Seite 1 von 1

Watt´n Datt´n....

Verfasst: 19.07.2017, 21:13
von monty
frag ich mich die ganze Zeit ;;. ;;. ;;. ...eingesammelt hab ich es trotzdem....eig. nur wg. dem Lenker, den ich so kacke finde, das ich ihn schon wieder gut finde....hoffe jemand von Euch weisß etwas mehr dazu....so´n paar Ideen für ein paar Umbaumaßnahmen hätte ich.....hier ma paar Bilder

Re: Watt´n Datt´n....

Verfasst: 19.07.2017, 21:18
von IPimpYourFahrrad
Würde es für ein billiges end80er MTB halten, Hersteller evtl. Künsting oder Mars. Das Alivio Schaltwerk ist sicher neuer als der Rahmen.
Kann aber natürlich auch was ausländisches sein.

Re: Watt´n Datt´n....

Verfasst: 21.07.2017, 07:51
von schraubenkoenig
Das kann so ziemlich alles aus den 80ern sein.... Den Lenker hatten viele (fast alle) der ersten MTBs. Den hebst du besser auf- den gibts nicht mehr an jeder Ecke...

Re: Watt´n Datt´n....

Verfasst: 21.07.2017, 20:56
von Makrochip
Also ich würde das auf Rad auf 82-85 schätzen. Der Rahmen ist keineswegs Billigschund... ich hatte mehrere ATBs/MTBs aus der Epoche als Zeitungsausträger- und Schulfahrrad zerschlissen und da waren keine Gussets und einstellbare Ausfallenden dran. Das war eher die Handschrift guter Renn- oder BMX-Räder. Schaltwerk & Kurbel sind definitv nicht original... die Bremsen kann ich mir nur schwer vorstellen - der linke Bremshebel und der Steuersatz könnten noch die Ersten sein..

Re: Watt´n Datt´n....

Verfasst: 21.07.2017, 21:27
von IPimpYourFahrrad
@Makrochip: Der linke Bremheben ist ein Billigteil, der Griff ist dich mit Kuststoff überzogen, auf der VR-Nabe steht Point... Vermute mal das steht auch wo an dem Hebel. Da der Rahmen Lackiert wurde ist da sicher nicht mehr original dran außer der Lenker.
Und was Anfang der 80er High End war, war ab Mitte der 80er schon fast Standard. Siehe mein Herculess Competition.
Die Gussets ist zwar gut verschweißt aber die Schweißnähte im die Sitzrohrklemmung wirken doch deutlich primitiver (Davon bitte mal ein Detailbild davon und von den Tretlagerverbindungen!), ich vermute mal die Verstärkung unter dem Unterrohr wurde später eingeschweißt. Auch der Lenker mit diesem einfachen Gegenhalter für den Bremszug sieht nicht wirklich hochwertig aus. Und ein Hochwertiger Rahmen würde auch nicht so Rosten wie der hinten an den Entlüftungsbohrungen.
Der Schalthebel scheint mir übrigens ein C90 zu sein, finde da gerade kein Baujahr zu, aber die waren glaube ich Anfang der 90er.

Re: Watt´n Datt´n....

Verfasst: 24.07.2017, 18:53
von monty
Lenker bleibt, definitiv....Rahmen behalt ich auch...ob nun Billig oder nicht....

IPimpYourFahrrad hat geschrieben:@Makrochip: Der linke Bremheben ist ein Billigteil, der Griff ist dich mit Kuststoff überzogen, auf der VR-Nabe steht Point... Vermute mal das steht auch wo an dem Hebel. Da der Rahmen Lackiert wurde ist da sicher nicht mehr original dran außer der Lenker.
Und was Anfang der 80er High End war, war ab Mitte der 80er schon fast Standard. Siehe mein Herculess Competition.
Die Gussets ist zwar gut verschweißt aber die Schweißnähte im die Sitzrohrklemmung wirken doch deutlich primitiver (Davon bitte mal ein Detailbild davon und von den Tretlagerverbindungen!), ich vermute mal die Verstärkung unter dem Unterrohr wurde später eingeschweißt. Auch der Lenker mit diesem einfachen Gegenhalter für den Bremszug sieht nicht wirklich hochwertig aus. Und ein Hochwertiger Rahmen würde auch nicht so Rosten wie der hinten an den Entlüftungsbohrungen.
Der Schalthebel scheint mir übrigens ein C90 zu sein, finde da gerade kein Baujahr zu, aber die waren glaube ich Anfang der 90er.


Der linke und rechte Bremshebel sind gleich....C-Star steht drauf....nicht Point :wink: , das steht auf der vorderen Nabe, richtig, ist aber auch nicht der originale LRS....auf den ersten Bildern hatte ich den von der Herc-Dame mal reingesteckt btw. der bei ihr dabei war, als sie zu mir kam.

Was die einstellbaren Ausfallenden angeht....ich glaub da ist nicht mehr viel mit einstellen....Stichwort Rost!(ich hab aber auch noch nicht nachgesehen, ob noch was zu einstellen ist, mit Rostlöser tut sich ja event. noch was ;;. )
Verhältnismäßig find ich das bissel Rost nicht allzu schlimm, da rostet jedes Kaufhaus-Fahrrad nach 2 Wochen draussen im Regen mehr, und das Dingen stand ca.10 Jahre in nem feuchten Keller und fast nen Monat draussen bei uns auf dem Firmengelände, bis ich es dann doch mal mitgenommen hab...

Und was bitte meint Ihr, wenn Ihr von "Gussets" schreibt/redet :oops: ;;.

hier mal die Bilders von der Sattelklemmung und den Bereich des Tretlagers...

Re: Watt´n Datt´n....

Verfasst: 24.07.2017, 19:11
von monty
Das Schaltwerk (Shimano 8sis) und der Schalthebel, mir unbekannt ;;. , und defekt sind schon im Müll...der zusammengewürfelte LRS (vorne Alu/hinten Stahlfelge ) dito....

war dann inner Garage und hab mal nachgeschaut was man so nehmen könnte....hab die beiden dann mal mitgenommen...

Re: Watt´n Datt´n....

Verfasst: 24.07.2017, 19:17
von IPimpYourFahrrad
Hallo und Danke für die Bilder!
Gussets ist eine Bezeichnung für das Verstärkungsblech zwischen Steuer- und Unterrohr https://www.google.de/search?q=Gussets& ... 76&bih=705
Da, wie schon erwähnt, die Schweißnähte am Gussets sauberer gearbeitet sind als die anderen am Rahmen ist das Teil nachträglich angeschweißt worden.

Re: Watt´n Datt´n....

Verfasst: 24.07.2017, 19:32
von monty
Danke für die Auf/Erklärung .;.
IPimpYourFahrrad hat geschrieben:
Da, wie schon erwähnt, die Schweißnähte am Gussets sauberer gearbeitet sind als die anderen am Rahmen ist das Teil nachträglich angeschweißt worden. [/b]


Da bin ich überfragt ;;. .....aber ich werd mal den Vorbesitzer kontaktieren, ist nen ehemaliger Arbeitskollege....
Meine Recherchen bringen mich nich weiter......hab ähnliche mtb´s im Netz gefunden.....sieht nem Schwinn Sierra ähnlich....ist aber bestimmt keins......
Aber was ich ausschliessen kann, ist, das er das Blech da eingeschweisst hat...aber er hat noch ein Retro Mtb in seinem Besitz....Kompl. Xtr Schalte...Manitou Gabel usw. ....hat er sich vor vielen Jahren mal aus Einzelteilen aufgebaut/aufbauen lassen....
hab Ihm auch mal seine alte....Manitou2/3 ;;. abgekauft....

Wie auch immer....hab mal was zusammen gesteckt.....

Re: Watt´n Datt´n....

Verfasst: 24.07.2017, 20:33
von IPimpYourFahrrad
Da könntest du recht haben, da sieht der hintere Canti-Zug-Gegenhalter zumindest passend aus.
Baujahr wäre dann wohl ab 84!? http://schwinncruisers.com/catalogs/1984.html#sierra
Edit: Hier gab es mal eins bei Ebay US: http://www.ebay.com/itm/1984-Schwinn-Hi ... 7675.l2557

Re: Watt´n Datt´n....

Verfasst: 24.07.2017, 20:49
von Captain
Gefällt mir gut was de da "Zusammengesteckt" hast.

Für nen Rohbau erste Sahne.
Reifen find ich schön massiv.

Re: Watt´n Datt´n....

Verfasst: 01.09.2017, 22:40
von monty
Hier is noch nix dran passiert. Lediglich mal nen paar Ausfahrten.(und Bilder gemacht)
Das grosse Ritzel der Kurbel is krumm....muss also auch raus...sieht sowieso shice aus.


Den Vorbesitzer kann ich irgendwie nicht mehr erreichen, um was zu dem Teil zu erfahren.
Hab aber noch´n Bild von der Manitou 2/3 ;;. gefunden, die ich mal von ihm erhalten hab....is im Moment in dem Modernsten Radl eingebaut, was ich besitze.

Re: Watt´n Datt´n....

Verfasst: 10.09.2017, 20:04
von clavis
Ich find das Teil echt schick! Willst Du noch mehr ändern? Ich finde der Rahmen hätte ne polierte Kurbel, Cantis und Bremsgriffe verdient. Aber das wars auch schon... Rest ist schon cool .;.

Re: Watt´n Datt´n....

Verfasst: 15.09.2017, 18:52
von monty
clavis hat geschrieben:Ich find das Teil echt schick! Willst Du noch mehr ändern? Ich finde der Rahmen hätte ne polierte Kurbel, Cantis und Bremsgriffe verdient. Aber das wars auch schon... Rest ist schon cool .;.


Ja, werde an dem Dingen noch was ändern.
Kurbel muss ja auch raus, wie schon geschrieben, die ist am Ende, unabhängig von der Optik.
Rahmen bekommt auch neuen Lack.
Bremshebel,Cantis und auch die Kurbel bei Zeiten dann mal neu.....
Poliert......kann ich mir auch gut vorstellen.
Wenn ich mal was passendes finde.....
Ne Schaltung/Kettenschaltung wäre auch ne Idee.....
Aber hier eilt es nicht.....