Umbau- Mofalampe mit LED

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen oder auch Tipps rund um´s "Bike-Schrauben" hast.
PedalKlaus
Beiträge: 192
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Umbau- Mofalampe mit LED

Beitrag von PedalKlaus »

Moin Leute,
für mein Micargi-Rahmen will ich ja eine große Lampe haben, also mußte ich mir etwas einfallen lassen.
Habe eine Mofalampe für 15€ im Netz gekauft. Das LED-Modul stammt von einer handelsüblichen Fahrradlampe.
Das Modul wird auf die Vorderseite des Lampenträgers gesetzt, die Ansteuerelektronik kommt auf die Rückseite.
Der Lampenträger muß noch bearbeitet werden, eventuell muß das Modul noch höher gesetzt werden damit eine ordentliche Ausleuchtung zustande kommt.
Sollte es so nicht funktionieren habe ich noch ein Modul mit 6 LED`s aus einer anderen Fahrradlampe, nur müsste ich dann den Reflektor bearbeiten.
Bitte jetzt keine Belehrung ob es erlaubt ist.
Die Rennleitung ist schon froh wenn überhaupt Licht vorhanden ist.
20190919_203912.jpg
20190919_202812.jpg
20190919_202736.jpg
20190919_202702.jpg
20190919_202634.jpg
Zuletzt geändert von PedalKlaus am 20.09.2019, 01:01, insgesamt 1-mal geändert.

PedalKlaus
Beiträge: 192
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Umbau- Mofalampe mit LED

Beitrag von PedalKlaus »

Moin,
hab noch eine andere Lampe gefunden die sich für den Umbau besser eignet.
Reflektor und Streuscheibe wurden mit dem Dremel getrennt.
Steg vom Mofalampenreflektor wurde auch entfernt.
Jetzt müssen beide Reflektoren noch verklebt werden und ein Schalter eingebaut werden.
Der Lampenring wird auch noch schwarz gemacht.
Das Ergebniss kann sich doch sehen lassen, oder nicht?
20190920_205029.jpg
20190920_203629.jpg
20190920_203539.jpg
20190920_200353.jpg
20190920_200341.jpg

Benutzeravatar
huby
Beiträge: 2440
Registriert: 20.01.2012, 22:28
Wohnort: Kassel/Kfg.

Re: Umbau- Mofalampe mit LED

Beitrag von huby »

Ja hübsch!
Auf jeden Fall wirst du im dunkeln gut gesehen!
Die Frage ist, wie die Ausleuchtung mit der Streuscheibe, in Verbindung einer LED ist!?
Mit welchem Kleber hasde das wieder verbunden? UHU? Heißklebepistole?
Ich bin kein Freund von Batterien,
wenn man sie braucht, sind sie leer oder sogar ausgelaufen!
Ist da nicht sogar ein Prüfzeichen auf der Scheibe!? :mrgreen:
Gruß
Huby 8)
Fulle Ridaz Kassel
"Keine Fahrradpflicht für Helmträger!"

Benutzeravatar
witti
Beiträge: 378
Registriert: 18.08.2008, 11:32
Wohnort: Lüneburger Heide, 2. Zaun links

Re: Umbau- Mofalampe mit LED

Beitrag von witti »

Saubere Arbeit- sitze gerade am selben Problem....

Thema Licht: " ..im dunklen fahre ich sowieso nie....nicht" (O. Ton der Nachbarn)

So eine Lampe macht einen sexy Cruiser noch sexyer.... +?.,
..wir ernähr"n uns nur von Weltraumschrott...
Bild

toro1978
Beiträge: 157
Registriert: 17.10.2017, 21:50

Re: Umbau- Mofalampe mit LED

Beitrag von toro1978 »

witti hat geschrieben:
21.09.2019, 10:52

Thema Licht: " ..im dunklen fahre ich sowieso nie....nicht" (O. Ton der Nachbarn)

So eine Lampe macht einen sexy Cruiser noch sexyer....
Ich fahre idR auch nicht im dunkeln aber jetzt werden die Tage kürzer, und ich finde mich immer wieder am rennen gegen den Sonnenuntergang (daily hat kein Licht). Also lieber Licht haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben .
Und ja, eine fette Lampe am Cruiser ist meistens sexy.
Ich habe es mir ganz faul gemacht - zwei Kabel von alter batteriebetriebenen Lampe zur Birne in der Mofa-Lampe geleitet(bin leider nicht so handwerklich begabt um es dezenter zu machen :) )

PedalKlaus
Beiträge: 192
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Umbau- Mofalampe mit LED

Beitrag von PedalKlaus »

Moinsen,
Projekt ist soweit abgeschlossen.
Beide Reflektoren wurden verklebt.
Leider ist mein Schalter nicht am WE gekommen.
20190921_112815.jpg
Und so siehts am Rad aus:
20190922_111610.jpg

simonatmac
Beiträge: 69
Registriert: 28.05.2019, 19:26

Re: Umbau- Mofalampe mit LED

Beitrag von simonatmac »

Sieht das cool aus :lol:

PedalKlaus
Beiträge: 192
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Abschluß.- und Erfahrungsbericht

Beitrag von PedalKlaus »

Moinsen,
ein Schalter wurde noch auf der Rückseite eingebaut.
Habe auf dem Weg zur Arbeit nur beleuchtete Wege, daher reicht die Ausleutung aus.
Im dunklen Wald hätte es etwas mehr Licht sein können.
Eventuell sollte man die Streuscheibe gegen eine Klarglasscheibe tauschen.
Für mich ist es so oK, ich werde jedenfalls auf der Straße bzw. Radweg gesehen.
Viel Spaß beim Nachbau, ich mach hier Schluß.

P.S.: eine zweite Mofalampe für ein anders Projekt ist unterwegs, werde dann wieder vom Umbau berichten.

simonatmac
Beiträge: 69
Registriert: 28.05.2019, 19:26

Re: Umbau- Mofalampe mit LED

Beitrag von simonatmac »

Mach doch mal ein Foto im dunklen,damit man das mal so sieht ,;,.

Antworten