SUZUKI GSX-R e899 K2

Egal ob Benzin- oder E-Antrieb, motorisierte Cruiser und andere Bikes bitte in diese Rubrik!
Benutzeravatar
huby
Beiträge: 1854
Registriert: 20.01.2012, 22:28
Wohnort: Kassel/Kfg.

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitragvon huby » 27.08.2018, 23:28

Rovi hat geschrieben:...Hätte ich nicht gedacht, das eine Suzuki in einem BMW Forum so gut ankommt ;)

;;. Sowas kann ich auch nicht verstehen! ;;.
Ist ja weder ein Susi nochn BMW-Motor verbaut! :mrgreen:
Rovi hat geschrieben:Muss wieder auf Dämfer umbauen (Grund: mechanischer Gripp).
Habe mir nun einen speziellen Dämpfer aus den USA bestellt.

Hattest du nicht ein Öhlins-Federbein!?
Hier eine Empfehlung von mir:
Am Wochenende ist wieder http://www.glemseck101.com und mit beim 1/8 Meile-Rennen,
der Italiener Valerio Fumagalli auf "LACAMA", seinem 100kw und 250kg schwerem E-Motorrad!
Ich bin auch wieder von Freitag bis Sonntag mitn Cruiser da! :wink:
Gruß
Huby 8)
Fulle Ridaz Kassel
"Keine Fahrradpflicht für Helmträger!"

Rovi
Beiträge: 651
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » 30.08.2018, 21:27

Das Öhlins hatte ich ausgebaut und meinem Bruder zum Geburtstag für seine 11er geschenkt. Habe aber nun von mehreren Seiten erzählt bekommen das ich auf jeden Fall wieder auf Federung umbauen soll, deshalb kommt jetzt ein passendes Federbein aus den USA rein. Wird direkt für mein Vorhaben gefertigt und soll in 1-2 Wochen versandfertig sein.
Glemsek101 kenne ich zumindest. Da fährt man klassisch 1 gegen 1, ohne Zeitnahme.
Viel Spaß dort!
Gruß Andre

Rovi
Beiträge: 651
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » 06.09.2018, 13:04

Die Schwinge werde ich nun auch selbst überarbeiten bzw. neu entwerfen.
Die Extensions habe ich schon mal designed.
Dateianhänge

Extensions.jpg

Rovi
Beiträge: 651
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » 17.09.2018, 06:44

Schon mal angefangen und die Schwinge vorbereitet ...
Dateianhänge

Cruiser 031a.jpg

Rovi
Beiträge: 651
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » 17.09.2018, 07:37

Desweiteren habe ich wieder einen neuen Rekord mit dem Bike (Pedal betrieben) auf 1/8 Meile, 1/4 Meile, auf 1/2 Meile und im Topspeed aufgestellt:
https://www.youtube.com/watch?v=lqvScCF ... e=youtu.be
Dateianhänge

Cruiser 025a.jpg

Rovi
Beiträge: 651
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » 27.09.2018, 09:15

Gestern kam mein neuer HR-Dämpfer (Spezialanfertigung für Drag Racing) aus den USA
Dateianhänge

IMG_5165.JPG

Rovi
Beiträge: 651
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » 03.10.2018, 12:54

Das war mal wieder ein sehr schöner Saisonabschluss und meinen Kids hat es auch super gefallen.
Nach 2 Jahren Abstinenz vom Motorrad fahren hatte ich letzte Woche spontan entschieden nochmal mit der alten Dame bei der 1/4 Meile (EFR) anzutreten.
Das Wetter spielte sogar mit.
Morgens um 8 waren es gerade mal 4 Grad aber die Sonne kam raus und es wurden tagsüber gute 18-20 Grad.

Den ersten Lauf gegen 10 Uhr habe ich gleich mal richtig versemmelt. -0,020 Sekunden Reaktionszeit und somit ein rotes Lämpchen bekommen.
Den Lauf selber habe ich auch nicht sonderlich gut hinbekommen. Mit 11,142 Sekunden war dat nicht so dolle. Schön zu sehen im Filmchen und
Fehler Nummer 2: ... wo gehört das linke Füßchen hin? Wer weiß es? Richtig unter die Schaltung und nicht locker auf die Raste abgelegt!

Mit der Elektrokiste halte ich derzeit ja immer noch den inoffiziellen Weltrekord als schnellstes elektrisches Gefährt mit Radnabenantrieb
auf der 1/4 Meile mit 12,278 Sekunden @ 170 km/h.

Man muss wirklich viel zu viel beachten!
Perfekte Drehzahl beim Start, Kupplung schlagartig kommen lassen und dann auch noch passend schalten!

Man war das einfach bei der Elektrokiste... einfach nur am „Gashahn“ drehen. Drehmoment steht ja sofort an!

Beim zweiten Lauf um kurz vor 12 Uhr hatte ich diesmal versucht wenigsten das rote Lämpchen zu vermeiden ... was mir auch gelang ...
aber der Run lief noch schlechter mit 11,296 Sekunden.
Den dritten Lauf mit 11,257 Sekunden veranlasste mich langsam aber sicher den Glauben daran zu verlieren mit einer Verbrennerkiste überhaupt noch umgehen zu können!
Vor drei Jahren war ich zumindest noch in den 10ner Zeiten mit einer PB von 10,486 Sekunden unterwegs.
Aber nun wollte irgendwie gar nichts mehr klappen!

Um 14 Uhr, die Sonne stand nun schön weit oben, die Fahrbahn wurde nun auch immer wärmer bin ich dann zu meinem 4. Run angetreten
und zumindest diesmal hatte ich es geschafft unter die 11 Sekunden zu fahren (10,500 Sekunden und damit nur knapp über meiner PB).

Den 5. Lauf durfte ich dann gegen eine ZZR 1400 antreten, gleich wissend das ich auch den Lauf verlieren werde (übrigens habe ich keinen meiner 6 Läufe gewinnen können ... wenn’s läuft, dann Läufts richtig!).
Die Ampel schaltet auf’s 3. Gelb, ich lasse die Kupplung los und die Kiste zieht an beim schalten in den zweiten Gang fängt auf einmal an der Lenker schlagartig von rechts nach links zu tänzeln
( hatte keinen LKD verbaut) und ich dachte noch uiuiui.
Beim Schalten in den 3. Gang beruhigte sich das wieder und ich legte mich dann endlich auf den Tank und versuchte mich hinter dem Windschild zu verstecken.
Zu dem Zeitpunkt war die Kawa natürlich schon weit weg, sodass ich absolut unzufrieden mit dem Lauf war und 10-20m vor Ziel das Gas zurückgenommen hatte
und mich gleichzeitig auch aufrichtete, was mich natürlich etwas abbremste!

Total entnervt bin ich zur Zeitnahme, holte mir meinen Zettel und BÄÄM ... 10,308 Sekunden und damit neue PB!
Man was hatte ich mich darüber gefreut!!!
Und hinterher auch ziemlich geärgert, das ich kurz vor Ziel eigentlich aufgegeben habe.
Also denkt daran Jungs und Mädels ... immer bis zum Ende durchziehen!

Beim letzten Lauf habe ich die Kiste fast absaufen lassen konnte aber mit 0,058 Sekunden Reaktionszeit (der Besten an diesem Tag) immerhin noch eine 10,677 fahren.
Meine Kids haben mich fast immer angefeuert und sind auch fürs Bildmaterial verantwortlich ;-).
Wie schon gesagt ein absolut toller Saisonabschluss.
Nächstes Jahr werde ich auf jeden Fall nochmal mit der Verbrennerkiste starten müssen, da sich mein E-Umbau noch ein wenig hinziehen wird.
Aber ich bleibe dran!
Hier noch ein kurzer Clip:

https://youtu.be/N0_kTkMitqA

Rovi
Beiträge: 651
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » 03.10.2018, 12:57

Achso, baue mir ja derzeit eine neue Schwinge und ein Extension hatte ich schon hier. Der wird aber nochmal überarbeitet.
Dateianhänge

D6F9A0C5-6FFD-4F66-8183-928965E8A11C.jpeg

Rovi
Beiträge: 651
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » 05.10.2018, 06:23

Nun sind beide Extensions fertig ...
Dateianhänge

c39dc33b-926f-405c-924c-e1fdb46045e5.jpg

Rovi
Beiträge: 651
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » 16.10.2018, 09:29

So, nun sind die Verlängerungen beim Schweißer.
Erst einmal werden nur diese angebracht und die Bremsbefestigung realisiert!
Danach widme ich mich dem Unterzug ...
Dateianhänge

Marie 062_klein.jpg

Benutzeravatar
huby
Beiträge: 1854
Registriert: 20.01.2012, 22:28
Wohnort: Kassel/Kfg.

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitragvon huby » 16.10.2018, 23:39

Interessant mal eine Schwinge von innen zu sehen!
Dann wünsche ich dir
schöne, gleichmäßige, haltbare, dicke und löcherfreie Schweißnähte! :wink:
Fulle Ridaz Kassel
"Keine Fahrradpflicht für Helmträger!"

Rovi
Beiträge: 651
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » 17.10.2018, 08:57

Hallo,
auch hier habe ich nun von gestern auf heute die 50k Zugriffe/Views erreicht.
Dafür schon mal vielen Dank!!!

@ huby: Das wird schon, die vorherige Schwinge und das SRAD Heck bzw. der Rising Sun halten immer noch :wink:

Habe mir parallel schon mal M10 Ösenschrauben für den geplanten Unterzug bestellt ...

Rovi
Beiträge: 651
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » 25.10.2018, 06:32

Da am linken Lenker noch ein wenig Platz ist habe ich mir mal eine hydraulische Kupplung von einer Suzuki GSXR 1100W dran gebaut.
Dateianhänge

44730771_10212344984449341_912689325018185728_n.jpg
44757122_10212344984489342_1086696849819041792_n.jpg

Rovi
Beiträge: 651
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » 29.10.2018, 07:23

Schritt 1 ist vollbracht.
Die Verlängerung ist drin und die Schwinge provisorisch eingebaut.
Nun geht es mit dem Unterzug und der neuen Fußrastenbefestigung weiter ...
Dateianhänge

Swingarm 024.JPG
Swingarm 038.JPG

Rovi
Beiträge: 651
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitragvon Rovi » 31.10.2018, 06:33

Die Kettenspanner sind nun auch fertig
Dateianhänge

893d3462-10a7-42a2-9008-f6c457646b3d.JPG
0566b5e4-f270-458a-96d0-6b6ffbff8784.jpg


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste