R. P. B. Straightliner´s Rising Sun 6kW

Egal ob Benzin- oder E-Antrieb, motorisierte Cruiser und andere Bikes bitte in diese Rubrik!
Rainer Kurzweil
Beiträge: 33
Registriert: 12.08.2012, 16:04
Wohnort: 84529 Tittmoning
Kontaktdaten:

Re: R. P. B. Straightliner´s Sun Rise 6kW

Beitragvon Rainer Kurzweil » 06.05.2016, 16:29

Wegen DHL hab ich mal über 1000.- € verloren. Nach einem Jahr kam die Ware
bei mir, natürlich zerdeppert, an - Motoren, Controller etc.
Soll die doch der Blitz soll sie bei schönem Wetter treffen.
Grüße

Rovi
Beiträge: 638
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: R. P. B. Straightliner´s Sun Rise 6kW

Beitragvon Rovi » 13.05.2016, 14:23

Da wäre ich auch echt engep...t gewesen!
Bin nur froh, das ich nun mit geringem Aufwand das Projekt nun weiter machen kann, lange Wartezeit mal außen vorgelassen.
Evtl. starte ich dann nächste Woche!
Die Drehmomentstützen sind ja auch schon angekommen. Leider wurden da 4 Bohrungen vergessen.
Die kann ich nur mit ner Standbohrmaschine durchführen, die ich derzeit nicht habe.

Rovi
Beiträge: 638
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: R. P. B. Straightliner´s Sun Rise 6kW

Beitragvon Rovi » 25.05.2016, 09:00

Gestern, nachdem ich nun mein Motorrad fertig hatte konnte ich mal wieder ein wenig Zeit mit dem E-Bike verbringen!
Jetzt fehlen nur noch alle Signalkabel und 6 Löcher für die Drehmomentstützen.
Die Stromkabel (Batterie zum Regler und Motoranschluss am Regler sind nun wieder alle verlegt (ordentlich und nicht nur so eine Fliegenverdrahtung wie beim letzten Mal!
4 von 7 Akkus sind auch wieder geladen.
Leider geht es erst Morgen weiter.
Dateianhänge

04.jpg
04.jpg (135.88 KiB) 2203 mal betrachtet
03.jpg
03.jpg (188.24 KiB) 2203 mal betrachtet
02.jpg
02.jpg (202.84 KiB) 2203 mal betrachtet
01.jpg
01.jpg (157.56 KiB) 2203 mal betrachtet

Rovi
Beiträge: 638
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: R. P. B. Straightliner´s Sun Rise 6kW

Beitragvon Rovi » 26.05.2016, 16:27

Jetzt läuft sie erst einmal auf 75V (theoretisch 61 km/h Max. Speed) und zwei mal 5Ah (parallel).
Macht schon Gaudi!
Jetzt fehlen noch die 6 Löcher für die Drehmomentstützen dann werde ich wieder auf 150V gehen!
Dateianhänge

image.jpeg
image.jpeg (197.37 KiB) 2161 mal betrachtet

Rovi
Beiträge: 638
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: R. P. B. Straightliner´s Sun Rise 6kW

Beitragvon Rovi » 12.06.2016, 02:17

So Jungs, das WE in Alkersleben (1/4-Meile Event ist rum).
Bin am Freitagabend mit dem Bike auf der Strecke gewesen.
Anfangskonfiguration waren 173VDC 5Ah, 60C Akku (LiPo).
Bin mit Pedalkraft zum Start getrampelt um Strom zu sparen.
War ziemlich anstrengend in kompletter Mopedgarnitur.
Hatte keine Ahnung wie sich das Bike verhält!
Habe also am Start langsam am Gasgriff gedreht und sehr schnell gemerkt, das die Beschleunigung nicht die Beste war, also habe ich den Gasgriff voll aufgedreht!
Das Motorrad, gegen das ich gefahren bin war da natürlich schon weg!
Und nach 100m brachte die Kiste schlagartig keine Power mehr.
Bin dann 300m bis ins Ziel getrampelt + Auslaufstrecke, wo mein Bruder mit seinem Motorrad schon auf mich wartete. Er hat mich dann teilweise mit angeschoben, worüber ich echt froh war, da mein Puls schon auf 179 war.
Der Puls war in der Motorradbekleidung bei 179bpm!
Im Fahrerlager angekommen zeigte der Regler Unterspannung.
Mir war sehr schnell klar, das es mit der Sicherung zu tun hatte.
Und tatsächlich, die 200 A Sicherung war durch.
Zum Glück hatte ich noch welche.
Also Den Sicherungsblock manipuliert, damit ich 2 Stück parallel schalten konnte.
War dann abends mit Batterie laden etc. mit allem fertig. Blöderweise hatte sich der Steuerungsakku (LiFePo 4,2Ah) aufgebläht, 8,9V. Dem habe ich trotzdem nochmal 3Ah verpasst und die Spannung hielt sich dann bis 13,2V.
Um kein großes Risiko einzugehen habe ich den Akku aus dem Kasten rausgenommen und mit Kabelbindern unter dem Kasten befestigt. Ich nehme es mal vorweg , er hat durchgehalten fliegt aber jetzt in die Tonne!
Am nächsten Tag bin ich dann nochmal zum Start, diesmal gefahren :-).
Habe denen erklärt was passiert war und durfte dann nochmal starten.
War übrigens der einzige mit E-Antrieb und habe sogar große Zustimmung fürs Bike bekommen und lauter erstaunte Gesichter gesehen :-).
Diesmal musste ich alleine fahren (Funnybike-Klasse) was ja auch im wahrsten Sinne des Wortes gut passte. Was ich allerdings nicht wusste war das dort eine Ampelsteuetung galt (anstelle von nacheinander gelb, gelb, gelb, grün sprangen nun alle 3 gelben Lampen an und danach kam sofort die Grüne. Deshalb hatte ich eine total blöde Reaktionszeit mit 0,8xx! Am Tag zuvor waren es 0,059.
Auf jeden Fall ging dann die Fahrt los, ich habe mich wieder flach aufs Bike gelegt und gebetet das alles hält :-).
Und Tatsache ich bin bis ins Ziel gekommen + Rückführung ins Fahrerlager.
Mein GPS zeigte mir 118km/h als Top Geschwindigkeit an, was später auch durch die Rennleitung bestätigt wurde. Die Zeit lag bei 16,884 Sekunden (unter 20 wollte ich ja).
Damit war ich schon mal schneller als manches Auto!
Bilder folgen noch!

Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 6657
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Kontaktdaten:

Re: R. P. B. Straightliner´s Sun Rise 6kW

Beitragvon IPimpYourFahrrad » 12.06.2016, 10:10

Anfangsprobleme gehören ja dazu. Das Ergebnis vom 2. Tag entschädigt je dafür um so mehr!
Hättest du den mit der Zeit von 2.mal deinen Bruder geschlagen? Wenn das der war gegen den du das 1. mal gefahren bist.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ

Rovi
Beiträge: 638
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: R. P. B. Straightliner´s Sun Rise 6kW

Beitragvon Rovi » 13.06.2016, 04:37

Nein, mit den Motorrädern liegen wir im 10ner Bereich!
Werde mich mal ein wenig weiter schlau machen müssen was es noch für Möglichkeiten gibt das E-Bike schneller zu bekommen :-) ... Evtl. ein anderes Hinterrad.

Benutzeravatar
Makkkus
Beiträge: 548
Registriert: 09.08.2012, 20:21
Wohnort: GT

Re: R. P. B. Straightliner´s Sun Rise 6kW

Beitragvon Makkkus » 13.06.2016, 21:12

Schön dass der Hocker läuft.

Rovi hat geschrieben:Werde mich mal ein wenig weiter schlau machen müssen was es noch für Möglichkeiten gibt das E-Bike schneller zu bekommen :-) ... Evtl. ein anderes Hinterrad.


Och, Mid-Engine, 25kW und langer Hafer :mrgreen:
Horrido, Markus

Bild BildBild

Benutzeravatar
Bürostuhldreher
Beiträge: 506
Registriert: 10.07.2014, 09:22
Wohnort: Hamburg

Re: R. P. B. Straightliner´s Sun Rise 6kW

Beitragvon Bürostuhldreher » 13.06.2016, 23:00

Also ich bin wirklich verblüfft und Respekt vor deinem Mut. 110 Sachen auf dem Hocker, Wahnsinn. Find es aber dein Projekt echt cool. Ist nochmal ne andere Facette einer Tretharley. Fährst du mit 110 auch die Asphalttrennscheibe vorn?

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Maik0974
Beiträge: 2692
Registriert: 27.02.2012, 09:52
Wohnort: Hildesheim

Re: R. P. B. Straightliner´s Sun Rise 6kW

Beitragvon Maik0974 » 14.06.2016, 08:00

,;,.
Da haben an der Strecke bestimmt einige ziemlich sparsam aus der Wäsche geguckt... :shock:
Da macht der Lenkungsdämpfer auch Sinn...!!!
Bauberichte Fotos anklicken
BildBildBild
ZU-TIEF-GIBT-ES-NICHT

Rovi
Beiträge: 638
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: R. P. B. Straightliner´s Sun Rise 6kW

Beitragvon Rovi » 14.06.2016, 08:20

@Makkus: Danke, das Problem ist das die meisten E-Motoren in dieser Leistungsklasse dann mit Wasserkühlung ausgestattet sind und noch etwas dranschrauben muss nicht sein, der Hobel ist schon schwer genug!
@Bürostuhldreher: Es waren 118 km/h :wink: . Die Trennscheibe hat ja gehalten ;-), obwohl ich mir nicht wirklich sicher war, ob der Nabendynamo nicht eher den Geist aufgeben würde ... heißlaufen und dann festfressen) ... hat er aber nicht! Das Bike bewege ich in dem Setting nicht auf der Straße:
Das steht darauf, wenn man erwischt wird:
680 Euro, zwei Punkte in Flensburg und drei Monaten Führerscheinentzug!
Irgendwie habe ich gerade bei der E-Technik Blut geleckt. Das hat ire viel Spaß gemacht, die Leute vor allem die Fotogrfen waren begeistert. Da mußte ich schon einiges an Rede und Antwort stehen!
Wenn ich mir die Aufzeichnung vom Garmin anschaue sieht man eigentlich, das der Motor bis etwa 100km/h "zügig" hochdreht und dann die Kurve abnimmt. Anfangs hatte ich 173VDC und nach dem Lauf waren es nur noch 160V DC. Ich denke ich besorge mir nochmal 7 Akkus und versuche mein Gluck evtl. dieses Jahr nochmal auf einem anderen Event.
Dateianhänge

13428520_1024749320948035_7153404187674429063_n.jpg
13428520_1024749320948035_7153404187674429063_n.jpg (90.91 KiB) 2064 mal betrachtet
13445676_1024749367614697_8163286448319786268_n.jpg
13445676_1024749367614697_8163286448319786268_n.jpg (48.46 KiB) 2064 mal betrachtet
13442256_1024749310948036_4599798869703952567_n.jpg
13442256_1024749310948036_4599798869703952567_n.jpg (125.96 KiB) 2064 mal betrachtet

Rovi
Beiträge: 638
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: R. P. B. Straightliner´s Sun Rise 6kW

Beitragvon Rovi » 01.07.2016, 13:37

Ich biete den Hobel jetzt zum Verkauf an, da der neue eine Nr. größer werden soll und ich Platz im Anhänger benötige!

NP der Einzelteile liegt bei über 7000€

5000€ als Hybrid-Version!

D. h. mit 100mm Felge zum cruisen und motorisiertem HR kompletter Technik

Standort Bamberg (Bayern)

Bei Fragen einfach melden!

Rovi
Beiträge: 638
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: R. P. B. Straightliner´s Sun Rise 6kW

Beitragvon Rovi » 20.07.2016, 07:44

25.09.2016 werde ich das Bike dann nochmal auf die 1/4 Meile in Brilon scheuchen.
Hoffe bis dahin noch ein paar Akkus zu bekommen und das mir die 70kg schwere Kiste nicht in den Kasseler Bergen vom Dachgepäckträger rutscht!

Rovi
Beiträge: 638
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: R. P. B. Straightliner´s Sun Rise 6kW

Beitragvon Rovi » 26.07.2016, 07:34

Neues Ladegerät, damit ich die Akkus etwas schneller voll bekomme.
Neuer Sicherungshalter und neue 400A Sicherung!
Dateianhänge

Sicherung und Parallelladung.jpg
Sicherung und Parallelladung.jpg (196.83 KiB) 1882 mal betrachtet
Ladegerät_klein.jpg
Ladegerät_klein.jpg (175.44 KiB) 1884 mal betrachtet
Sicherungsblock.jpg
Sicherungsblock.jpg (160.67 KiB) 1884 mal betrachtet

Benutzeravatar
KoZoni
Beiträge: 382
Registriert: 24.07.2010, 00:27
Wohnort: Bremen

Re: R. P. B. Straightliner´s Sun Rise 6kW

Beitragvon KoZoni » 28.07.2016, 22:07

Ich neige respektvoll mein Haupt und sage nur eines:

Du Freak! +-+.


PS: Ich mag Freaks +?.;
Ich sehe zwar normal aus, aber ich bin es nicht ... (sagt meine Frau)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast