Stahl trifft Alu

Hier kannst Du dein Endergebnis (also fertige Bikes) präsentieren.
Antworten
maxl
Beiträge: 16
Registriert: 15.08.2022, 15:21

Stahl trifft Alu

Beitrag von maxl »

Jetzt sitze ich über der Hinterachse und habe kaum noch Gewicht auf der Vorderachse.
Das ist ok weil Erkenntnisgewinn und komfortabler als vorher - aber Kraftverlust beim Treten.

o_U_0905_kk_.jpg
o_U_0903_det_k_.jpg

Um weitere Sitzpositionen für mich heraus zu finden möchte ich selbst ein Rad bauen.
Meine erstmal grundlegenden Fragen stelle ich in der Schrauber-Ecke.

Grüße maxl
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
PedalKlaus
Beiträge: 459
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Stahl trifft Alu

Beitrag von PedalKlaus »

Moin Maxl,
deine Kontruktion sieht schon gefährlich aus.
Schau mal auf das Bild, wie ich es gelöst habe.
Ich habe zwar eine Sitzbank verbaut, aber das Prinzip ist das selbe.
Alten Lenker zersägt und bischen mehr gebogen.
Mit Distanzhülsen einen Ausgleich schaffen von 22mm( Lenkerdurchmesser) zum Sattelrohr( event. 25,4mm)
Und natürlich wird die Beinkraft geringer, je weiter du nach hinten gehst mit dem Sattel.
20220506_190725.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
maxl
Beiträge: 16
Registriert: 15.08.2022, 15:21

Re: Stahl trifft Alu

Beitrag von maxl »

Moin Pedalklaus,
ja da hast du eine gute Methode gefunden.
Ich habe erst mal schauen müssen was gefährlich aussieht bei meiner Lösung - wahrscheinlich das blanke Rohreck, vor dem Sattel. Das schneide ich mal weg und baue auch eine Sitzbank drauf - wenn ich eine auftreibe.
Meine Konstruktion war auf maximale Verstellbarkeit ausgelegt - um alle möglichen Sattel - und Lenkerpositionen zu probieren.
Meinst du ein Liegerad verliert am meisten Beinkraft?
Ich denke das hat auch damit zu tun wie gut mein Hintern (unterer Rücken) fixiert ist - wie sehr ich beim Vorwärtstreten hinterrutsche.
PedalKlaus
Beiträge: 459
Registriert: 08.03.2019, 18:16
Wohnort: S-H, bei Kiel

Re: Stahl trifft Alu

Beitrag von PedalKlaus »

Bei deiner Sattelstütze hätte ich Angst um meine Männlichkeit.
OK, ich bin zwar schon kurz vor der Rente, aber ein bischen Spaß möchte ich auch noch haben. :lol:
Beim Cruiser, Chopper oder Liegerad sitzt du immer hinter dem Tretlager, also brauchst du mehr Beinkraft oder ein entsprechende Übersetzung.
3 Gang reicht im Flachland, 7-.oder 8-Gang dann nach persönlichen Empfinden oder für Hügel.
Liegeräder haben meißt 21 oder mehr Gänge per Kettenschaltung.
Eine Sitzbank findest du z.B. hier:
https://www.moped-garage.net/
maxl
Beiträge: 16
Registriert: 15.08.2022, 15:21

Re: Stahl trifft Alu

Beitrag von maxl »

Weniger senkrecht treten = Krafverlust, dann verstehe ich besser warum so viele Leute so ungemütlich auf dem Rad sitzen.
danke für den link - da finde ich bestimmt eine Sitzbank.
Antworten