Bremsanker nicht mittig zur Kettenstrebe - Schlimm?

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen oder auch Tipps rund um´s "Bike-Schrauben" hast.
Benutzeravatar
ohneee
Beiträge: 623
Registriert: 07.08.2008, 16:55

Bremsanker nicht mittig zur Kettenstrebe - Schlimm?

Beitragvon ohneee » 17.04.2018, 12:58

Folgendes Problem: ich möchte eine Sachs Pentasport in einem Rahmen mit 135er-Hinterbau einbauen. Die Achslänge der Nabenschaltung reicht aus, allerdings steht der Bremsanker dann nicht mittig unter der linken Kettenstrebe, sondern leicht nach innen versetzt. Ist das okay, oder kann das beim Fahren zu Probleme führen? Sollte man vielleicht einen Bremsanker nehmen, der stärker gekröpft ist? Gibt es den überhaupt?
KTM Sorento gesucht

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6641
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Bremsanker nicht mittig zur Kettenstrebe - Schlimm?

Beitragvon IPimpYourFahrrad » 17.04.2018, 17:10

ohneee hat geschrieben:Sollte man vielleicht einen Bremsanker nehmen, der stärker gekröpft ist? Gibt es den überhaupt?

Kann man sich zurecht biegen, habe das bei einem relativ neuen Rad von Stadler gesehen (Abbau und entsprechenden Hilfsmitteln zum Biegen vorausgesetzt. Für die Naben von Sachs/bis Jahresanfang 2018 Sram gibt es nur noch Restbestände an Ersatzteilen oder von alternativen Herstellern.
Was du nicht machen solltest ist den Bermsanker unter seitlicher Spannung am Rahmen befestigen.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
FahrradFreak
Beiträge: 3951
Registriert: 10.02.2008, 22:21
Wohnort: Bergpark- und DocumentaStadt

Re: Bremsanker nicht mittig zur Kettenstrebe - Schlimm?

Beitragvon FahrradFreak » 17.04.2018, 19:13

IPimpYourFahrrad hat geschrieben:Kann man sich zurecht biegen, habe das bei einem relativ neuen Rad von Stadler gesehen (Abbau und entsprechenden Hilfsmitteln zum Biegen vorausgesetzt.

:-P du hast gesehen, wie die bei Stadler nen Bremsanker zurechtbiegen... <- das ist heftiges Eisen! -.;

"Was du nicht machen solltest ist den Bermsanker unter seitlicher Spannung am Rahmen befestigen."(IPYF)

+?., Dem stimme ich zu, und das kann man dadurch erreichen, dass man die Schelle bis zum Bremsanker mit U-Scheiben unterfüttert (max. 3mm) dann sollte das problemlos halten :wink:
Viel Erfolg beim Ausprobieren .;.
gruß bernd -::,
.;+?
Fulle Ridaz
fahre und schraube, aber schraube nicht, um zu fahren

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6641
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: Bremsanker nicht mittig zur Kettenstrebe - Schlimm?

Beitragvon IPimpYourFahrrad » 17.04.2018, 19:26

FahrradFreak hat geschrieben:
IPimpYourFahrrad hat geschrieben:Kann man sich zurecht biegen, habe das bei einem relativ neuen Rad von Stadler gesehen (Abbau und entsprechenden Hilfsmitteln zum Biegen vorausgesetzt.

:-P du hast gesehen, wie die bei Stadler nen Bremsanker zurechtbiegen... <- das ist heftiges Eisen! -.;

Nein, nur ein Rad von denen wo der Bremsanker an den Rahmen angepasst war.
Ist doch alles nur eine Frage des Schraubstocks, ner feststehenden Werkbank und eines großen Hebels.


FahrradFreak hat geschrieben:"Was du nicht machen solltest ist den Bermsanker unter seitlicher Spannung am Rahmen befestigen."(IPYF)

+?., Dem stimme ich zu, und das kann man dadurch erreichen, dass man die Schelle bis zum Bremsanker mit U-Scheiben unterfüttert (max. 3mm) dann sollte das problemlos halten :wink:

3mm :) Da habe ich an einem Maxcycle mit verschiebbaren Ausfallende auch schon mehr gesehen (5mm Kunststoffspacer vom Schultaschenkorb), ich vermute aber mal das Rad hat win Fahrradgeschäft auf Kundenwunsch aufgebaut.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 488
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Bremsanker nicht mittig zur Kettenstrebe - Schlimm?

Beitragvon Arkadius » 17.04.2018, 23:04

N'abend,

leider kann ich euch keine Bilder nachweisen, aber an meinem Weiss-Grünen Vierkant, den habe ich auch schon hier vorgestellt gehabt, da ist eine 3-Gang Nexus verbaut (gewesen), dort war der Abstand zum Rahmen vom Bremsanker (ist baulich bedingt) satte 12mm. Diese 12mm habe ich mit einer Distanzhülse aus Kunststoff überbrückt. Schnöde M6 in passender Länge genommen und das ganze mit einer Selbstsichernden Mutter fixiert.
Kein Problem gehabt. War sogar letztes Jahr auf dem BodenseeCruise unterwegs und den Karlsruh' Cruise hat der Vierkant auch ohne weitere Probleme überstanden.
Aktuell habe ich den Weiss/Grünen zerlegt. Der Rahmen hat ein neues Steuerrohr erhalten, damit die Springer einer DBG weichen kann und wird auf Scheibenbremse umgerüstet.
Dazu werde ich aber separat im bisherigen Vierkant-Fred schreiben...
Kann aber noch dauern... parallel laufen noch andere, wichtigere Dinge, da muss der Cruiser etwas zurückstecken.

Aber das mit dem Bremsanker hat gut funktioniert mit der Distanzhülse. Überlegt habe ich es mir auch, den Anker zu kröpfen und die Hülse entfallen zu lassen, wenn ich ihn wieder aufbaue. Tendiere aber zu einem komplett neuen LRS. Optik soll aber weitestgehend so bleiben. Nur ein technisches Upgrade.
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!

Benutzeravatar
ohneee
Beiträge: 623
Registriert: 07.08.2008, 16:55

Re: Bremsanker nicht mittig zur Kettenstrebe - Schlimm?

Beitragvon ohneee » 18.04.2018, 16:51

Alles klar, dann werde ich mal schauen, ob das mit Spacern zu machen ist. Ansonsten wird der Anker passend zurecht gebogen. Wobei das garantiert kein Picknick wird, das Ding ist echt stabil. :?
KTM Sorento gesucht

Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 488
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Bremsanker nicht mittig zur Kettenstrebe - Schlimm?

Beitragvon Arkadius » 18.04.2018, 20:02

Arbeite nach dem Motto:

Größer ist des Schlossers Kraft, wenn er mit der Verlängerung schafft!
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste