Dyno Glide Deluxe Edition E

Egal ob Benzin- oder E-Antrieb, motorisierte Cruiser und andere Bikes bitte in diese Rubrik!
Vincenzo's Customs
Beiträge: 17
Registriert: 02.01.2022, 21:25

Re: Dyno Glide Deluxe Edition E

Beitrag von Vincenzo's Customs »

Habe besagte Kette leider nicht gespeichert. Werde mir dann eine normale Kette kaufen und schauen wie sie hält.
Wegen dem angeblichen Riss habe ich nachgeschaut, ist tatsächlich genau gegenüber des Ventils. Bedeutet also das es nicht weiter schlimm ist?
Wenn doch, sollte es wegen des höheren Gesamtgewichts auf jeden Fall eine Hohlkammer Felge sein oder?
Zu guter Letzt noch eine Schlauch Frage. Ich habe die Fat Frank in 2.35 genommen. Dafür gibt es ja extra Schläuche. Meine gehen nur bis 2.125er Breite. Habe nicht drauf geachtet bzw. War erst geplant mit einem der Altreifen zu fahren und hinten den Kenda Mantel zu fahren der bei dem Umrüst Mit dabei war. Sieht aber einfach *** aus.
Wird der Reifen dann einfach nicht so breit beim aufpumpen oder was kann passieren wenn ich die dünneren Schläuche einbaue?
Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7877
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O

Re: Dyno Glide Deluxe Edition E

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

Vincenzo's Customs hat geschrieben: 04.01.2022, 20:58 Habe besagte Kette leider nicht gespeichert. Werde mir dann eine normale Kette kaufen und schauen wie sie hält.
Wegen dem angeblichen Riss habe ich nachgeschaut, ist tatsächlich genau gegenüber des Ventils. Bedeutet also das es nicht weiter schlimm ist?
Genau, das ist normal und wird wird Probleme machen.
Vincenzo's Customs hat geschrieben: 04.01.2022, 20:58Wenn doch, sollte es wegen des höheren Gesamtgewichts auf jeden Fall eine Hohlkammer Felge sein oder?
Holkammerfelgen müssen nicht automatische ein höheres Gewicht aushalten, auf der Arbeit haben wir jetzt ein paar mal eine Felge für 28 und 29" Reifen verwendet die extra mit E-Bike gedacht sein sollen verfendet, von 6 Felgen sind innerhalb eines Jahres 2 mit Rissen die von den Spreichenlöchern weg führten wiedergekommen. Dabei haben die beiden nicht mal ein E-Bike, es sind beides Crossräder und die Fahrer sind für ihre Größe nicht übergewichtig.
Vincenzo's Customs hat geschrieben: 04.01.2022, 20:58Zu guter Letzt noch eine Schlauch Frage. Ich habe die Fat Frank in 2.35 genommen. Dafür gibt es ja extra Schläuche. Meine gehen nur bis 2.125er Breite. Habe nicht drauf geachtet bzw. War erst geplant mit einem der Altreifen zu fahren und hinten den Kenda Mantel zu fahren der bei dem Umrüst Mit dabei war. Sieht aber einfach *** aus.
Wird der Reifen dann einfach nicht so breit beim aufpumpen oder was kann passieren wenn ich die dünneren Schläuche einbaue?
Die Schläuche werden dann weiter gedehnt, denn der Reifen gibt die Größe vor.
um so mehr ein Schlauch gedehnt wird um so dünner wird er und geht dann auch schneller kaputt.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Vincenzo's Customs
Beiträge: 17
Registriert: 02.01.2022, 21:25

Re: Dyno Glide Deluxe Edition E

Beitrag von Vincenzo's Customs »

Mir ist nochwas eingefallen, geht aber eher an die E-Bike Fahrer.
Wie verhält sich das mit der Motorabschaltung beim Bremsen? Kommt die Fuhre dann nur schneller zum stehen weil der Motor sofort abgeschaltet wird?
Ich hatte Bremshebel für Bowdenzüge dabei, mit integriertem Taster. Eine Armatur habe ich schon aufgetrennt um das Teil rauszubekommen. Geht leider nicht anders. Eine Idee zur Befestigung habe ich schon. Es gibt aber auch diese Adapter für hydraulische Anlagen. Funktioniert das gut? Bzw. Gibt es die als Öffner und als Schließer?
Dann noch eine Frage wegen der PAS Installation. Das Tretlager Gehäuse beim Dyno ist breiter als Standard. Jedenfalls habe ich die Scheibe mit den Magneten soweit aufgebohrt, dass sie über die Kurbeln passt und wollte sie hinterm Kettenblatt montieren. Dabei habe ich festgestellt, dass der Durchmesser minimal größer ist als das Gehäuse. Keine Chance den Sensor zu montieren. Größere Scheiben mit nur 5 Magneten habe ich nicht gefunden. Die großen haben 10 Magneten. Das kann ich bei mir in der Konfiguration aber nicht auswählen.
Gibt nur 5, 8, 12. Das habe ich aber leider erst rausgefunden nachdem ich mir die große Scheibe bestellt hatte.
Hat jemand eine Idee?
Ansonsten werde ich es einfach probieren. Entweder es geht oder eben nicht. :mrgreen:
Vincenzo's Customs
Beiträge: 17
Registriert: 02.01.2022, 21:25

Re: Dyno Glide Deluxe Edition E

Beitrag von Vincenzo's Customs »

Es geht weiter.
Ich habe mittlerweile die neue Sensorscheibe inkl. Sensor montiert. Abstand 1-2mm, dass habe ich so als Anhaltspunkt rausgefunden.
Dann habe ich alles probeweise zusammengesteckt um zu schauen wie und wo ich die ganzen Kabel langführe und diese ggf. Verlängert werden müssen.
Abdeckung für das Rücklicht fertig gebaut. Muss noch lackiert werden. Frontlampe ebenfalls fertig. Aber das Glas ist mir beim öffnen gesprungen +:(
Trotzdem zusammengesetzt und wird zum Anpassen bzw. Testen verbaut. Bis ich ein neues Glas habe nehme ich halt ein Stecklicht. Die Gabel habe ich mit den Löchern innen zusammengebaut, die langen Streben haben in diesem Zustand etwas nach außen gezeigt als ich das Rad eingesetzt hatte. Habe sie nun andersrum zusammengebaut und werde nachher prüfen wie es dann aussieht wenn das Rad drin ist.
Anderen Halter für das Display habe ich ebenfalls gebaut. Der mitgelieferte passt 1. Nicht auf das Mittelteil des Lenkers (25,4mm) und 2. Ist es dann auch nicht komplett mittig. Seitlich scheidet für mich aus, finde ich optisch doof.
Mit der HS vorne wird ne knifflige Geschichte. Ich habe natürlich nicht bedacht, dass bei der Springer Gabel nicht so viel Platz zwischen den beiden streben ist. Aber auch das werde ich wohl hinbekommen.
Bilder folgen später.
Vincenzo's Customs
Beiträge: 17
Registriert: 02.01.2022, 21:25

Re: Dyno Glide Deluxe Edition E

Beitrag von Vincenzo's Customs »

Die Gabel habe ich mittlerweile "Andersrum" zusammengebaut. Es passt tatsächlich besser. Abdeckung für das Rücklicht ist auch fertig gebaut. Muss noch geschliffen und lackiert werden. Die Problematik der Bremse habe ich auch fast gelöst. Adapter Rohling ist in der Mache. Bilder gibt's wenn er fertig ist.
Heute habe ich außerdem Lampenhalter von einem Freund bekommen. Damit sollte es klappen die Lampe zu montieren.

Hier nun die Bilder
Compress_20220110_174621_1977.jpg
Links ist auch die Verschraubung vom Vorbau zu sehen. Hat tatsächlich geklappt das ganze noch ein wenig aufzuarbeiten +?.,
Compress_20220110_174620_0717.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Vincenzo's Customs am 10.01.2022, 22:05, insgesamt 1-mal geändert.
Vincenzo's Customs
Beiträge: 17
Registriert: 02.01.2022, 21:25

Re: Dyno Glide Deluxe Edition E

Beitrag von Vincenzo's Customs »

Abdeckung Rücklicht
Compress_20220110_215918_8632.jpg
Lampe
Compress_20220110_215919_9614.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vincenzo's Customs
Beiträge: 17
Registriert: 02.01.2022, 21:25

Re: Dyno Glide Deluxe Edition E

Beitrag von Vincenzo's Customs »

Es ist wieder ein bisschen was passiert.
Bremse vorne ist nun mittels Adapter aus 4mm stahl adaptiert worden. Bremsbacken packen perfekt an der Felge. Muss aber noch etwas Feinarbeit geleistet werden. (Ecken Abrunden, neu lackieren und noch ein paar Abstandshalter montieren). Federt noch etwas beim Bremsen^^
Dann gefällt mir die Mopedlampe vorne irgendwie doch nicht in Verbindung mit der Springergabel. Der Scheinwerfer sieht an der schlanken Gabel einfach nicht aus. Habe nun eine LED Fahrradlampe montiert und ebenfalls an der Elektrik des Bikes angeschlossen. Ist also über das Display schaltbar. Außerdem habe ich angefangen eine Tank Attrappe aus GFK zu bauen. Geht schon in die richtige Richtung ist aber noch viel zu tun bis sie schön aussieht. Schutzblech hinten ist auch ein anderes geworden. Habe beim suchen im Keller ein schickes Chrom Schutzblech von meiner alten Garelli gefunden. Gekürzt und verbaut. Gefällt mir sehr gut. Fehlen nur noch die streben, damit es nicht mehr seitlich wegkippen kann.
Shred
Beiträge: 159
Registriert: 28.10.2020, 22:27
Wohnort: Duisburg

Re: Dyno Glide Deluxe Edition E

Beitrag von Shred »

Aloha!
Die Bremsabschaltung macht schon Sinn bei Motoren die über das Drehen der Kurbel (PAS-Sensor) den Befehl bekommen zu arbeiten. Diese Motoren kennen nur 1“AN“ oder 0“AUS und haben oft einen längeren „Nachlaufen“ (zB laufen sie auch nach dem Impuls einige Sekunden mit voller Kraft weiter). Je nach gewählter Unterstützungsstufe kommt da ne Menge Strom an und die Kraft muss auch bei blockierenden (gebremsten) Rädern irgendwo hin…. Speichen, Nippel, Felge oder die Kette fliegt dir um die Ohren.
Das Problem ist bei Motoren mit Drehmomentsensor eigentlich kaum vorhanden, es sei denn du stehst mit voll gezogener Heckbremse auf dem Fahrrad und langst mal ordentlich in die Pedale… dann macht’s auch „Ping“ und die Kettenglieder fliegen durch die Luft.
LG, der Dennis

Edit hat noch was: Von Magura gibt es eBrake Lever mit Higo Stecker… sowohl als Öffner, als auch Schließer. Kosten schon etwas, dafür dann aber Plug&Play
Antworten