nur Motoren zählen!

Benutzeravatar
wetzek
Beiträge: 1066
Registriert: 30.06.2015, 13:12
Wohnort: da wo Jim Knopf wohnt

Re: Gewinde Frage.

Beitragvon wetzek » 14.07.2017, 12:35

jo , auf ´ner CNC-Maschine is das bestimmt machbar .
auf einer "normalen" Drehbank / Fräse is das dann schon sportlich :mrgreen: - aber machbar
und is das Leben noch so trüb, HOCH die Rüb !!

Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 488
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Gewinde Frage.

Beitragvon Arkadius » 14.07.2017, 16:32

Wetzek, da scheinst du die richtige Adresse für zu sein? -.;
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

Benutzeravatar
Makrochip
Beiträge: 47
Registriert: 11.06.2017, 20:38
Wohnort: 74722 Buchen
Kontaktdaten:

Re: Gewinde Frage.

Beitragvon Makrochip » 14.07.2017, 16:59

wetzek hat geschrieben:jo , auf ´ner CNC-Maschine is das bestimmt machbar .
auf einer "normalen" Drehbank / Fräse is das dann schon sportlich :mrgreen: - aber machbar


Das Gewinde ist nicht das Problem - dafür gibts Gewindeschneider... und der Knuppel scheint einfaches Handwerk zu sein - sagt zumindest mein RoDe... er will die Originalschrauben zur Ansicht haben - dann hustet der auch Preis und möglich Stückzahlen raus... wenns nicht allzu sehr ins Geld geht lasse ich gleich ein paar Sätze für SRAM und Shimano machen... man weis ja nie wo das mit meinem Radwahn(sinn) noch hingeht
Die Marktführer für Elektroautos in Deutschland sind immer noch Graupner, Dickie & Carrera :lol:

Mein Blog: http://makrochip.de
Alt aber bezahlt - odenwälder Motorkultur: http://altaberbezahlt.org
Motorporn.de ...wo nur Motoren zählen!

Benutzeravatar
Makrochip
Beiträge: 47
Registriert: 11.06.2017, 20:38
Wohnort: 74722 Buchen
Kontaktdaten:

Re: Gewinde Frage.

Beitragvon Makrochip » 14.07.2017, 17:10

Makrochip hat geschrieben:
wetzek hat geschrieben:jo , auf ´ner CNC-Maschine is das bestimmt machbar .
auf einer "normalen" Drehbank / Fräse is das dann schon sportlich :mrgreen: - aber machbar


Das Gewinde ist nicht das Problem - dafür gibts Gewindeschneider... und der Knuppel scheint einfaches Handwerk zu sein - sagt zumindest mein RoDe... er will die Originalschrauben zur Ansicht haben - dann hustet der auch Preis und möglich Stückzahlen raus... wenns nicht allzu sehr ins Geld geht lasse ich gleich ein paar Sätze für SRAM (edit: geht ja nicht wegen der vermaledeiten Klickbox) und Shimano machen... man weis ja nie wo das mit meinem Radwahn(sinn) noch hingeht
Die Marktführer für Elektroautos in Deutschland sind immer noch Graupner, Dickie & Carrera :lol:

Mein Blog: http://makrochip.de
Alt aber bezahlt - odenwälder Motorkultur: http://altaberbezahlt.org
Motorporn.de ...wo nur Motoren zählen!

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6666
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Gewinde Frage.

Beitragvon IPimpYourFahrrad » 14.07.2017, 18:09

Makrochip hat geschrieben:
Das Gewinde ist nicht das Problem - dafür gibts Gewindeschneider... und der Knuppel scheint einfaches Handwerk zu sein - sagt zumindest mein RoDe... er will die Originalschrauben zur Ansicht haben - dann hustet der auch Preis und möglich Stückzahlen raus... wenns nicht allzu sehr ins Geld geht lasse ich gleich ein paar Sätze für SRAM und Shimano machen... man weis ja nie wo das mit meinem Radwahn(sinn) noch hingeht

Bei SRAM geht das nur für die I-Motion 3 Denn die T3, S7 und P5 haben die Zugkettchen/Box aus/auf der Achsmutter, da kann man dann nur die Aufnahme mit einem Metallstück versetzen. Wie es ja einige Anhänger auf der linken Seite auch tun.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Jericho

Re: Gewinde Frage.

Beitragvon Jericho » 28.07.2017, 09:44

n` Tach,

keine Ahnung ob ich hier mit meinen Selbstgedrehten die Richtung treffe in die deine Vorstellung von einer Radmutter geht ;;. - aber sieh selbst.

Foto 1 + 2: "riesige" Aluminium-Mutter mit SW 36 - wenn`s etwas sein soll was nicht jeder fährt (ginge latürnlich auch in Messing oder Reingold :mrgreen: )

Foto 3 + 4: Messing-Mutter im "Fang den Hut-Stil". Diebstahl-Hemmend weil mit keinem 17zehner zu öffnen +:( .

Die Sache mit deinem Einspur-Anhänger-Adapter wäre dann nochmals was anderes, komplett aus Messing gedreht meiner Meinung nach nicht haltbar.

Gruß Jörg
Dateianhänge

Alumutter2 Nexus.jpg
Alumutter1 Nexus.jpg
Messingmutter 2 - Nexus.jpg
Messingmutter 1 - Nexus.jpg

Benutzeravatar
rockabilly_ralph
Beiträge: 676
Registriert: 12.11.2010, 10:06
Wohnort: Rostock

Re: Gewinde Frage.

Beitragvon rockabilly_ralph » 28.07.2017, 09:51

Moin alter sieht das cool aus. Die Messing Variante gefällt mir riesig! Was würdest du denn aufrufen für zwei Stück? Und wären auch etwas kürzere Varianten möglich?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Warnemünder Beachcruiser

Jericho

Re: Gewinde Frage.

Beitragvon Jericho » 28.07.2017, 10:12

Der Möglichkeiten gibt`s da quasi viele... -.:

... kürzer? Ja klar - aber dann muss vielleicht statt der Querbohung doch eine Schlüsselweite dran
oder das Ganze gleich mit Sechskant ?
Wenn Du dich aufraffst und vielleicht etwas zeichnest? :...,
Ich weiß ja nicht ob Du möglicherweise gar keine Hutmutter willst?

Und was deinen Adapter anbetrifft - Ich denke da an eine Messing-Mutter mit einseitigem Gewinde 3/8"-26G (also Schaltungs-Achse) und der Rückseite mit der Gewindegröße des Adapters ?


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste