Hilfe das Offsetritzel springt ab!

Hier bist Du richtig, wenn Du Fragen oder auch Tipps rund um´s "Bike-Schrauben" hast.
dynofan
Beiträge: 173
Registriert: 11.07.2008, 14:27
Wohnort: Frankfurt am Main

Hilfe das Offsetritzel springt ab!

Beitrag von dynofan »

Hallo zusammen,
nachdem ich mit meinem Basman schon ein dutzend mal gefahren bin gab es plötzlich Geräusche am Hinterrad - das 10mm Offsetritzel ist mir von der Nexus 8 Abgesprungen.
Habe es mehrfach wieder mit dem Sprengring befestigt, bis ich dann mal einen anderen verwendet habe, aber da konnte ich das Ritzel sogar mit der Hand abziehen🥶

Bei dem geschüsselten Ritzel treten anscheinend Scherkräfte auf, die bei einem geraden nicht entstehen.
Der Ritz für dem Sprengring verläuft nach außen sogar schräg - muss man nicht verstehen.
Wenn in der Nabe kein Fett wäre, würde ich es ja einfch anschweißen…
Oder vielleicht mit Metallkleber ankleben?

Habe mir überlegt in das Ritzel Gewinde zu schneiden und rund um den Sprengring Schrauben zu setzen, mit Sprengringen und hochfestem Sicherungslack, damit er erst gar nicht auseinander gedrückt werden kann.
PNG-Bild.png
Aber bevor ich mir das Ritzel schrotte, wollte ich hier mal fagen, ob jemand von Euch schon mal sowas gehabt hat und wie Ihr das Problem gelöst habt?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7849
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O

Re: Hilfe das Offsetritzel springt ab!

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

Nein ich hatte das Problem noch nicht. Die Nut für den Sicherungsring sollte bei Shimano Eckig sein, wenn sie das bei dir nicht ist, ist da wohl leider was abgeschert.
Die Idee den Ring mit Schrauben zu sicher finde ich ,;,. hoffe es es hält. Wenn nicht 2K Epoxi Kleber https://www.conrad.de/de/p/toolcraft-fl ... 86518.html klebt fast so gut wie geschweißt aber eben ohne warm zu werden.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ
PedalKlaus
Beiträge: 408
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Hilfe das Offsetritzel springt ab!

Beitrag von PedalKlaus »

Moin,
versuche mal die Nut mit einer kleinen Vierkantschlüsselfeile zu bearbeiten.
Dann ein Vierkantring einsetzen. Sollte das nicht helfen, dann eine entsprechende dünne Scheibe zwischenlegen.
Hatte das Problem bei meinem Escobar mit E-Antrieb und 3-Gang-Schaltung.
Oder tausche das Ritzel gegen ein neues.
Seitliches Spiel darf nicht sein.
dynofan
Beiträge: 173
Registriert: 11.07.2008, 14:27
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Hilfe das Offsetritzel springt ab!

Beitrag von dynofan »

Hi,
von der Nut ist nichts abgeschert, die ist bei einer anderen Nexus 8 Gang Nabe auch so - scheint also immer schräg zu sein.

Das Ritzel hat kein Spiel, wenn es mit dem Sprengring fixiert ist.
Mit dem runden Sprengring kann ich es mit der Hand abziehen, den viereckigen habe ich jetzt drauf, aber der schert auch wegen der Schrägen ab.
Eckig feilen ist auch eine gute Idee. Dann müsste ich aber einen breiteren Sprengring haben bzw, vielleicht zwei einsetzen.

Probiere erstmal das mit den Schrauben und wenn die nicht halten kommt das Verkleben -.;

Ist aber gut zu hören, dass ich nicht der einzige bin, dem das passiert.
Habe noch ein anderes Bike mit eine Offsetritzel, bei dem das bisher kein Problem ist...

Bis Steinhude muss das Problem behoben sein!
dynofan
Beiträge: 173
Registriert: 11.07.2008, 14:27
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Hilfe das Offsetritzel springt ab!

Beitrag von dynofan »

Habe gestern versucht Löcher in das Ritzel zu bohre - wie konnte ich nur so naiv sein :-i
Das Ritzel ist aus Stahl, nicht aus Eisen.
Selbst mit meinem besten Bohrern konnte ich das nur anritzen -.;
Jetzt muss ich wohl die Klebevariante ausprobieren und hoffen, dass ich das nie mehr abnehmen muss…
Shred
Beiträge: 148
Registriert: 28.10.2020, 22:27
Wohnort: Duisburg

Re: Hilfe das Offsetritzel springt ab!

Beitrag von Shred »

Hey,
Also dass es aus Stahl ist war ja klar. Eisen ist brüchig und hält nix aus. Aber selbst wenn es gehärteter Stahl ist solltest du da Löcher reinkriegen. Ankörnen, HSS Bohrer rein, Standbohrmaschine, Ritzel einspannen, langsame Drehzahl und Schneidöl… sollte so ganz einfach gehen. Einzige Herausforderung sollte doch die Standbohrmaschine sein.
LG, der Dennis
HRR
Beiträge: 265
Registriert: 16.07.2019, 12:35

Re: Hilfe das Offsetritzel springt ab!

Beitrag von HRR »

dynofan hat geschrieben: 24.06.2022, 18:56 Das Ritzel ist aus Stahl, nicht aus Eisen.
Sorry dass ich hier klugscheissen muss. Eisen ist ein Vorprodukt von Stahl und als solches existiert das in Endprodukten nicht. Es gibt verschiedene Sorten von Stahl mit unterschiedlichen Eigenschaften. Baustahl ist natürlich nicht so hart wie Werkzeugstahl. Aber das geht jetzt zu sehr ins Eingemachte.
PedalKlaus
Beiträge: 408
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Hilfe das Offsetritzel springt ab!

Beitrag von PedalKlaus »

Klugscheisser brauchen wir hier nicht, Problemlöser sind gefragt.
Dein Komentar ist mehr wie flüssig.
Musste ich jetzt mal los werden.
HRR
Beiträge: 265
Registriert: 16.07.2019, 12:35

Re: Hilfe das Offsetritzel springt ab!

Beitrag von HRR »

PedalKlaus hat geschrieben: 26.06.2022, 20:17 Klugscheisser brauchen wir hier nicht, Problemlöser sind gefragt.
Dein Komentar ist mehr wie flüssig.
Musste ich jetzt mal los werden.
Ach der liebe Klaus mal wieder. Hab mich schon langsam daran gewöhnt, dass ich dein Lieblings Ziel bin. .;.
dynofan
Beiträge: 173
Registriert: 11.07.2008, 14:27
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Hilfe das Offsetritzel springt ab!

Beitrag von dynofan »

Hallo zusammen, ne ist schon OK. Bin immer dankbar für Hintergrundinformationen.
Bohrständer ist vorhanden, aber wahrscheinlich war die Drehzahl zu hoch und habe auch kein Schneidöl verwendet.
Kann man da auch Olivenöl verwenden;-)

Aber jetzt ist es eh zu spät - habe das Ritzel mit 2K Kleber mit der Achse verheiratet.
Ritzel verklebt klein.jpg
Hoffe, dass muss nicht so schnell wieder ab :lol:
Einbau des Hinterrades erfolgt wahrscheinlich heute Abend und dann bin ich auf die Probefahrt gespannt.
Aber da der Sprengring nicht mehr raus kann, dürfte das Ritzel dann auch nicht mehr abrutschen!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 735
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Hilfe das Offsetritzel springt ab!

Beitrag von Arkadius »

Habe den Thead nicht eher gelesen...

Mich irritiert etwas der Begriff "Sprengring", ich gehe davon aus, dass du einen Seegerring meinst, für welchen es passende Zangen gibt.
Mir sind nur rechteckige (Profil!) Seegerringe bekannt. Es gibt innenöffnende und aussenöffnende Seegerringe. Die sind aus Federsrahl.

Ich hätte tatsächlich erst die Nut mit einer Messer-/Schlüsselfeile versucht zu bearbeiten, so dass ein neuer Seegerring rein passt.
Solch "endgültige" Methoden, wie verkleben oder schlimmer verschweißen, kämen bei mir nicht in Frage.
Es hat doch eine Ursache.

Ich glaube auch, dass die Ritzel alle gehärtet sind... schwierig da sich durchzubohren... oder hoher Bohrerverschleiß wird in Kauf genommen.

Aber nun ist das Thema ja wohl durch...

Hoffe, du hast lange Erfolg mit dem Verkleben.
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!
Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7849
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O

Re: Hilfe das Offsetritzel springt ab!

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

Nein Shimano verwendet da keine Seegerringe sondern einen eckigen Sprengring für den man keine Zange braucht. Ob es einen Ring nach dem Patent der Marke Seeger gibt, kann ich nicht sagen, gesehen habe ich zumindest noch keinen der ein Ritzel an einer HR Nabe hält.
Die Ritzel sind in der Regel nicht gehärtet aber die werden in Form geschmiedet/gestanzt was auch die Festigkeit erhöht.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ
Benutzeravatar
Arkadius
Beiträge: 735
Registriert: 07.11.2015, 05:37
Wohnort: Baden

Re: Hilfe das Offsetritzel springt ab!

Beitrag von Arkadius »

Ich bin aktuell nicht zuhause, dass ich an meiner Shimano hätte schauen können.
War von mir eine Vermutung, mit dem Sicherungsring.

Seegerringe gibt es in beinahe allen Größen.

Also beim Motorrad, sind die Ritzel gehärtet, damit der Verschleiß geringer gehalten wird. Hat mir eine Motorradwerkstatt gesagt, denn damals hatte ich erhöhten Verschleiß an der Kette..
Lag aber daran, dass die freigegebene Kette an der Belastungsgrenze beansprucht wurde. Stärkere Kette besorgt und neues Ritzel bzw Kettenblatt und Ruhe war.

Danke für die fachkundige Info! +?.,
Wenn nichts drauf hast, dann biste wie ne Pizza Margharita und wenn noch weniger drauf hast, dann bist wie ein Pizzabrot!
Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7849
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O

Re: Hilfe das Offsetritzel springt ab!

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

Arkadius hat geschrieben: 28.06.2022, 23:15 Also beim Motorrad, sind die Ritzel gehärtet, damit der Verschleiß geringer gehalten wird. Hat mir eine Motorradwerkstatt gesagt, denn damals hatte ich erhöhten Verschleiß an der Kette..
Lag aber daran, dass die freigegebene Kette an der Belastungsgrenze beansprucht wurde. Stärkere Kette besorgt und neues Ritzel bzw Kettenblatt und Ruhe war.

Danke für die fachkundige Info! +?.,
Beim Motorrad ist das Motorritzel aber auch deutlich kleiner da die Drehzahl des Motors höher ist und da wirken dann auch ganz andere Kräfte als beim Fahrrad. Genau der Verschleß kommt dadurch das sich die Kette längt.
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Bicycle is Made http://www.youtube.com/watch?v=FaxRQh03BOw
Fischmob - Bonanzarad http://www.youtube.com/watch?v=XruGr031ua0
Eingang-Klapprad-Style: https://www.youtube.com/watch?v=whC12f-rMOQ
dynofan
Beiträge: 173
Registriert: 11.07.2008, 14:27
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Hilfe das Offsetritzel springt ab!

Beitrag von dynofan »

Shimano hat einen Sprengring der bei der 8Gang eckig ist und bei der 7Gang und 3Gang rund.
Verkleben ist natürlich nicht so die optimale Art, aber bevor ich gar nicht fahren kann ...
Bin der Ansicht, alles was zu Ziel führt ist erlaubt :wink:
Und die Probefaht hat es schon mal überstanden.
Werde jetzt noch ein paarmal zur Arbeit fahren und dann auf nach Steinhude - sieht man sich da?
Antworten