Mein erster Basman

Egal ob Benzin- oder E-Antrieb, motorisierte Cruiser und andere Bikes bitte in diese Rubrik!
hansecruiser
Beiträge: 118
Registriert: 05.06.2017, 23:03
Wohnort: Hamburg

Re: Mein erster Basman

Beitragvon hansecruiser » 13.09.2018, 14:04

Danke für eure Kommentare, das deckt sich soweit mit meiner Ansicht. Die neue Tasche wird schwarz, aber das Material wird das gleiche bleiben. Ich hatte bereits an einem anderen Rad eine maßgeschneiderte Tasche vom selben Shop und war damit 2 Jahre lang mehr als zufrieden. Es ist wasserabweisend, robust und sah nach 2 Jahren immernoch gut aus. Ich stimme zu, dass Lederoptik einem Cruiser auch sehr gut stehen würde, aber das steht nicht zur Auswahl.
Der "schwarze Lappen" oben, ist ein Klettverschluss. Den muss man nicht zwingend verwenden, ich habe ihn dort angebracht um den Rahmen vor Einschlägen der Gabelbrücke zu schützen. Hab leider schon 2 kleine Löcher im Lack :(

Das schöne an so einer Tasche ist, dass ich bestimmen kann wo Kabeldurchlässe sein sollen und wo und wie der Akku in der Tasche angebracht wird. Es gibt z.B. 3 Öffnungen für Kabel. Der Schaltzug verläuft durch die Tasche und hat im inneren einen Schaltsensor. Die Bremsleitung habe ich auch durchzogen, damit sie schön verdeckt ist. Von vorn/hinten kommen zusätzlich die Lichtkabel rein und von unten der Kabelbaum des Motors den ich in einen Gewebeschlauch gewickelt habe. Mir gefällt es so sehr gut und es ist ungemein praktisch. :wink:


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast