SUZUKI GSX-R e899 K2

Egal ob Benzin- oder E-Antrieb, motorisierte Cruiser und andere Bikes bitte in diese Rubrik!
Antworten
Shred
Beiträge: 109
Registriert: 28.10.2020, 22:27
Wohnort: Duisburg

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Shred »

Hey, bin immer wieder beeindruckt wenn ich hier etwas bei dir mitlese. Eine Frage nur weil ich „Stromdumm“ bin: wozu die unterschiedlichen setups bei den Akkus/Controllern? Die Leistung bleibt ja die gleiche.
Erhöht sich bei höherer Spannung die Geschwindigkeit und bei höherer Stromstärke das Drehmoment?
LG, Dennis
Rovi
Beiträge: 788
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Rovi »

Ja, das hast Du richtig erkannt.
Je mehr Strom, desto schneller geht’s voran!
Jeder Motor hat Wicklungsbedingt ein bestimmtes Übersetzungsverhältnis in Form von 1V/ U/Min. Ich meine die Bezeichnung hieß Kv bzw kT beim Strom/Drehmoment Verhältnis.
Je höher die Spannung, desto schneller (Topspeed) das Gefährt.
Nutzt aber nix, wenn der Strom dann irgendwann zu wenig wird!
Mit 125VDC sollte mein Motor etwas über 60km/h bei frei laufendem HR drehen (No load). Nun hatte ich aber den Strom auf nur 30 oder 40A am Regler stehen, da ich noch keine Wasserkühlung aktiv hatte und den Regler nicht gleich zerstören wollte. Unter Last, d. h. Mit mir auf dem Bike sind dann nur 41 oder 43km/h bei herausgekommen!
Der Regler bestimmt am Ende was dein Gefährt an Max. Leistung zum Motor schieben kann, dein Motor darf das ertragen (Wärme) hat aber in den meisten Fällen Temp Sensoren verbaut und teilt dies dem Regler mit, der wiederum den Strom begrenzen soll, wenn bestimmte Temperaturen erreicht sind (Abschaltung bei 140 Grad) und die Akkus sind die Crux und begrenzen deine Max Leistung, denn am Ende kann nur so viel Leistung entstehen, was deine Akkus liefern können!

Deine Batterie liefert Gleichspannung und dein Motor benötigt Drehstrom (BLDC/Synchron/Asynchron).
Am Anfang, bei Drehzahl Null vom Motor hast Du das höchste Drehmoment vom Motor anstehen, welches durch die Höhe vom Strom bestimmt wird. Ich meine der Regler kann aus 1/3 bis 2/3 des Batteriestromes schon 100% des möglichen Phasenstromes zaubern.
Die verschiedenen Setups werde ich aber nicht fahren.
Ich möchte immer 10Ah zur Verfügung haben, das belastet die Akkus weniger!
Ziel werden mal die 800VDC (10Ah) sein.
Bei 25,2 VDC /6S wären das gute 31 Stück in Reihe und somit 62 Stück bei 10Ah.
Bei 900 Gramm/6S Akku macht das dann knappe 56kg.
Aber bis dahin ist noch ein weiter langer Weg!
Rovi
Beiträge: 788
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Rovi »

Ready for shipment
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Shred
Beiträge: 109
Registriert: 28.10.2020, 22:27
Wohnort: Duisburg

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Shred »

Hoffentlich hat Staplerfahrer Klaus keinen schlechten Tag :)
Die Vorfreude steigt, hoffentlich passt alles/das meiste +?.;
Rovi
Beiträge: 788
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Rovi »

Joa, sah schon bei Ankunft ein wenig lädiert aus das schöne schwarze Paket. Die Lattenkonstruktion schaute teilweise durchs schwarze Plastik durch aber die VVK war nochmals mit viel Noppenplastik und Styropor gesichert, sodass mit ihr nichts passiert ist. Jetzt ist auch mein zweiter Anhänger voll bis oben hin aber leider mit viel Verpackungsmüll. Am Samstag werde ich mal schauen, wie die Verkleidung passt. Sie wirkt sehr stabil mit 0.3 bis 0,5cm Stärke, lässt sich aber leicht biegen.
Wie gesagt offiziell sind es 6cm, die mein Rahmen breiter ist, wie die VVK.
Eins ist schon mal sicher! Mit VVK am Bike passt es nicht mir in meinen Anhänger (zu lang) und ich habe eigentlich gute 3,2m Platz. Zumindest der Montageständer am Heck würde rausschauen 😉
Rovi
Beiträge: 788
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Rovi »

Jetzt musste ich erst einmal die Lenkerposition erhöhen!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rovi
Beiträge: 788
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Rovi »

Mal kurz angehalten…
Leider wird die Linie durch die Batteriekästen etwas zerstört werden!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
mops-cruiser
Beiträge: 5533
Registriert: 05.10.2011, 20:29
Wohnort: Leiferde

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von mops-cruiser »

Krass :-P

Sieht von vorne aus wie ein U-Boot mit geöffneten Torpedo-Rohren oder auch wie ein Hai...

quasi KILLA +?.,
...am bike-bauen mag ich alles, außer lackieren -.; und das immer wegen nem Ergebnis gedrängelt wird :roll:
Bild Bild Bild
Bild
Antworten