SUZUKI GSX-R e899 K2

Egal ob Benzin- oder E-Antrieb, motorisierte Cruiser und andere Bikes bitte in diese Rubrik!
Antworten
Rovi
Beiträge: 830
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Rovi »

Warte leider immer noch auf das YT Filmchen von dem New Yorker Kollegen.
Nicht falsch verstehen, ich habe natürlich alle Files hier bei mir und mittlerweile auch selbst ein wenig mit der Insta360App herumgespielt ...
Aber es ist schon ein sehr zeitlicher Aufwand alles zurecht zulegen usw.

Deshalb, damit Euch nicht langweilige wird, ein kleiner Vorgeschmack
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rovi
Beiträge: 830
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Rovi »

Habe jetzt ein eigenes Video erstellt

First drive on Bamberg airplane field and still at the beginning of the tests
0:00 – 0:04 min.: Intro
0:04 – 1:06 min.: walk around (without battery boxes)
1:06 – 1:16 min: little burnout
1:16 – 3:00 min.: test drive (side by side)
3:00 – 3:05 min.: start up from behind
3:05 – 3:14 min.: right side view of run
3:14 – 3:52 min.: Helicopter passing
3:52 – 4.03 min.: Special thanks to …

Previous results:
Speed
@ 125 V DC, 60 Arms, 0% field weakening: 43 kph
@ 150 V DC, 400 Arms, 0% field weakening: 56 kph
@ 200V DC, 450 Arms, 10% field weakening: 89 kph

Acceleration:
@ 125 V DC, 60 Arms : Slow motion turn of the rear wheel (cruising mode)
@ 125 V DC, 100 Arms: Smooth slow acceleration (no burnout possible)
@ 150 V DC, 200 Arms: Little bit faster in acceleration but also no burnout
@ 150 V DC, 300 Arms: Increasing again in acceleration and burnout is possible but very hard
@ 150 V DC, 400 Arms: First time of lifting front wheel and little burn out during startup
@ 200V DC, 450 Arms, 10% field weakening: Easy burnout also during start up

Next steps: Increasing the voltage up to 350V DC for this year, setting the field weakening to max. of 30% and stay @ 450 Arms.
What is possible?
Controller can handle up to 800 V DC, 600 Arms 😉
To be continue …

https://youtu.be/50V2XOyyOVo
Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7866
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

+?.,
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Rovi
Beiträge: 830
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Rovi »

Und hier nochmal als Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rovi
Beiträge: 830
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Rovi »

Nun habe ich auch eine Verbindung mit dem PC hinbekommen!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rovi
Beiträge: 830
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Rovi »

So, kurz und schmerzlos.
Test war super. Habe von 200VDC auf 350VDC die Spannung erhöht und bin von 89,5 km/h auf ...
IMG_4500a_klein.jpg
gestiegen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
IPimpYourFahrrad
Beiträge: 7866
Registriert: 05.02.2012, 21:57
Wohnort: 52° 22´ N / 9° 43´ O

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von IPimpYourFahrrad »

+?.,
MFG dat IPimpYourFahrrad euer Dave!
Rovi
Beiträge: 830
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Rovi »

Hier noch das Video dazu:
https://youtu.be/-9zYfshFppk
Rovi
Beiträge: 830
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Rovi »

Habe jetzt noch 3 4S Akkus mit 6mm Anschlüssen versehen. Somit komme ich nun auf die Hälfte der Spannung (400VDC) und somit auf die Hälfte der Motordrehzahl. Mal schauen, wie schnell sie dann am Lausitzring nächste Woche wird …?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rovi
Beiträge: 830
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Rovi »

Das We am Lausitzring ist um:
Da es ein Autoevent war (L8-Night) mit mehreren Autos, die jenseits der 1000 PS waren und ich dort mit einem Motorrad aufgetaucht bin und dann noch Elektro, sprich kein Sound, zum Bike gar nichts gesagt wurde, außer das es langsam ist war die Konsequenz der Zuschauer: Pfiffe

Mit dem Ergebnis bin ich trotzdem zufrieden!
Wie gesagt, ich bin mit halber Spannung unterwegs gewesen, sprich halber Drehzahl (ca. 3000 U/min).

Da ich Feldschwächung betrieben habe, waren es nach meiner Berechnung etwa 3097 U/min.

Zwei Läufe habe ich gemacht:
1. Lauf: 11,8 Sekunden laut Ansager mit 196 km/h / 11,5 Sekunden laut meiner Aufzeichnung (die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen 😉)

2. Lauf: 13,3 Sekunden mit exakt 200km/h. Hatte Rot kassiert, da die Lampe schon runter lief und ich am Display rumgefummelt habe, da es ausgegangen ist!
Gegen den 1300PS Boliden hatte ich eh keine Chance, der ist schon vor mir gestartet und ist eine 11,0 gefahren (keine Lunch Control). Konnte sogar noch etwas aufholen, bevor er seine Rakete gezündet hatte (248km/h).

Wie auf der RaceBox Pro zu sehen sind 4,1 Sekunden von 0-100km/h nicht furchtbar schnell aber ich hatte dort auch zwei Probleme:
1. wenn ich zu schnell aufgedreht hätte, hätte sich der Regler abgeschaltet (hatte das Problem zumindest auf dem Bamberger Sportflughafen) und das wollte ich vermeiden!
2. Der Start war in der Auslaufzone einer Steilkurve als ganz leicht nach rechts abfallend (damit hatten alle zu kämpfen). Bei mir war das HR ebenfalls leicht nach rechts ausgebrochen. D. h. da hatte ich also auch schon zuviel Drehmoment. Aber was soll das gejammere… am Ende bin ich doch erst einmal zufrieden die 200 km/h erreicht zu haben. Sowohl im Topspeed wird aller Voraussicht nach noch einiges kommen und von der Beschleunigung ebenfalls. Zumindest kann ich das Übersetzungsverhältnis von 19/35 auf 19/45 ändern!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rovi
Beiträge: 830
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Rovi »

Anbei noch das Video, wie ich gegen den 1300 PS Boliden verliere

https://youtu.be/_VerPVzj18I
Shred
Beiträge: 153
Registriert: 28.10.2020, 22:27
Wohnort: Duisburg

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Shred »

Servus!
Also eins mal vorab… wer bei einem solchen Event jemanden auspfeift ist nicht einfach nur respektlos und ignorant sondern einfach nur dumm!!! Richtige Holzköpfe, die im Leben nix zufriedenstellendes erreicht haben und deren einziges Hobby ist abends mit einer Flasche Bier dumm an der Tankstelle rumzugammeln neben ihrer scheiß billig getunten Wichskarre inklusive dummen und hässlichen Sprücheaufklebern während sie im Kreise anderer degenerierten Vollidioten blöde Sprüche klopfen! -::-
Sowas kann ich ja richtig leiden +-.

Von mir erneut dicken Respekt für all die Ideen, technisches Know How, Umetzungen… unglaublich wie einnehmend ein solches Projekt ist. Da kann man ja nicht mehr von Hobby sprechen. Das ist Passion!
Noch mehr Respekt an deine Frau, schließlich muss sie das ja nicht nur akzeptieren, sondern auch mitleben. Das ist schon krass wie sehr sie hinter dir stehen muss damit du deiner Leidenschaft fröhnen kannst.

Abschließend: Krasse Scheiße!!! Mehr fällt mir nicht dazu ein! Wenn ich sprachlos bin sagt das aber schon einiges aus!

Hochachtungsvolle Grüße, der Dennis!
Rovi
Beiträge: 830
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Rovi »

Hallo Dennis,
danke für deinen Zuspruch! Hatte mich, als ich durch die Boxengasse an der Haupttribüne zurückfuhr ein wenig gewundert warum so viele Pfiffe kamen ... war es Anerkennung, mal etwas neues zu sehen oder doch das Gegenteil? Deshalb hatte ich mich sehr ruhig verhalten! Als ich aber am nächsten Tag (Morgens) die Anmoderation gesehen hatte, war es mir eigentlich klar (Pfiffe!!!).
Wen die Anmoderationen interessieren:
1. Lauf:
https://www.youtube.com/watch?v=CZeP1HidFT8&t=3034s
bei Min 49:58 bis 50:54 (Pfiffe bei der Rückfahrt, habe ich auf meiner Insta360)

2. Lauf:
https://www.youtube.com/watch?v=sTUP6kq2zUA&t=5909s
bei Std 1:44:38 bis 1:45:21

Wie gesagt, damit habe ich es auf jeden Fall bestätigt bekommen, dass ich die 200 km/h erreicht habe.

Übrigens, True Cousins (Weltrekordhalter auf der 1/4 Meile mit 6,619 Sec (204 MPH) fahren ja noch mit der alten DC Technik, natürlich etwas modifiziert haben am letzten WE ihre(n) Motor(en) geschrottet. 5-10k€ Schaden :shock: )
Shred
Beiträge: 153
Registriert: 28.10.2020, 22:27
Wohnort: Duisburg

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Shred »

Aloha!
5-10k :shock: Das ist bitter!
Was heißt „alte DC- Technik“? Versorgst du deinen Motor etwa mit AC, oder habe ich das falsch verstanden? Benutzt du dazu einen Gleichrichter oder was ist deine Energiequelle??
Hatte gehofft du verwendest stinknormale Li-Po Zellen weil ich eventuell bei meinem nächsten Bike darauf setzen wollte.
LG, der Dennis
Rovi
Beiträge: 830
Registriert: 15.02.2015, 10:52

Re: SUZUKI GSX-R e899 K2

Beitrag von Rovi »

Hallo Dennis,
ich habe einen PMSM Motor (Permanent Erregter Synchron Motor). Ja, da wird der/die DC Strom/Spannung in Wechselstrom/-spannung umgewandelt (Thyristor gesteuert vom Regler).
Und ja ich verwende stinknormale LiPos (5200mAh/65/130C) oder besser gesagt ein Mix, denn die Alten haben nur 5000mAh (60/120C) in 4S und 6S.
Den Dänen ist der Antriebsstrang gerissen und dadurch, das keine Last mehr am Motor war und viel Strom reingeführt wurde haben beide Motoren, da sie miteinander gekoppelt ruckzuck überdreht.
Alte DC Technik bedeutet das der Roter über Schleifer den Strom vom Ständer bezieht. Bei mir wird nur die Ständerwicklung bestromt und am Rotor sind Permanentmagneten (Neodym) befestigt.
Habe gestern nochmal 4 Akkus aus China bekommen und präpariert, heute wird geladen und Morgen wird gefahren :-).
Bin dann nun mit 450V unterwegs ;-)
Antworten